Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Blaue Innovation

6. Oktober - 31. Dezember

Die Ausstellung Blaue Innovation zeigt aktuelle Trends in der traditionellen tschechischen Blaudruck-Produktion

Blaudruck, der als traditionelles tschechisches Handwerk gilt, hat weiterhin starkes Potential.
Junge DesignerInnen machen ihn mit innovativen Zugängen zu einem exklusiven Material. Die Ausstellung im Tschechischen Zentrum Wien gibt sowohl Einblick in die traditionelle als auch gegenwärtige tschechische Blaudruck-Produktion.

Die Böhmischen Länder waren einst als Textil-Großmacht bekannt. Die Textilindustrie zählte zu den ältesten Industriezweigen Tschechiens.
Handwerklich und künstlerisch hochwertige Blaudruck-Produkte entstanden seit den 1950er Jahren im Zentrum für Volkskunst (ÚLUV – Ústředí lidové umělecké výroby), das auch als Mittelpunkt des modernen und experimentellen Blaudrucks bekannt war. KünstlerInnen und HandwerkerInnen schufen Werke, die in Mitteleuropa ihresgleichen suchen.

In den 1990er Jahren machten sich die die letzten funktionierenden Blaudruck-Werkstätten Tschechiens, die den Familien Danzinger und Joch gehören, selbstständig. Sie sind im Besitz von altbewährten, noch heute verwendbaren Formen mit Mustern, die sich auf Trachten einzelner tschechischer Regionen wiederfinden, die die Werkstätten mit ihren Waren regelmäßig belieferten.

Darüber hinaus haben auch gegenwärtige junge DesignerInnen die Blaudrucktechnik für sich entdeckt und binden diese in ihre Arbeiten ein. Sie schätzen die hohe handwerkliche und künstlerische Qualität, Tradition und Originalität des tschechischen Blaudrucks und entwickeln ihn weiter.

Ausstellungskuratorin und Modedesignerin Alice Klouzková widmet sich langjährig traditionellen handwerklichen Techniken, verwendet Blaudruck in ihrem Schaffen und setzt sich intensiv für diesen ein. In der Ausstellung im Tschechischen Zentrum Wien präsentiert sie die junge Modeschöpferin Martina Dvořáková, die Schönheit im Alltäglichen sucht und unter der Marke made by ordinary designt, sowie die Künstlerin Petra Gupta Valentová, die tschechischen Blaudruck mit traditionellem indischem Holzdruck aus Rajasthan verbindet.

BesucherInnen bekommen auch Gelegenheit, die zwei sich in Betrieb befindlichen, tschechischen Blaudruck-Werkstätten mit langer Tradition sowie die Arbeit des letzten Herstellers und Restaurators von Blaudruck-Formen kennenzulernen.

Als Begleitprogramm der Ausstellung sind ein Blaudruck-Workshop, der Raum bietet, die einzigartige Technik selbst auszuprobieren, sowie kommentierte Führungen mit Kuratorin Alice Klouzková (www.aliceklouzkova.cz) und ein Vortrag über Bekleidungsproduktion geplant.

Der Eintritt ist frei!

Am 5.10. findet ab 18:00 die Vernissage mit mährischen Spezialitäten und einem Winzer aus Straznice statt!

Fotocredits: Top aus blaugedrucktem Stoff, Design von Alice Klouzková (c) Tomáš Brabec/ Blaudrucker František Joch jr. bei der Arbeit in seiner Werkstatt in Strážnice (c) Alice Klouzková

Details

Beginn:
6. Oktober
Ende:
31. Dezember
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.facebook.com/events/2373886489502141/

Veranstaltungsort

Tschechisches Zentrum Wien
Herrengasse 17
Wien, Wien 1010 Österreich
Webseite:
http://wien.czechcentres.cz/

 

Kennen Sie eine Veranstaltung rund um Trachten und Brauchtum, die hier nicht gelistet ist, oder möchten Sie Ihre Veranstaltung in den Kalender aufnehmen lassen?

Dann senden Sie uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Tipps!

*

*


Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -