Tennengauer Festtracht

Tennengauer FesttrachtDie Tennengauer Festtracht – unaufdringlich & elegant

Der Leib der Tennengauer Festtracht ist aus weichfallendem Woll- oder Seidenbrokat mit unaufdringlicher Musterung, meist in Schwarz, auch Rot oder Türkis. Für den Stecker sollte eine abstechende Farbe gewählt werden. Der Verschluss sind Schnürhaken. Der Latz ist mit einer Gold- oder Silberspitze verziert.

Für Kittel und Schürze wählt man zum schwarzen Mieder für den Kittel Dunkelgrün oder Schwarz, die Schürze ist dann blau, zum dunkelgrünen Kittel etwas leichter blau oder heller Druck auf Blau.

Tennengauer Festtracht LebensbäumchenDas Rückenteil hat einen tiefen runden Ausschnitt und eine einzigartige Rückenteilung. Bei der Tennengauer Festtracht führen die Nähte am Rücken in einem leichten Bogen von der Taille zur verschobenen Achselnaht an den Trägern. Weiters hat diese Tracht ein Rückenmotiv, das „Lebensbäumchen“, das mit einer Goldkordel aufgelegt und angesäumt wird.

Zur Tennengauer Festtracht wird ein Flor getragen. Er wird durch den silbernen Tuchring etwas über der Mitte zwischen Halsgrube und Steckerrand gezogen.

Wichtig ist auch das, was man nicht gleich sieht. Ein weiter Unterrock und eine mit Monogramm bestickte lange Unterhose sowie handgestrickte Garnstutzen und ein flacher, schwarzer Schuh komplettieren die Tennengauer Festtracht.

Bild: Trachtenbibel.at

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

17 − 3 =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -