0

Männer in Alpenromantik

Ein Wedding-Shooting, das Man(n) nicht so schnell vergisst!
Brautpaar

Männer in Alpenromantik

Auch wenn die „Ehe für alle“ in Österreich erst ab 2019 so richtig Realität wird, ist es doch mittels eingetragener Partnerschaft schon möglich, Bräutigam & Bräutigam auch 2018 glücklich zu machen.

„&“ – ein Zeichen der besonderen Zusammengehörigkeit

Der „Jagawirt“ am Reinischkogel in der Weststeiermark bot schon einmal die ideale Location, um auch gleichgeschlechtlichen Paaren das Steirische näher zu bringen. Es sollte ursprünglich und bodenständig zugehen. Der perfekte Platz für ein traditionelles Shooting.

Viel „Durchblick“ war nötig, um kein „normales“ Styled Shooting durchzuführen, sondern, ähnlich einer richtigen Hochzeit, alles bis ins I-Tüpfelchen zu planen. Und es versteckte sich noch ein besonderes Anliegen hinter der exzellenten Inszenierung: Es sollte der Beweis angetreten werden, dass es vieler guter Dienstleister bedarf, um den „Tag aller Tage“ perfekt zu gestalten.

Der Fokus dieses Shooting-Tages lag auf dem perfekten Zusammenspiel aller Dienstleister, aber auch Emotionen hatten durchaus ihre Chance. Dabei kam dem „Jagawirt“ durchaus eine Hauptrolle zu. Denn hier ging es nicht zuletzt lustig, voller Freude und auch ein wenig emotional zu.

Ein gelungener Auftakt, um die traumhafte Hochzeitslocation, den Jagawirt,  mit umfassendem Service zukünftig noch mehr zu etablieren.
Bräutigam und Bräutigam in TrachtBoutonniere

Urige Location in der Steiermark

Nicht dass der Jagawirt sich über mangelnde Arbeit beklagen würde, ganz im Gegenteil, denn auch bisher galt er doch als eine sehr gut gebuchte Hochzeitslocation. Aber die Familie Goach hat in Zukunft eine Intensivierung ihrer Hochzeitsveranstaltungen im Auge.

Dabei haben die Hochzeitsgäste des Jagawirts schon immer von dieser romantischen und zugleich urigen Location geschwärmt, wie uns Verena Goach gern verriet. Und sie ließ uns auch gerne teilhaben an ihren weiteren Überlegungen. Denn aus dieser Schwärmerei entwickelte sich das Bedürfnis, den zukünftigen Hochzeitspaaren eine professionelle Hochzeitsplanerin zur Seite zu stellen, die in allen Bereichen der Hochzeitsplanung ihre Dienste anbietet.

Sweet TableUnd hier kommt Kerstin Kotschar von der Firma „Die Feierei“ zu Wort, denn sie ist es, die alle Fäden zusammenlaufen lässt: „Ich werde als Bindeglied zwischen Hochzeitspaar und Veranstaltungsort meine Kompetenzen anbieten und für das Gelingen der Traumhochzeit in allen Details Sorge tragen.“

Eine Hochzeit will gut geplant sein

Für dieses Shooting hat Die Feierei gemeinsam mit dem Jagawirt 12 Dienstleister eingeladen, um sich im Rahmen einer kleinen „Schummel-Hochzeit“, sprich eines professionellen Shootings, zu präsentieren. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Dem erstellten Farb- und Deko-Konzept für den perfekten Tag folgte auch gleich die detaillierte Ausarbeitung des Konzeptes durch die Dienstleister. Egal, ob es sich um die „Save-the-Date-Karte“, die Musik, die Ringe, den Sweet Table, Gastgeschenke oder die freie Rednerin handelte, der Tag wurde komplett nachgeahmt.

Den Part der freien Rednerin übernahm Gabi Koch von Herzensworte. Sie ist im Übrigen im „wahren Leben“ auch noch 2-fache Austrian Wedding Award Gewinnerin ist.

Wahre Emotionen beim Styled Shooting

Und auch die wahren Emotionen ließen nicht lange auf sich warten! Denn alles wurde zwar wie eine tatsächliche Trauung nachgespielt und so flossen Tränen über Tränen auch bei dieser gleichgeschlechtlichen Trauung. Es war sehr emotional, und Michael & Roman schwebten schon einmal im siebten Himmel.

Im Gilet von „Luis Trenker“ und zünftigen Lederhosen waren sie sozusagen „auf Wolke sieben“ oder mit anderen Worten: Moderne Liebe zeigte sich im traditionellen Umfeld!

Gabriele Koch, die freie Rednerin, fand dann auch die richtigen, einfühlsamen Worte: „Das Shooting zeigt auf eindrucksvolle Art & Weise, dass es kein Widerspruch ist, eine gleichgeschlechtliche Liebe zu leben und trotzdem Traditionen und eine regionale Verwurzelung mit einzubeziehen.“

Dieses ehrliche Statement, dass es in der Liebe keine Regeln und keine Widersprüche gibt, fand viel Zustimmung und Anerkennung.
Ringwechsel gleichgeschlechtliche HochzeitHochzeitstorte auf Baumscheibe

Freie Trauung – ein modernes Hochzeitskonzept

Auch freien Trauungen mit individuellen und modernen Hochzeitskonzepten muss es an Traditionsverbundenheit nicht mangeln! Denn beides lässt sich ganz wunderbar miteinander kombinieren.

Dabei wird der Individualität und den besonderen Wünschen der Paare viel Raum und Platz gegeben. Der Weg ist hier das Ziel, und eine „Herzensworte-Zeremonie“ kann im wahrsten Sinne des Wortes zu jeder Zeit, an jedem Ort stattfinden.

Tischdekoration TrachtenhochzeitAber, der „Jagawirt“ bot schon mal die ideale Location, denn in der alten Tenne, im Garten beim Steinaltar oder direkt auf dem hölzernen Tanzboden lässt sich schon zünftig „hochzeiten“. Mit zuverlässigen Dienstleistern, die ihren Beruf über alles lieben und sich kompetent und mit größter Wertschätzung um „ihre Paare“ kümmern, wird der schönste Tag perfekt.

Auch unser Männerpaar, das übrigens auch im wirklichen Leben ein Paar ist, hat dieses Engagement gespürt und war voll des Lobes, und so viel Glück kann man auch an den Fotos sehen!

Kerstin Kotschar, Die Feierei - Gabriele Koch, Herzensworte - Verena Goach, Jagawirt

Kerstin Kotschar, Die Feierei – Gabriele Koch, Herzensworte – Verena Goach, Jagawirt

Beteiligte Dienstleister:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -