0

Trachtenbotschafterin 2019

Riesenslalom- und Super-G-Wettbewerbe sind an ihr nicht spurlos vorbeigegangen. Bei den Medaillen mischte sie bei Olympischen Spielen in Vancouver und den Weltmeisterschaften in Val d’Isère und Garmisch-Partenkirchen ganz vorne mit: die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Görgl!

Eine Frau, die auch nach der erfolgreichen Ski-Karriere fest im Leben steht, das ist „Lizz“, wie sie von vielen liebevoll genannt wird. Die ehemalige Spitzensportlerin ist mit vielen Talenten gesegnet und was sie einmal im zarten Alter von 10 Jahren beschlossen hat, nämlich eine erfolgreiche Skirennläuferin zu werden, hat sie zielstrebig in die Tat umgesetzt.

Mit Höhen, aber auch Tiefen weiß sie umzugehen, und ihr Karriereende liegt mittlerweile 2 Jahre zurück. Seitdem stellt sie sich in Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden neuen Erlebnissen und Erkenntnissen – und perfektioniert ihre besondere Leidenschaft, das Singen. Der selbst komponierte Song „It’s up to you!“ lässt viel davon erahnen, was Elisabeth Görgl gerade bewegt.
Und nun ist Lizz Görgl Wiener Wiesn Trachtenbotschafterin 2019 und wird auch hier, wie immer, nur ihr Bestes geben!

Lizz Görgl – Wiener Wiesn Trachtenbotschafterin 2019

Das Salzburger Traditionsunternehmen Gössl steht der gebürtigen Steirerin Lizz Görgl kleidungstechnisch zur Seite, wenn sie vom 26. September bis zum 13. Oktober im Namen der Wiener Wiesn als zünftige Trachtenbotschafterin agiert.

Lizz Görgl wurde am 27. August in der Prater Alm zur diesjährigen Trachtenbotschafterin der Wiener Wiesn gekürt – und fand auch gleich die richtigen Worte zum Amtsantritt: „Die Wiener Wiesn ist ein Fest für alle Generationen, das für Gemütlichkeit gepaart mit Tradition steht und mit dem der Herbstbeginn gefeiert wird. In unserer schnelllebigen Zeit muss neben all der Arbeit auch Zeit zum Entspannen und zum geselligen Feiern sein und genau das verkörpert die Wiener Wiesn.“

Das Ziel von Christian Feldhofer, Inhaber und Geschäftsführer der Wiener Wiesn ist es „Menschen zu verbinden und ein geselliges Volksfest zu schaffen. Dass wir dabei gleichzeitig die Pink Ribbon-Kampagne unterstützen können, ist ein erfreulicher Zusatzeffekt.“ In diesem Sinne verweist er auch noch auf ein besonderes Highlight am Eröffnungstag, dem 26. September, einen musikalischen Auftritt von Lizz Görgl!

Lizz Görgl & Dirndl

Die ehemalige Schirennläuferin sieht bezaubernd ausseh in ihrem kurzen Ausseer Dirndl mit Leinenleib und Baumwollrock! Übrigens ist das Ausseer Dirndl eines der meist getragenen und bekanntesten Dirndln Österreichs. Denn es ist auch eines der vielseitigsten und Lizz kombinierte es mit einer edlen und von Hand bedruckten Seidenschürze.


Der Inhaber von Trachten Gössl Wien, Wolfgang Rosner,beschreibt den Handdruck so: „Der Ausseer Handdruck ist ein Schatz heimischer Handwerkskunst, bei dem mit alten historischen Holzmodeln das Muster „gestempelt“ wird. Die Farben und das Design der Schürze sind perfekt abgestimmt und bringen Lizz zum Strahlen.“

Ein Ausseer Dirndl heute – doch was war das erste Dirndl der frisch gekürten Trachtenbotschafterin?

„Ich glaube mein 1. Dirndl bekam ich selbstgenäht von meiner Mutter – und wir gingen im Partnerlook,“ lacht Lizz. Dazu muss man wissen, dass ihre Mutter, Traudl Hecher, nach ihrer Skikarriere die Modeschule in Hetzendorf besuchte. Und Lizz erinnert sich weiter: „Es war Jägergrün mit weißen Blümchen und Streifen und ich ein kleines Madl von 5 oder 6 Jahren.“

Mit dem „Tracht tragen“ verbindet die ehemalige Sportlerin das Gefühl, ein sehr kleidsames Kleidungsstück für Frauen zu tragen, in dem sie sich wohl fühlt. Besonders haben es ihr die Dirndl mit bunten, schönen Stoffen und Mustern angetan. Lizz Görgl verrät uns auch noch, dass sie persönlich zwei Dirndlröcke habe, die sie sehr gerne im Alltag mit Sneakers, T-Shirt und Jeansjacke trägt und Gelegenheiten gibt es bei Lizz viele!

Denn sie trägt Dirndl oder Dirndl-ähnliche Kleider nicht nur punktuell im Alltag, sondern auch bei ihrem Musikvideo „Bleib kurz stehn“ oder, wenn es passt, bei ihren Auftritten und zu öffentlichen Anlässen.

Wenn es um ihr persönliches No-Go beim Dirndl geht, ist sie sehr pragmatisch und knapp: „…wenn es nicht sitzt!“

Trachtenbotschafterin Lizz Görgl empfiehlt als Styling-Variante bei geschlossenen Dirndln einmal die Schürze wegzulassen und mit einer coolen Jacke, Peeptoes, den Eyecatchern an den Füßen, sowie einer tollen Tasche zu kombinieren, denn so verzaubert ein ganz individueller Style.

Darum ist sie auch begeistert von den Trends: „…bunt, spielen mit anderen Materialien und Kulturen, Grenzen aufbrechend, locker modern und neu interpretiert.“ – so ihr Statement.

Trachtenbotschafterin Lizz Görgl & die Wiener Damenwiesn

Die sympathische Lizz fiebert dem Höhepunkt ihres Amtes, der Damenwiesn am 10. Oktober zu Gunsten der Pink Ribbon Aktion der österreichischen Krebshilfe, schon jetzt entgegen. Gleichzeitig ist sich Lizz Görgl aber auch darüber bewusst, dass „die Trachtenbotschafterin nicht nur unsere Werte nach außen trägt, sondern gleichzeitig auch ein Zeichen setzt für ein gesellschaftlich enorm wichtiges Thema: Brustkrebs.“

„Zum Leben gehört neben einem erfüllten Arbeitsalltag auch die Freude und das Feiern dazu – Die Damenwiesn bietet zusätzlich eine grossartige Gelegenheit, Gutes zu tun und lässt vor allem auch die Damen hoch leben,“ meint Lizz und zeigt damit ihre fröhliche Lebenseinstellung.

Feiern wir also die Wiener Wiesn 2019 mit der Wiener Wiesn Trachtenbotschafterin 2019!

Bilder: Philipp Lipiarski

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -