0

Heiraten in Pastell auf der Alm

ENDLICH! Hören Sie es auch, das glückliche Aufatmen? Hurra, tönt es von überall, denn endlich dürfen Hochzeitsträume wieder wahr werden – und Sie sind doch dabei, oder?

Apropos Hochzeitsträume – ein neues Wedding Style Shooting in trendigen Pastelltönen steht ganz aktuell an. Wo? Auf der Wickerbachalm, einer traumhaft schönen Location!

Heiraten in Pastell auf der Wickerbachalm

Für Karin und Sarah war schnell klar, wenn sie ein Style Shoot in zarten Pastellfarben organisieren, dann ist hier der perfekte Ort. Jetzt, wo wieder geheiratet werden darf, standen alle hessischen Dienstleister sofort in den Startlöchern, um mit Dirndl-Designerin Karin Kolb & Floristin Sarah Laube dieses schöne Projekt zu starten.

Das Objekt liegt zwischen Frankfurt und Wiesbaden und bietet alles, was das Herz begehrt – eine Tenne für freie Trauungen und eine Alm für die spätere Feier mit Freunden. Rund um die Wickerbachmühle wurde ein Ort geschaffen, der zum Feiern und Entschleunigen so richtig einlädt. Ganz zentral und doch mitten in der Natur.

Und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, denn der hauseigene Koch, ein Meister seines Fachs, verwöhnt den Gaumen mit frischen, regionalen Köstlichkeiten, während das bestens geschulte Servicepersonal für das leibliche Wohl sorgt.

Romantik pur

Getreu dieser Vorgabe wurde es dann auch romantisch auf der Tenne – Strohballen, wunderschöne Wiesenblumen, Kerzen und ein besonderes Highlight, der traumhaft geschmückte Traubogen, setzten sich perfekt in Szene.

Sarah mag es wild, aber trotzdem festlich – und ihr gewähltes Blumenkonzept war eine einzige Offenbarung!

Leider ist der Duft für uns nicht zu importieren, aber Pfingstrosen, Ranunkeln, Löwenmäulchen, Wicken und auch Trockenblumen gaben sich, dem neuesten Hochzeitstrend folgend, ein imposantes Stelldichein. Alles war in Pastelltönen gehalten, und gerade dieser Blumen-Mix ließ das Konzept wild, aber dennoch sehr festlich wirken.

Ein absolutes Highlight des Shoots war der 2×2 m runde Traubogen, der mit unzähligen frischen Edelnelken, Wicken, Pfingstrosen, Quicksand Rosen, Ranunkeln und Löwenmäulchen geschmückt war. Dazu gesellten sich sowohl kleine Glanzpunkte aus Trockenblumen als auch Pfirsichzweige, Zittergras für den Landhausstil und apricotfarbenes Schleierkraut.

Die Floristik von „Blumenlaube“ überzeugte mit traumhaften Tisch-Arrangements, denen „Glass and Glory“ stimmungsvolle Akzente beisteuerte.

Was gibt es Neues am Trachtenhimmel für die Braut?

Soviel sei schon einmal verraten, es wird pastellig, denn dieses Jahr dominieren in der Tracht die zarten Pastelltöne!

Und es wurde romantisch, als endlich das romantische Brautdirndl seinen großen Auftritt hatte.

Dabei punktet natürlich der wunderbare Style von Karin Kolb, die ihren Brautdirndl-Unikaten diese einzigartige Mischung aus Traditionsbewusstsein, Wertigkeit in den Materialien und moderner Eleganz „einhaucht“.

Aus einer Jacquard/Leinenmischung, in einem zarten Blush-Ton von Karin Kolb kreiert, greift es gleich zwei Hochzeitstrends auf: Pastelltöne & florale Muster.

Dabei setzte die Designerin bei der Materialauswahl bewusst auf eine Mischung aus Leinen und Polyester, denn durch diese Farb- und Materialwahl ist das Dirndl pflegeleicht und kann nach der Hochzeit ohne weiteres weitergetragen werden.

Und wie immer bei Karin: ein besonderes Highlight durfte auch dieses Mal nicht fehlen – die besondere Liebe zum Detail zeigt sich in der Handstickerei am Ausschnitt.

Aber auch die Seidenschürze ist ein echter Hingucker, denn sie wurde mit der Hand gestiftelt und danach mit einem Muster bestickt. Traumhaft, dass auch gleich noch eine kleine Option „eingebaut“ wurde.

Denn, wer möchte, trägt dazu eine zweite Spitzenschürze oben drüber! So ist auf kreative Weise garantiert, dass die Perlen & Pailletten der Schürze mit der Sonne um die Wette schimmern – und welche Trachten-Braut möchte auf so ein romantisches Zusammenspiel schon verzichten?

Denn durch die Wahl von zwei Schürzen hat die Braut am Hochzeitstag eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihr Outfit zu gestalten und dadurch einen komplett anderen Look zu kreieren.

3 Möglichkeiten in einem:

  • nur die Seidenschürze
  • nur die Spitzenschürze
  • oder beide kombiniert, wobei die Spitzenschürze dann oben liegt.

Auch das zweite, schlichte Dirndl ist eine Kombination aus zweifarbigem Leinen, Baumwolldruck mit einer Seidenschürze. Hier ist es die Farbkombination von zarten Beerentönen, Anthrazit und Rosé-Gold, die dem Ganzen einen jungen festlichen Look verleiht – übrigens auch eine Kombination, die sich perfekt für einen Gastbesuch auf einer Hochzeit in Tracht eignet.

Die so beliebte Baumwollspitzenbluse, die Sie auch zur Jeans tragen können, versteht sich als kleines I-Tüpfelchen. Designerin Karin Kolb legt sehr großen Wert auf professionelle Beratung und perfekte Passform. Jedes Dirndl aus ihrem Atelier ist deshalb auch ein maßgeschneidertes Unikat mit viel Liebe zum Detail.

Festliches für den Bräutigam

Natürlich steht auch unser Bräutigam diesem stimmigen Spiel in nichts nach.

Hier stand „Trachten Spranz“ aus Limburg Pate, um den Bräutigam, natürlich passend zum Brautdirndl, dem Farbkonzept und natürlich dem Modell, auszustatten.

Trachten Spranz war es dabei sehr wichtig, einerseits ein harmonisches Paar zu schaffen – das Herrenoutfit sollte die Farben des Brautdirndls aufgreifen – gleichzeitig wurde aber auch viel Wert auf hochwertige und außergewöhnliche Details gelegt.

Hier wurde auf traditionelle Kleidungsstücke, wie Lederhose & Janker, gesetzt, um so das Festliche zu betonen. Gleichzeitig fanden sich aber auch moderne Schnitte und Details, um so zu zeigen, wie jung und elegant Tracht wirken kann.

Dieser hohe, aber für Trachten Spranz selbstverständliche Anspruch lässt sich in einer grauen Lederhose, einer champagnerfarbenen Weste, einer groben Strickjacke und einem Leinen-Janker wiederfinden. Selbstverständlich fehlten dabei auch nicht die perfekten Strümpfe, Boots und ein Charivari.

Für Trachten Spranz ist Heiraten in Tracht eine Herzensangelegenheit, und dieses traditionelle Fachgeschäft freut sich jedes Jahr darauf, viele Paare und ihre Angehörigen im schönen Limburg stilvoll begleiten zu dürfen. Auch für dieses Style-Shoot im Ganzen waren sie sofort Feuer & Flamme, denn im edlen Gesamtkonzept mit allen Dienstleistern konnten sich diese Kreativen gleich wiederfinden – steht doch modern, individuell und romantisch rund um das Thema „Heiraten in Tracht“ ganz oben auf der Agenda.

Zartes Make-up & lässige Frisur

Isabelle stand als Zauberfee bereit, ein zum Dirndl passendes zartes Make-up und eine aufgelockerte, lässige Steckfrisur mit Blumenkranz – nicht zu klassisch, aber traditionell, jung & frech – zu kreieren.

Sie entschied sich für ein Make-up, das natürlich – angelehnt an das Brautdirndl – in Pastelltönen gehalten war, und auch der coole Haar-Look war nicht zu übersehen und erntete bewundernde Blicke.

Ein rundum gelungener Tag

Die Wickerbachalm lädt ganz besonders zum Entschleunigen ein und bietet die einzigartige Möglichkeit, die Hochzeit zu etwas ganz Besonderem zu machen. Im außergewöhnlichen Ambiente gibt es die Möglichkeit alles aus einer Hand zu erhalten: Organisation der Deko, Fotograf, DJ, Floristik – alles mit zuverlässigen Dienstleistern.

Bei unserem Shoot waren Marco & Yanik dafür verantwortlich, die besonderen Momente zweier Menschen auf Foto und Video zu bannen.

Dabei standen Begriffe wie authentisch, natürlich und stimmungsvoll ganz oben auf der Agenda – und die Herausforderung machte nicht nur Spaß, sondern auch fantastisch umgesetzt. Emotionen wurden eingefangen, die Erinnerungen an das Erlebte lebendig halten und dabei eine wundervolle Geschichte erzählen.

Das grandiose Kuchenbuffet und die stilvollen Ringe komplettierten den Tag.

Einschließlich Freudentränen der Protagonisten wurde das Style Shoot Wickerbachalm zu einem pastelligen Traum, der alle begeisterte!

Die beteiligten Dienstleister

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Blogheim.at Logo