0

Wenn ein Dirndl zur Kunst wird

Anzeige

Dirndldesigner gibt es viele. Doch was kommt heraus, wenn sich eine Künstlerin dem Thema Dirndl annimmt?

Wenn ein Dirndl zur Kunst wird – Portably

Alles begann mit dem Designergott La Hong. Gerda Jansky, die Künstlerin, hat ein Jeans-Ballkleid und ein Krawattenkleid kreiiert, bei dem La Hong Nhut, der österreichische Designer, sofort Feuer und Flamme war.

Er ermunterte Gerda Jansky weitere tragbare Kunst zu erschaffen – so war Portably geboren. Portably steht für tragbar. Die Einzigartigkeit bekam einen Namen.

Gerda Jansky im Modell „Montessori“

Unzählige Freunde aus aller Welt, Designer, Haarkünstler, Top-Fotografen sowie ein innovativer Voguing Dancer aus New York & eine engagierte Tangotänzerin trugen zum Gelingen des Vorhabens bei. Denn Portably ist für ganz besondere Menschen, die selbst ein Kunstwerk sein möchten.

Das Dirndl als Artwear

Ein Dirndl steht gerade bei Vereins-, Orts- oder Regionstrachten für Zugehörigkeit. Durch Kleidung werden hier Botschaften transportiert.

„Tradition besteht nicht im Aufbereiten der Asche, sondern im Weiterreichen der Streichhölzer.“ – wie wahr, oder?

Das stolze Bekenntnis der Zugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe, war auch schon früher die Bedeutung dieses Kleidungsstückes. Diese Informationen wurden durch Muster, Farben und die Schnitte sowie die Besonderheiten in der Handwerkskunst transportiert.

Dirndln drücken Zugehörigkeit aus und Gerda Jansky versteht sich als Mitteleuropäerin. So entstand der Gedanke zu einer mitteleuropäischen Dirndl-Kollektion.

In den letzten Jahren hat das Dirndl einen immensen Aufschwung erfahren und wurde wieder salonfähig. Gerda Jansky möchte jedoch wie Gesine Tostmann, das Dirndl nicht im rechten Eck wissen. Denn die Künstlerin fühlt sich als Weltenbürgerin und ist neugierig auf jede Kultur. So machte sie sich auf die Suche nach Stoffen, die „schon die Omi“ getragen hat“. Und die natürlich auch aus heimischer Erzeugung stammen.

So fand sie Loden, Blaudruck, aber vor allem etwas, das alle kennen – Vorhangstores. Als Künstlerin fand sie den Gedanken reizvoll, dass diese durchscheinenden Vorhänge dazu verführen, den Blick hindurch zu stehlen, hinein oder hinaus, verdeckt, verborgen, katholisch. Der Store ist ein Stoff, der nur in Mitteleuropa verwendet wird, um die Sonne draußen zu halten und vor Blicken in den Wohnraum zu schützen. Gleichzeitig ermöglicht er das Hinaussehen.

Mit der Dirndllinie von Portably ehrt sie alle Großmütter, die ihre Kleidungsstücke noch selbst genäht und mit viel Stolz getragen haben.

Und sie feiert die Weiblichkeit! Die Dekolletés werden besonders spektakulär in Szene gesetzt, und die Ärmelchen verzeihen eventuell nicht ganz so konturierte Oberarme.

Die Maschen, wie natürlich insbesondere die Stores, betonen die entzückende Rückseite und geben Volumen. Die Schürzen sind eingearbeitet, oft sogar mit kleinen Täschchen. Die Rocklängen sind meist unruhig gestaltet, so dass die Blicke bereits von Weitem darauf aufmerksam werden – ein Dahinter suchen.

So entstanden keine Dirndln, wie sie an jeder Ecke zu finden sind. Die Dirndllinie von Portably ist tragbare Kunst, die so individuell ist, wie ihre Trägerin.

Ein Portably Dirndl für besondere Anlässe – leihen oder leisten

Ihr Interesse ist nun geweckt und Sie möchten ebenso Individualität und Lebensfreude bei einem besonderen Anlass zeigen? Ein Portably können Sie sich leihen oder leisten!

Sie melden sich bei Gerda Jansky und erzählen ihr, ob Sie etwas für eine besondere Veranstaltung suchen oder eine zweite Haut, in der Sie sich noch wohler fühlen.

Dann wird ausprobiert und herausgefunden, was Ihnen steht und gefällt. Die Farbentwürfe werden abgestimmt und später an der Puppe weiterentwickelt.

So wird Ihr Körper inszeniert und der Fokus auf Ihre Geschichte gelegt. Egal ob ruhig, wild, mutig, liebevoll, sexy, lustig oder elegant -Möglichkeiten gibt es viele!

Nach 30-40 Arbeitsstunden ist Ihr Portably zur Anprobe bereit.

Und nur, wenn Sie am Ende glücklich strahlen, dann ist die Arbeit der Künstlerin erledigt. Noch ist Portably ein Geheimtipp, mit dem Sie Statements setzen, das Triste kolorieren und die Schönheit und das Leben feiern!

Schlagworte:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -