0

Verlobung im Jagdschloss

Auch eine Verlobung kann stilvoll begangen werden! Wenn professionelle Hochzeitdienstleister kreativ werden, dann entsteht etwas Besonders: Die Verlobung im Jagdschloss.

Willkommen im Salzkammergut beim hochherrschaftlichen Verlobungs-Trachten-Shooting. Christiane Poschacher und Manuela Aigner die kreativen Köpfe von Join Wedding Consulting erklären die Idee zum Shooting: „Mit diesem wunderbaren Verlobungsshooting möchten wir auf unsere ganz persönliche Weise unsere Liebe zur Tradition in Österreich zeigen. Da kommt es uns natürlich sehr entgegen, dass die jungen Brautpaare von heute wieder stolz Tracht tragen, wobei diese dann auch gerne modern & stylisch kombiniert werden darf.“

So entstanden gemeinsam mit professionellen Dienstleistern aus der Gegend diese wunderbaren Bilder!
Verlobung im Jagdschloss

Verlobung im Jagdschloss

Bei der außergewöhnlichen Location handelt es sich um ein Privatschloss in Familienbesitz. Die Räumlichkeiten werden mittlerweile äußerst selten vermietet und nur noch für ausgewählte Anlässe genutzt. Die Organisatorinnen haben es geschafft, ihr Herzensprojekt in dem beeindruckenden Jagdschloss zu shooten.

Ein besonderes Highlight ist auch die hier ansässige beeindruckende antike Augarten Porzellan Sammlung. Mit ein Grund, weshalb für das Tee-Service die Porzellan Manufaktur Augarten gewählt wurde. Das Trinkservice „Tirol“ wurde vom Traditionshaus J. & L. Lobmeyr zur Verfügung gestellt.

Es waren zwei unglaubliche Shooting-Tage mit einem sehr professionellen und fantastischen, aber auch liebem Team, bei dem Jagdhund Naomi natürlich nicht fehlen durfte.

Was passiert, wenn die extravaganten Prints des Dirndls, kombiniert mit einem Goldreif  und eine hübsche Braut auf einen Bräutigam in einem coolen Rauhleder-Frack treffen?

Dann fliegen nur so die Funken, die eine Verlobung erst so richtig schön romantisch machen!
Verlobung im Jagdschloss

Fröhlich-elegant & verlobt im Dirndl

Ein Dirndl von Theresa Hirtzberger trifft auf zwei unterschiedliche Röcke, einen aufwendigen und fröhlichen Blumenmustermix in Gelb und einen sehr eleganten Rock in Creme und Gold-Tönen. Theresa Hirtzberger ist dafür bekannt, ihre Dirndl nach einem Baukastensystem mit eng geschnittenen Oberteilen und Röcken aus wunderschönen und außergewöhnlichen Stoffen aus aller Welt zu designen.

Beim Dirndl ist ein florales Muster im englischen Stil tonangebend: „Ich dachte an die verspielten Wege, die schönen Plätze zum Verweilen, die Rosenhecken und Rosenarrangements, und da musste es dann beim Dirndl unbedingt etwas Romantisches sein,“ verrät uns Theresa Hirtzberger.

Die Farbgebung aus einem nicht alltäglichen Gelb mit harmonischen Orange-roten Rosen und leuchtenden grünen Blättern erinnert ja schon alleine an einen Schlossgarten. Um das
Verlobungsdirndl perfekt zu machen, rundet ein Seidenoberteil in Beige, das schon immer in der Tracht zu besonderen Anlässen gefertigt wurde, die Sache ab.

Dabei ist der Schnitt des Oberteils bei allen Hirtzberger-Dirndln der gleich. Zurückhaltend, straight und fast immer einfarbig, kommt es sogar mit nur einem Abnäher aus, so dass es sich in unserem Fall, perfekt der Schloss-Atmosphäre anpasst.

Verlobung im Jagdschloss - Brautdirndl von Theresa Hirtzberger mit moderner GoldhaubeVerlobung im Jagdschloss

Doch etwas fehlt! Und zwar bewusst, denn ein Dirndl von Theresa Hirtzberger erkennen Sie an der fehlenden Schürze. Stattdessen wird auch dieses nur mit Band getragen, so dass sich das „gewöhnliche“ Dirndl zu einem fast klassischen Kleid verändert, das vielseitig einsetzbar ist. Auf diese Weise verliert das Unikat, denn jedes Stück trägt diesen Stempel, auch den klassisch-ländlichen Touch und wird in dieser herrschaftlichen Umgebung zur perfekten Inszenierung.

Auch die Kopfschmuck-Designerin Niely Hoetsch hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie, die bekannt ist für ihre Goldreifen, einen wunderbaren Trachten-Kopfschmuck, den sie als Hommage an die vielfältigen europäischen Kopfschmuck-Traditionen versteht, beeindruckte einmal mehr mit ihren fantasievollen Kreationen.

Speziell an die Goldhaube erinnernd, die in verschiedenen Regionen Österreichs getragen wird, werden die Goldreifen im Wiener Atelier von Niely Hoetsch mit elaborierten Techniken aus wertvollen Materialien und Stickereien handgefertigt.

Frack in der Tracht?

So besonders wie Location und Dirndl musste natürlich auch das Outfit des zukünftigen Bräutigams sein. Der Lederfrack ist nicht nur im klassischen Frack-Schnitt, sondern ist aus feinstem, handgefärbten Ziegenleder kombiniert mit schwarzem Samt, hergestellt. Markus Meindl, der Designer hat ihn bei seiner eigenen Hochzeit getragen und auch Thomas Gottschalk soll zu einer Weihnachtsgala im Fernsehen schon mit ihm gesehen worden sein.

Hergestellt in Oberbayern, ist auch die Hose mit einem seitlichen Streifen aus Samt, aus selbigem Leder gefertigt. Prädikat: Top für eine Verlobung im Jagdschloss!
Verlobung im Jagdschloss im Trachtenfrack & DirndlVerlobung im Jagdschloss

Spiel mit Details des Jagdschlosses

Bei der Dekoration des Jagdschlosses wurde mit den Farben der Einrichtung und den verschiedensten Details des Schlosses spielerisch umgegangen. Deshalb spiegelt der Brautstrauß auch nicht nur die gelblich-gold-schimmernde Tracht der Braut wider. Er zielt ebenso auf die verschiedenen gold-gelben Einrichtungselemente und Bemalungen der Räumlichkeiten.

Die Schönheit der Braut steht im Fokus und wird durch die Einfachheit der Mimosen noch unterstrichen. Wald, Jägerschaft und Exklusivität gaben die Rahmenbedingungen für die Raumdekoration und die besondere Fensterdekoration der Bibliothek vor. Mit den Mooskugeln und den dazu kombinierten Pfauenfedern wurde das Jagdthema voll aufgegriffen.

Dekoration Verlobung im JagdschlossEine besondere Rose, die Gartenrose „Piano“, sowie die Orchidee „Vanda“ unterstreichen auf perfekte Weise sowohl das traditionelle als auch das exklusive Schlossambiente. Die Romantik des Anlasses und des Augenblicks wurde durch viele Kerzen und Blütenblätter noch unterstrichen.

Jagdlich waren auch die Tonherzen mit Krickerl. Darum durften diese Unikate auch nicht fehlen. Kein Event ohne Geschenke und Give-aways für die Gäste! So gab es als Verlobungsgeschenk ein Herz mit Hirschkrickerl. Es ist handgemacht und speziell angefertigt im Atelier der Salzburger Tonkünstlerin Andrea Strigl.

Kekse mit Jagdmotiv auf Porzellan - Verlobung im JagdschlossKekse mit Jagdmotiv stellten sich als das Nonplusultra dar, und Kathrin Walter von „Tortenherz“ kreierte köstliche und wunderschöne Kekse im Jagd-Stil mit Hirschmotiven eigens für dieses Shooting.

Ein ganz besonderes Verlobungsshooting sollte es werden – und das wurde es auch! Elisabeth Feldner – die Elfe – hat mit ihrem Blick für das Schöne die Bilder dieses Verlobungsshootings zu etwas Einzigartigem gemacht.

Die Dienstleister des Verlobungsshootings im Jagdschloss:

Bilder zur Inspiration

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -