0

Radkersburger Festtracht

Radkersburger FesttrachtBei der Radkersburger Festtracht handelt es sich um eine recht alte Tracht, die im Laufe der Zeit nicht erneuert worden ist. Das Dirndl ist sehr aufwendig gearbeitet.

Die Besonderheiten der Radkersburger Festtracht

Der Stoff ist ein Seidenbrokat, der im Grundschnitt mit Latz gearbeitet ist. „Auch ein schöner Rücken kann entzücken” – dieses Sprichwort passt genau auf das Radkersburger Festdirndl, denn der Rücken weist eine ungewöhnliche Feinheit auf: Die rückwärtige Mitte wird im Spitz in die Höhe gezogen. Der Leib wird mit Hafteln geschlossen.

Radkersburger Festtracht Die Grundfarben der Festtracht können von Grün, Blau über Rot und Braun reichen. Die Schürze ist schwarz, blau, violett oder grau, entweder unifarben oder gestreift.

Die Auszier ist aufwendig durch den Samtlatz, den Samt auch an Hals- und Armausschnitten und drei Samtstreifen entlang der rückwärtigen Mitte.

 

Bildnachweis: www.delcampe.net, Steirische Trachten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo