0

Qualität beim Dirndl

qualitaet-beim-dirndl

Wie erkenne ich die Qualität beim Dirndl?

Das Münchner Oktoberfest, die Wiener Wiesn und diverse Kirtage stehen vor der Tür und wir sind alle noch auf der Suche nach dem perfekten Dirndl für diese Feste.

Auch wenn es jetzt etwas schneller gehen muss mit der Dirndlsuche, achten wir doch gerne auf Qualität. Aber woran erkenne ich, wie es mit der Qualität beim Dirndl vor mir aussieht? Ist es das Geld wert? Diese Fragen haben mich dieses Jahr auch schon beschäftigt und ich muss ehrlich gestehen, dass es nicht einfach ist, das selbst zu entscheiden.

Es gibt heutzutage ein unüberschaubares Angebot an Trachtenmode und man könnte sich Dirndln in jeder Form und Farbe kaufen. Mittlerweile verkaufen große Modeketten Trachtenkleider zu günstigen Preisen.

Wie ich nun erkenne, wie qualitativ hochwertig ein Dirndl ist und in was man investieren sollte, das möchte ich euch in diesem Beitrag erzählen.

Außerdem habe ich ein paar tolle Aussagen von unterschiedlichen Dirndlherstellern, die uns erzählen, auf was sie Wert legen und weshalb ihre Dirndln qualitativ hochwertig sind.

Passform und Stoffe zeugen von Qualität beim Dirndl

Die Qualität eines Dirndls hängt grundsätzlich vom verwendeten Material ab.
Ohne hochwertigen Anspruch an den Stoff hilft die beste Schneiderkunst nichts.
Die individuelle Schnittführung und die geschmackvolle Stoffzusammensetzung geben dem Dirndl den richtigen Charme und unterstreichen liebevoll die Ausstrahlung meiner Kundinnen. – Bettina Grieshofer von der Platzhirsch Dirndlerei

Zuerst einmal ist also die Passform des Kleides unheimlich wichtig. Du sollst dich ja schließlich wohlfühlen und möchtest gerne eine gute Figur im Dirndl machen. Wenn du also ein Dirndl anprobierst, solltest du darauf achten, dass es wirklich gut sitzt.

Das bedeutet, dass der Leib eng sitzt. Keine Sorge: daran gewöhnst du dich. Dafür musst du beim Dirndl den Bauch nicht einziehen …

Dirndl Platzhirsch Dirndlerei

Schöne Verarbeitung und gute Passform sind wichtig beim Dirndl

Schon hier merkst du, ob es gut für dich ist oder nicht. In einem schönen Trachtengeschäft wirst du sicherlich auch mit guter Beratung unterstützt. Und ganz ehrlich? Wenn DU dich wohlfühlst und schön findest, dann ist das Kleid auf jeden Fall etwas für dich.

Wichtig sind Stoffqualität und die Passform, die einen guten Sitz ausmachen. Das Dirndl soll wie eine 2. Haut passen. – Constanze Kurz von Hanna Trachten

Viele Designer haben ihre Schnitte über die Jahre und Jahrzehnte immer wieder verbessert und angepasst. Ein Dirndl ging schon immer mit der Mode, darum dürfen heute die Schnitte auch moderner sein. Leicht stretchige Stoffqualitäten sorgen für zusätzliche Bequemlichkeit.

Und natürlich, wie bei jedem Kleidungsstück, spielt das Material eine sehr wichtige und große Rolle. Gutes Material hält länger und sieht auch einfach schöner aus.

Herkunft der verwendeten Materialien

Wir überprüfen die Herkunft unserer verwendeten Materialien und legen höchsten Wert auf die Herstellung innerhalb Europas und die Einhaltung von Qualitätsnormen und Gütesigeln wie Ökotex 100. – Marco Ehrenleitner von Chiemseer Dirndl & Tracht

Ein Dirndl ist ein regionales Produkt und so sollte auch Wert auf die Herkunft der Stoffe gelegt werden. In Österreich und Deutschland gibt es viele Manufakturen, die großartige Dirndlstoffe herstellen.

Wir verwenden robuste heimische Stoffe, die formstabil sind und nach dem Waschen/Putzen noch genauso aussehen. Die „saubere“ Produktion in Bayern, Österreich oder zumindest in der EU ist uns wichtig. – Elisa Berzaghi-Freymann von Berzaghi & Freymann

Wunderschöne Dirndlstoffe bei Trachten Ziegler

Wunderschöne Dirndlstoffe bei Trachten Ziegler

Hochwertige handwerkliche Verarbeitung

Ein Dirndl ist kein Massenprodukt, sondern ein Stück Handwerkskunst!

Ganz wichtig sind nicht nur die Stoffe, sondern auch die Nähte! Die Fadenspannung und, dass die Enden verarbeitet sind und verstürzt werden. Svenja Liehn von El Picaflor

Dreh doch einfach mal das Dirndl nach links und achte auf die Nähte und die Enden der Stoffe – zum Beispiel beim Umschlag am Saum. Dann wirst du schnell erkennen, dass eine gute Verarbeitung einen höheren Preis rechtfertigt.

Hochwertige Stoffe von heimischen Herstellern und eine hochwertige handwerkliche Verarbeitung sind wichtig für die Qualität beim Dirndl. Auch die Flexibilität in der Größe, die einen Kleidergrößenwechsel zulässt. – Tanja Pflaum von Ploom

Ja! Du hast richtig gelesen! Ein hochwertiges Dirndl kann man durch die Stoffzugaben schon mal um ein bis zwei Kleidergrößen ändern. So hast du an deinem Dirndl jahrelang Freude.

Die Nahtzugabe bei einem hochwertigen Dirndl lässt auch einen Kleidergrößenwechsel zu.

Die Nahtzugabe bei einem hochwertigen Dirndl lässt auch einen Kleidergrößenwechsel zu.

Jedes hochwertige Dirndl hat mindestens einen Kittlsack. Dieser ist unter der Schürze verborgen. Er ist entweder in die Seitennaht eingearbeitet, dann muss aber die Schürze so breit sein, dass sie die Naht verdeckt oder er ist in einer Falte des Rocks unter der Schürze versteckt.

Wenn ein Muster am Stoff des Leibs ist, dann sollte schon beim Zuschneiden darauf geachtet werden, dass der Musterverlauf übereinstimmt. Auch das ist ein Qualitätskriterium, da mehr Stoff benötigt wird und somit ist die Herstellung auch teurer.

Bei einer hochwertigen Verarbeitung läuft übrigens das Muster im Schürzenband längs. Das benötigt ebenfalls mehr Stoff bei der Herstellung, wirkt aber optisch schöner und stimmiger.

Viel Spaß beim Dirndlkauf!
lara-unterschrift

Bilder: Trachten Ziegler, Platzhirsch Dirndlerei

So erkennst Du Qualität beim Dirndl

Ein Kommentar
  1. Thomas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -