0

Mini-Dirndl – Schön oder nur eine Modesünde?

Mini Dirndl

Mini-DirndlEs gibt kaum ein Thema in der Tracht bei dem die Meinungen so weit auseinander gehen wie beim Mini-Dirndl. Mit einem traditionellen Dirndlkleid hat es nichts mehr zu tun, sondern ist eine Entwicklung der Mode-Industrie, die auch vor allem durch Billigware aus Fernost vorangetrieben wurde.

Will man also mit dem Tragen des Dirndls seine Heimatverbundenheit oder die Zugehörigkeit zu einer Region ausdrücken, dann sollte man die Finger von Mini-Dirndln lassen.

„Tracht ist die langsame Schwester der Mode”, hat schon Friedrich Theodor Vischer gesagt und auch Gexi Tostmann, die Trachtenikone Österreichs, empfiehlt mit Hausverstand an die Tracht heranzugehen und sich nicht Dogmen zu unterwerfen.

Insofern hier ein paar „trachtenbiblische” Gedanken zum Thema Mini-Dirndl:

Mini-Dirndl – tragbar oder nicht?

Für ein Mini-Dirndl braucht man aus unserer Sicht auf jeden Fall die richtige Figur. Bevor frau sich also für ein kurzes Dirndl entscheidet, sollte sie den eigenen Körper kritisch betrachten. Eine schlanke Figur und schlanke, gepflegte Beine sollten eine Voraussetzung sein.

Ein kurzes Dirndl ist auch eher nur für kleine und zierliche Frauen geeignet.

Beim Mini-Dirndl liegt die Rocklänge nämlich meist bei 50 Zentimetern. Es gibt zwar noch kürzere Dirndln, aber das gleitet dann doch leicht in eine Sexkostüm-Anmutung ab. Und das werden Sie ganz bestimmt nicht wollen!

Verspielte Details wie Rüschen, Raffungen, Bänder lassen ein Mini-Dirndl auch sehr jugendlich aussehen, darum sollten es – wenn überhaupt – auch nur Mädchen tragen.

Zum Darunter: Durch die Kürze empfehlen wir einerseits einen Unterrock und auch Trachtenshorts, da beim Tanzen schnell der Rock in die Höhe fliegt und keine Einblicke gewährt werden sollten, die nicht erwünscht sind.

Wenn Sie sich dennoch für ein Mini-Dirndl entscheiden, sollten Sie alles in allem darauf achten, dass nicht noch zusätzlich zu viel „Chichi und Bling-Bling” daran ist, da es sonst sehr schnell billig und kitschig wirkt. Darüberhinaus verzichten Sie bitte auf zu hohe Absätze oder Peep Toes beziehungsweise Sandalen. Das ist ein Tabu, wenn Sie halbwegs Stil zeigen möchten.

Übrigens halten 65% der Männer die Knie umspielende Länge für ideal. Hier mehr dazu erfahren.

Trachtenbibel Avatar Ein Dirndl wirkt per se schon sehr sexy und weiblich, darum sollten Sie, um auf der sicheren Seite zu sein, auf jeden Fall mindestens zur Knie umspielenden Variante greifen.
Eine gute Alternative zum Mini-Dirndl ist eine Lederhose. Von Devilskins gibt es auch für Damen poppige Farben.

 

Bild: W. Heiber Fotostudio/Fotolia, von Lieres/Fotolia

Ist ein Mini-Dirndl tragbar? Es gibt kaum ein Thema in der Tracht bei dem die Meinungen so weit auseinandergehen wir beim Mini-Dirndl. Ein paar „trachtenbiblische" Gedanken.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -