0

Mothwurf – Mode zwischen Ursprung und Zeitgeist

Anzeige

Mothwurf Austrian Couture – hier hinterlässt schon der Name mächtig Eindruck!

Das steirische Familienunternehmen lässt schon seit langem die Modewelt aufhorchen. Gelingt es diesem Label doch immer wieder „Mode zwischen Ursprung und Zeitgeist“ gekonnt in Szene zu setzen. Eigentlich kein Wunder, denn die Wurzeln der Familie in der Textilindustrie reichen doch tatsächlich bis um 1770 herum zurück.

Mathis Schramke, Anna-Katharina Mayer, Helmut & Stefanie Schramke, Marion & Dominik Schramke

Stefanie und Helmut Schramke gründeten Ihr Unternehmen Mothwurf – Austrian Couture vor 30 Jahren. Und die Tracht, die die Grundlage des Designs bildete, wurde hier modern interpretiert. So beschreibt der Firmen-Slogan die Kollektionen einfach treffend!

Mothwurf – Mode zwischen Ursprung und Zeitgeist

Bei Mothwurf, mittlerweile mit eigenen Geschäften in Wien, Graz und München vertreten, finden Sie Kleider, Dirndln, figurbetonte Blazer und Jacken, schmale Hosen, Shirts, Blusen, Capes und auch eine eigenen Männer-Kollektion.

Doch seit Jahren die größte Aufmerksamkeit gilt dem Rock in all seinen Formen, Farben und Längen. Und in jeder Kollektion ist er somit auch der unangefochtenen Star und bekannt als „Sisi“-Rock – in Falten gelegt, knieumspielend, elegant. Kurzum: Er ist perfekt für die moderne und selbstbewusste Frau.

Kein Wunder also, dass Mothwurf für seine herausragenden Leistungen längst hochdekoriert ist. Neben dem der Jungunternehmerpreis des Wirtschaftsministeriums, dem Designerpreis des internationalen Leinenverbandes und dem Internationalen Modepreis der Stadt München für Landhausmode, findet sich auch der Modepreis Salzburg der Österreichischen Textilzeitung in den Vitrinen.

Und längst ist aus dem Mothwurf-Duo ein Mothwurf-Quintett geworden. Denn auch die drei Kinder von Stefanie und Helmut Schramke, Anna-Katharina, Dominik und Mathis, sind bereits im Unternehmen mit am Ruder.

Mothwurf – ein Synonym für feine Materialien

Die Grundlage jedes Designs bei Mothwurf ist die Tracht, die stets modern interpretiert wird. Tracht per se ist ja schon ein sehr weibliches Kleidungsstück und neben dem Rock ist Mothwurf auch für das typische Mothwurf-Kleid bekannt: „Bei uns trifft ein schlichter Schnitt auf edle Materialien. Der in Falten gelegte Rock aus Jacquard-Seide ist ein Key-Produkt unserer Kollektionen“, verrät die Tochter der Gründerin Anna-Katharina Mayer, Mothwurf-Designerin.

Überhaupt spielen beim steirischen Label sowohl die edlen Materialien als auch die einzigartigen und besonderen Knöpfe eine gewichtige Rolle. Sie sind es, die den Kollektionen einen sehr individuellen, unverkennbaren Charakter, ganz im Mothwurf-Stil, verleihen.

Selbst die Herren sind begeistert! Denn die Herrenkollektion beeindruckt durch schlichte Schnitte und feine, erlesene Materialien, so dass ihr der Ruf vorauseilt, am Markt mit keiner anderen Marke vergleichbar zu sein.

Designerin Stefanie Schramke bezieht auch gleich Stellung: „Unsere Stoffe sind alle aus Österreich und Nachbarländern wie etwa Italien, Frankreich und Deutschland. Viele Stoffe werden sogar eigens zum Kollektionsthema entworfen und exklusiv für Mothwurf gewebt.

Wir legen bei den Stoffen höchsten Wert auf Spitzenqualität und sind dafür auch immer auf internationalen Stoffmessen unterwegs, um nur das Beste vom Besten zu finden. Wir verarbeiten Seide, Jacquard, feines Leinen, Spitze und viele weitere Top-Materialien. Gefertigt wird im direkt angrenzenden Umland.“

Roots – ein Jubiläum führt zurück zu den Wurzeln

„Die neue Frühjahr-/Sommerkollektion steht ganz im Zeichen unseres 30-Jahr-Jubiläums. Deshalb auch der Name „Roots“ – denn die Wurzeln spielen dabei eine entscheidende Rolle. Natürliche Materialien wie Leinen, Baumwolle und Seide sowie Perlmutt- und Hornknöpfe waren von Anfang an wichtige Elemente der Kollektion und sind es heute noch“, so Stefanie Schramke.

In den letzten 30 Jahren wuchs das Unternehmen stets, entwickelte sich von Jahr zu Jahr weiter und begeisterte durch viele neue Designs. Aber den typischen Mothwurf-Stil, die Bodenhaftung, also die Wurzeln, die verlor man nie. Die Kollektion zum 30. Jubiläumsjahr gibt einen Einblick in das Tun, die Philosophie und die Geschichte der Familie und des Unternehmens.

Designerin Anna-Katharina Mayers persönliches Lieblingsstück der aktuellen Kollektion ist somit natürlich auch das Jubiläumskleid: „Besonders stolz sind wir auf unser Jubiläumskleid – wir feiern heuer ja das 30-jährige Bestehen unseres Familienbetriebs.

Dieses ganz besondere Stück im typischen Mothwurf-Rot wurde aus Waldviertler Seiden-Jacquard gefertigt und begeistert mit einem edlen Rosenmuster. Der breite Gürtel betont geschickt die Taille und ist mit handgenähten Rosen verziert. Als besondere Ergänzung liegt jedem Jubiläumskleid eine dazu passende Schminktasche bei.“

Inspiration von überall

„Im Alltag, aber auch durch Reisen, Magazine oder aktuelle Themen“, verrät Stefanie Schramke auf die Frage, woher sie die Inspiration für die aufregenden Designs nimmt. Um dann noch zu ergänzen: „Oft reicht schon ein kleines Element oder ein besonderer Augenblick, und uns schweben neue Kreationen im Kopf umher. Gott sei Dank „ticken“ Anna und ich hier sehr ähnlich, so dass wir uns über ein Kollektionsthema immer sehr schnell einig sind. Und dennoch ist es gut, frischen Wind in meine langjährige Erfahrung mit einfließen zu lassen.“

So beschreibt Anna-Katharina die aktuelle Kollektion folgendermaßen: „Hier dominieren edle Materialien, hochwertigste Detail-Verarbeitung und raffinierte, neue Schnitte. Bei den Farben stehen Azurblau, Vanille, Rosa, Rot und Olivgrün im Vordergrund. Rot vor allem bei unserem Jubiläumskleid.

Ein besonderes Stück ist das Kleid mit Kreisrock aus Jacquard mit Tupfen. Es besticht durch den schlichten Schnitt und spiegelt den Mothwurf-Stil zu 100% wider.

Die Jacke aus Leinen ist in dieser Saison ein besonderer Hingucker. Sie überzeugt durch den kastigen Schnitt und die elegante Linienführung sowie die edle Schnalle am Ausschnitt, die exklusiv von einem Schmuckdesigner, passend zu unserer Kollektion, entworfen wurde.

Das Kleid in A-Linie aus Leinen mit Seidenbesätzen punktet ebenso durch die Schlichtheit, den weichen Fall und die edle Schnalle, welche die Taille betont.“

Außergewöhnlichkeit, Wiedererkennbarkeit, Tragekomfort – diese Attribute muss für Stefanie Schramke jede Mothwurf-Kollektion haben: „Sie muss unseren typischen Stil widerspiegeln, aber auch alltagstauglich sein. Das ist uns sehr wichtig.“

Mothwurf – ein Stück Lebensgefühl

Mothwurf folgt per se keinen Trends, sondern haucht jeder Kollektion durch ein eigenes Thema Leben ein. So ist ein Teil von Mothwurf nicht nur ein Stück Mode, sondern ein Lebensgefühl: „Mit einem Mothwurf-Stück kaufen Sie nicht nur etwas ganz Besonderes, sondern auch ein Stück, mit dem Sie aufgrund des zeitlosen Designs und der hochwertigen Verarbeitung und Qualität lange Freude haben“, darauf ist Anna-Katharina Mayer stolz.

So wird selbstverständlich in der Familie täglich Mothwurf getragen. Manchmal natürlich auch mit anderen Marken gemixt und kombiniert, doch Qualität ist Stefanie Schramke nicht nur für sich selbst wichtig, sondern auch in ihren Kollektionen: „Tracht ist für jedes Alter, für jeden Körper und für (fast) jeden Anlass das Richtige. Wichtig ist nur, dass man bei der Tracht moderne Interpretationen zulässt und dabei auf Qualität achtet.“

Gerade für Trachtenneulinge sind die Mothwurf-Designs sehr geeignet. Denn damit ist man immer passend angezogen. Außerdem lässt sich Mothwurf wunderbar mit Mode kombinieren und kann auch im Ausland oder etwa als Business-Outfit getragen werden.

Man sieht einfach in jedem Stück, dass bei Mothwurf geliebt wird, was getan wird!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -