Trachtenhochzeit auf der Alm

Lila, Lila bei der Trachtenhochzeit auf der Alm

Hoffen wir mal, dass die Farbe „Lila“, ein gutes Omen für diese Hochzeit am 11. September 2015 war, oder? Wir haben bis jetzt nichts Gegenteiliges gehört und können diese Farbe nur wärmstens empfehlen.

Genauso sehen es übrigens auch die hübsche Braut Nadine und ihr Daniel, die immer noch in Erinnerungen schwelgen, die sie gerne mit Ihnen teilen möchten…
Brautpaar vor Almhütte auf der Kleblealm

DIY Countryside Wedding & die Ötztaler Alpen

Eine Hochzeit unter „lila Vorzeichen“, am schönsten Ort der Welt, da kann doch wirklich nichts mehr schiefgehen. Genau das haben sich Nadine & Daniel auch gesagt, als sie ihre kleine, gemütliche Country-Hochzeit auf der Kleble Alm in Sölden planten.

Die wunderschönen Ötztaler Alpen erschienen ihnen als perfekte Kulisse, um den Bund fürs Leben einzugehen, und sie sollten Recht behalten.
Brautpaar vor Bergkulisse auf der Kleble Alm

Ein Dress-Code setzt auf Gemütlichkeit

Die Frage: Welcher Dress-Code bei so einer Hochzeit auf einer Alm wohl vorherrscht, erübrigt sich eigentlich, oder? Kurzum, auch die 30 geladenen Gäste waren von dieser Entscheidung begeistert, nicht zuletzt deswegen, weil es besonders zwanglos zugehen sollte. Im Ötztal ist es seit Jahrhunderten Tradition, dass in zünftiger Tracht geheiratet wird, und demzufolge hatten die Gäste alle einen mit Dirndl & Krachledernen gut gefüllten Kleiderschrank.

Die Braut übte sich, nach eigenen Angaben, in Sparsamkeit und bestellte bei einem großen Online-Unternehmen ein Kleid, das ihr sehr gut gefiel, da es ohne eine Bluse zu tragen war. Auf die anderen Umstände musste ja auch Rücksicht genommen werden… Warum?

Nun, Nadine war bereits im 6. Monat schwanger. Darum hat auch der Bräutigam Rücksicht auf ihre Wünsche genommen und statt der geliebten Lederhose den Anzug angezogen.

Bräutigam mit Ultraschallbild

Lila in vielen Nuancen

Die Hortensien waren zuerst da, was folgte war die Feinabstimmung auf die Farbe Lila. Eine gute Wahl, denn sie verheißt trotz aller Widersprüchlichkeit doch viel Harmonie.

Natürlich scheiden sich die Geister an Lila, denn hier trifft Männliches auf Weibliches, eine explosive Mischung wie viele von uns wissen, oder? Dennoch, Blau trifft auf Rot, und Lila liegt genau in der Mitte und vereint die Gegensätze zu einem stimmigen Ganzen. Irgendwie harmonisch, so das Credo, und wie geschaffen für eine Hochzeit…

Es wäre übertrieben, zu behaupten, die Vorbereitungen wären an allen spurlos vorübergegangen. Nein, um ehrlich zu sein, sie waren sogar besonders stressig, da das Brautpaar der Ehrgeiz trieb, alles perfekt und selber zu machen. Perfektion ins Detail, die auch vor dem herzförmigen Brot einer Freundin nicht Halt machte!

Brot in Herzform

Klein, aber sooooooo gemütlich und heimelig

Ein besonders schönes Fest an einem besonders schönen Ort, der von Erinnerungen getragen ist, diese Gedanken verbleiben im Gedächtnis.
Denkt das damalige Brautpaar heute zurück, so ist die Alm für sie immer noch der schönste Ort, um den Bund für das Leben zu besiegeln.

Das ist auch kein Wunder, denn Nadine wuchs hier auf und verbrachte also so manchen Sommer auf der Alm. Unbeschwerte Sommertage hallen nach, das wissen viele von uns.

Tischdekoration Trachtenhochzeit auf der AlmWenn wir unserem damaligen Brautpaar heute so zuhören, dann spüren wir nach wie vor ihre Begeisterung für die urige Hütte, die besonders liebevoll dekoriert wurde.

Und, hier schließt sich der berühmte Kreis, denn eine Farbe zog sich, ähnlich einem roten Faden, durch alle Hochzeitsvorbereitungen, Lila. Eine Farbe, die auch für eine gewisse Unangepasstheit steht, deshalb wundert es auch nicht, dass die freie Trauung ohne Konventionen, aber
sehr persönlich und individuell vor der Hütte zelebriert wurde.

Die Gäste nahmen auf Heuballen Platz, und der Tag nahm seinen schönen, unbeschwerten Verlauf. Alle waren zufrieden, und auch die engagierte Fotografin Stefanie Figl schwärmt noch heute vom „Getting ready“.

Apropos „Getting ready“, sie empfiehlt übrigens jeder zukünftigen Braut, dieses kleine „Special“. Denn Vorfreude, Lachen, die Freundinnen und das Glas Sekt bescheren unvergessliche Momente, die unbedingt mit der Kamera festgehalten werden sollten.

Brautpaar Trachtenhochzeit auf der AlmAlles lief fast wie im Film, in dem auch der magische Moment, der „First Look“, nicht fehlte. Der Moment, wenn der Bräutigam seine entzückende Braut das 1. Mal in Augenschein nimmt, aber auf „unsere“ Braut mit ihrer mädchenhaften Frisur und ihrem zauberhaften
Kleid hätte sicher so mancher Mann gerne vor einer Hütte gewartet, um dann Hand-in-Hand durchs Leben zu gehen…

Und hier gibt’s noch ein paar mehr Bilder dieser wunderschönen Trachtenhochzeit auf der Alm

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

20 − 20 =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -