0

Trachtenhochzeit im Salzkammergut

Was sollte da noch schiefgehen, wenn sogar die Ahnen von ihren Bildern ein wohlwollendes Lächeln schenkten? Sie können uns nicht ganz folgen? Wir klären gerne auf: Lisa & Hannes, ein bezauberndes Paar, möchte „JA“ zueinander sagen und steckt zunächst mitten in den Vorbereitungen für die Hochzeit.
Trachtenhochzeit Im Salzkammergut Brautstrauss

Trachtenhochzeit im Salzkammergut

Was gibt es nicht alles zu überlegen und zu regeln, wenn sich zwei Herzen gefunden haben, die ihr Glück mit einer Hochzeit besiegeln möchten?  Eines war jedoch recht schnell klar: in Tracht heiraten – die einzige Möglichkeit für Lisa & Hannes!

Lisa kommt aus dem Salzkammergut und die Tracht ist seit Kindertagen schon eine ständige Begleiterin. Egal, wo es sie auch hinzog,  ob im Alltag zum Besuch des Wochenmarktes oder zu festlichen Aktivitäten, die Tracht war immer dabei.

Hannes, der als Kind und als Jugendlicher keine Berührungspunkte mit der Trachtenbekleidung hatte, trägt sie nun, seitdem sich die Beiden kennen – aus Liebe sozusagen. Seitdem gehören Trachtensakko, Lederhose oder Anzug zu den verschiedensten Gelegenheiten auch zu seinen „Lieblingsbegleitern“.

Beide tragen auch im Alltag sehr gerne Tracht, wobei es wirklich nicht von „Kopf bis Fuß“ sein muss. Hannes zieht sein Trachtensakko gerne mal zu Jeans an und Lisa ist glücklich, wenn sie einen Trachtenrock als Alternative zum Dirndl tragen darf. Für beide bedeutet Tracht etwas sehr Wertiges und Dauerhaftes, und sie sehen sie als bewussten Gegenpol zur schnelllebigen Mode.

Noch heute schwärmt Lisa von ihrem ersten Dirndl, das ihre Oma genäht hatte als sie gerade mal zweieinhalb Jahre alt war. Sie erinnert sich gerne an dieses sonnengelbe Baumwolldirndl, das leider mit der Zeit verlustig gegangen ist, aber von dem es wenigstens ein Foto gibt.
Trachtenhochzeit Im Salzkammergut Getting Ready

Dirndl am Standesamt oder in der Kirche?

Bald war es beschlossene Sache. Die standesamtliche und die kirchliche Hochzeit sollten an zwei unterschiedlichen Tagen gefeiert werden. Einzig die zukünftige Braut haderte noch ein bisschen mit der Entscheidung, an welchem der beiden Tage sie ein Dirndl tragen werde.

Ein Termin in einem Brautmodengeschäft brachte schließlich die Entscheidung: Nachdem Lisa ausgiebig die verschiedensten weißen Brautkleider anprobiert hatte, wusste sie doch nach diesen zwei Stunden, dass sie auf jeden Fall bei der kirchlichen Trauung ein schönes Dirndl tragen möchte.

Nach der Meinung von Lisa & Hannes ist in Tracht zu heiraten, eine gute Voraussetzung für eine Ehe, die sie anderen Brautpaaren nur empfehlen können. Ein paar „Wedding-Schaufenster-Einkaufs-Bummel“ haben ihnen gezeigt, dass es sehr viele Möglichkeiten innerhalb der Tracht gibt: „Jeder kann genau die Stücke finden, die optimal zu ihm passen. Ein zweiter Aspekt ist natürlich die Nachhaltigkeit und Wertigkeit solcher Kleidungsstücke, deren Stoffe aus Österreich stammen.“

Trachtenhochzeit im Salzkammergut Dirndl Lena HoschekTrachtenhochzeit im Salzkammergut

Ganz selbstverständlich für Lisa & Hannes ist es, dass in diesem Zusammenhang auch auf die österreichische Schneiderkunst gesetzt wird. Je nach Farbwahl kann das Brautdirndl  auch nach der Hochzeit nochgetragen werden und viele Jahre Freude bescheren. Lisa hat auch gleich eine Lösung für ihr Brautdirndl nach der Hochzeit parat. Sie wird es kürzen und sich eine weitere Schürze dazu anfertigen lassen: „Schon jetzt freue ich mich auf viele festliche Gelegenheiten, um dann wieder in dieses besondere Kleid schlüpfen zu können!“

Dresscode Tracht für die Hochzeitsgäste

Alle Gäste von Lisa & Hannes haben auf den Dresscode Tracht sehr gut reagiert. Dem Brautpaar war es besonders wichtig, in den Hochzeitseinladungen zwar den Wunsch zu äußern, alle Gäste mögen doch bitte in Tracht erscheinen, es aber nicht zu einem Muss werden zu lassen. Und die Gäste folgten fast ausnahmslos diesem Wunsch.

Dennoch gab es sie auch, die Gäste, die bis dato noch keine Tracht im Schrank hatten. Diese nahmen es ganz pragmatisch, hatten sie doch jetzt endlich einen Grund, um sich auch ein Dirndl oder einen Trachtenanzug zuzulegen. Die positiven Rückmeldungen bestätigen diese Tendenz, denn die Trachtenneulinge haben versprochen, die Tracht auch in Zukunft öfter zu tragen. Trachtenhochzeit Im Salzkammergut BrautfrisurTrachtenhochzeit Im Salzkammergut Braut

Das Brautdirndl von Lisa

„Bereits vor dem Termin im Atelier von Lena Hoschek habe ich mir Brautdirndl anderer Hersteller angesehen. Angesichts einer sehr großen Auswahl an Schnitten und Farben bin ich mir absolut sicher, dass jede Braut ihr richtiges Dirndl findet. Für mich kam dann aber nur ein Hoschek-Dirndl in Frage!“

Lisa ist ein Fan der sehr breit handgezogenen Röcke und liebt die traditionelle Verarbeitung der Lena-Hoschek-Modelle – das war ihr schon vor ihrem ersten Termin im Atelier klar.

Lisa hat gemeinsam mit Thomas Kirchgrabner, dem Leiter des Ateliers, aus einem großen Berg kleiner Stoffmuster die drei Farben für ihr Dirndl ausgewählt, um dann detailliert zu besprechen, wie es mit Ausschnitt & Länge weitergeht. Die Aufregung steigerte sich natürlich noch, als dann 6 Monate später der erste Anprobe-Termin anstand.

Denn alles, was Lisa bis dahin von ihrem Dirndl kannte, waren kleine Stoffproben, ungefähr 5×5 Zentimeter groß. Bis dato konnte sie sich auch sehr schwer vorstellen, wie die Farben am Kleid wirken würden – alle Aufregung verflog aber und war völlig unbegründet, als sie ihr Dirndl in Augenschein nehmen durfte. Es war natürlich wunderschön, und die Farben hätten nicht besser ausgewählt werden können!

Trachtenanzug für den Bräutigam

Hannes hatte es der Niederösterreichische Trachtenanzug angetan. Besonders die dunkelblaue Grundfarbe stach ihm gleich ins Auge. Grund genug, dieses Modell bei verschiedenen Herstellern zu probieren.

Dann kam allerdings die Ernüchterung, denn leider war bei keinem Anzug von der Stange die Passform optimal. Guter Rat war teuer, denn ein guter Trachtenschneider musste hergezaubert werden.

Trachtenhochzeit Im Salzkammergut BrautpaarHannes, als Mann ein wenig skeptisch, haderte zunächst ein bisschen mit dem Wunsch seiner Liebsten, bei einem Trachtenschneider anzufragen und fragte sich kritisch, ob er wirklich in einen Maßanzug investieren sollte/möchte/könnte. Aber, der vereinbarte Termin brachte die Wende, denn Hannes strahlte über das ganze Gesicht und war vollends begeistert. Letztendlich haben ihn Verarbeitung, Passform und das Wissen, dass er den Anzug auch nach der Hochzeit öfter tragen wird, gänzlich überzeugt.

Und es gab noch ein Zuckerl! Denn Lisas Idee, ihren Schürzenstoff für Hannes Weste zu verwenden, wurde vom Trachtenschneider perfekt umgesetzt – Ende gut, alles gut!Trachtenhochzeit Im Salzkammergut Winterhochzeit

Winterhochzeit am Wasser

Lisa & Hannes haben für ihre Hochzeit kein bestimmtes Farbschema ausgewählt hatten. Denn, da waren sie sich auch einig, dieses hätte sie letztlich doch zu stark eingeschränkt.

Da beide eine ganz besondere Beziehung zum Element Wasser haben, war es jedoch ihr Wunsch, dass sie ihre Hochzeit nahe am Wasser feiern. Lisa, die aus Gmunden stammt, hatte schließlich die zündende Idee: Wir heiraten im Schloss Ort!

Da es in einer Ehe ja auch auf die Demokratie ankommt, wurde daraus eine Winterhochzeit, ein Wunsch von Hannes, der den Schnee liebt und sich bei Sommerhochzeiten von Freunden immer schon regelmäßig darüber beklagt hatte, dass er als Bräutigam einmal nicht in der Sonne schwitzen möchte.

Diese Eckpunkte im Kopf, war es nicht mehr schwer, Gabi Socher zu konsultieren. Sie half mit ihrer Expertise, die Ideen des zukünftigen Brautpaares in ein Hochzeitskonzept zu verwandeln. Detailverliebt, wie unser junges Paar nun mal ist, wurde auch im Internet auf Pinterest gestöbert. Lisa & Hannes haben zudem das Glück, einen Freund zu haben, der Grafikdesigner ist. Kurzerhand half er mit dem Logo und der gesamten Papeterie.

Die Hochzeitselemente sollten einen Bezug zum Brautpaar haben. So wurden die Baumscheiben-Deko von einem Nussbaum aus dem Weingarten von Hannes Großeltern oder der Lavendel zum Streuen nach der Trauung aus den Gärten von Verwandten und guten Freunden gestibitzt.

Eine gelungene Trachtenhochzeit im Salzkammergut

Lisa & Hannes freuen sich heute noch darüber, dass es ihnen am Hochzeitstag gelungen ist, jeden Augenblick zu genießen, und besonders schwärmen sie von den kleinen Momenten zu zweit, die sich während der Feier immer wieder ergaben.

Lisa gesteht, dass ihr besonders das erste Treffen vor der Trauung beim Paarshooting in Erinnerung geblieben ist. Denn sie war sehr gespannt darauf, wie Hannes wohl in seinem kompletten Hochzeitsoutfit aussehen würde. Gleichermaßen hat sie sich natürlich auch auf seine Reaktion gefreut, sie im Brautdirndl zu sehen.

Hannes ist ebenso noch ganz gefangen vom ersten Treffen im Hochzeitsoutfit im Gmundner Yachtclub und gesteht auch, dass er sehr nervös und voller Freude war, Lisa endlich in ihrem Hochzeitskleid zu sehen.

„Ein großes Danke gebührt nun allen, die Anteil an unserem großen Tag hatten!“, möchte das Brautpaar noch unbedingt loswerden.

Apropos Glück, dieses lacht auch von allen Hochzeitsfotos, denn Fotografin Dorelies Hofer ist bekannt dafür, natürliche und leichte Fotos voller Gefühl & Emotionen zu erschaffen.

Die Bilder sind genauso geworden, wie vom Brautpaar gewünscht – fröhlich, voller kleiner liebevoller Details und großen Emotionen. Sie fangen die Stimmung dieser besonderen Tage einfach perfekt ein.

„Die Bedeutung eines guten Hochzeitsfotografen ist gar nicht hoch genug einzuschätzen, denn nicht jeder kann Natürlichkeit, Authentizität und Herzlichkeit gleichermaßen auf die Bilder bannen“, so die Empfehlung des Brautpaars.Trachtenhochzeit Im Salzkammergut

Tipps für zukünftige Brautpaare

Das Wichtigste ist, sich selbst treu zu bleiben. Wir haben genau die Hochzeit gefeiert, die wir uns beide gewünscht hatten. Dabei haben wir uns in puncto Location, Gästeliste, Musik und Menü-Auswahl voll auf unser Gefühl verlassen. Auf seiner eigenen Hochzeit soll man sich nicht verbiegen oder sich verkleidet fühlen. Diese positive Stimmung überträgt dann einfach auch auf die Gäste.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -