0

Trachtenschmuck: Individuelles Design in Goldschmiedekunst

Die Schmuckschatulle als Wegweiser

Trachtenschmuck Christine Herbek-Brandstätter

Christine Herbek-Brandstätter

Bereits als Kind hat sich Christine Herbek-Brandstätter gern mit den goldenen und silbernen Schätzen ihrer Mutter geschmückt und regelmäßig deren Schmuckschatulle geplündert. Dazu kam der Wunsch, etwas mit den Händen zu erschaffen und so war der spätere Beruf Gold- und Silberschmied vorgezeichnet.

„Nach Lehrjahren in Salzburg habe ich einige Berufserfahrung in Deutschland und Wien gesammelt, um anschließend die Meisterprüfung abzulegen. Dann hat mich das Heimweh gepackt und so bin ich wieder nach Salzburg zurück und habe dort 1995 mein Atelier eröffnet“, erzählt Frau Herbek-Brandstätter.

Für die Salzburgerin war Tracht immer ein großes Thema und so auch Trachtenschmuck. In ihrem Atelier kombiniert sie Bergkristall, Rosenquarz, Granat, Grandeln und verschiedene Hornarten mit Sterlingsilber und Gold. So entstehen Kombinationen von Alt und Neu.

Trachtenschmuck ist HeimatChristine Herbek-Brandstätter Trachtenschmuck

„Mit dem Trachtenschmuck – genauso wie mit der Tracht selber – verbinde ich Heimatverbundenheit und Brauchtum. Mit einem Dirndl bin ich immer und überall gut und passend angezogen. Und Trachtenschmuck macht das Bild erst perfekt“, meint die Schmuckdesignerin.

Den Trachtenschmuck aus dem Atelier Herbek-Brandstätter bekommen Sie, abgesehen von diversen Trachtengeschäften und bei Vernissagen, direkt im Atelier.Christine Herbek-Brandstätter Trachtenschmuck

Denn dort wird gemeinsam mit jedem Kunden das passende Stück ausgesucht oder speziell angefertigt.

Jedes Schmuckstück, das das Atelier verlässt, wird genau kontrolliert: „Darum dürfen nur perfekte Stücke meine Goldschmiede verlassen!“Christine Herbek-Brandstätter Trachtenschmuck

Die neue Kollektion beinhaltet vermehrt Gemmen und Kropfketten, die für die Designerin ein Sinnbild für ein schönes Dekolleté sind.

„Und zu meinen Kreationen passen Dirndln von unseren hervorragenden Trachtendesignern, die wir in Österreich haben“, meint Christine Herbek-Brandstätter.

Ein Kommentar
  1. Mia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -