0

Handbedruckte Dirndlschürzen

Handgedruckt  im Atelier in Wien – genäht von Dirndlschneiderinnen im Salzkammergut! – ein Versprechen, dem auch Sie unaufgefordert folgen können und sollten, denn es verspricht innovatives Design und exzellente Qualität.

Gemäß dem Spruch: „Treu dem guten Alten, aber darum nicht minder empfänglich für das gute Neue“, den uns schon Erzherzog Johann mit auf den Weg gab, tut sich was auf www.dirndl-schürze.at.  Und die Macher(innen) rund um Ingrid Schediwy-Fuhrmann und Katharina Frey geben jeden Tag ihr Bestes, um ein Märchen um handbedruckte Dirndlschürzen wahr werden zu lassen.

Traumhafte handbedruckte Dirndlschürzen

Die Grazerin Ingrid Schediwy-Fuhrmann lebt mit und für den Grundsatz „Ich fange die Träume meiner Kunden ein…“, denn sie betreibt nicht nur seit 2007 eine eigene Event- und PR-Agentur, sondern ist auch im „Verbund“ mit Katharina Frey unschlagbar.

Ingrid Schediwy & Katharina Frey

Ingrid Schediwy-Fuhrmann & Katharina Frey

Ihre unerschütterliche Liebe zur Tradition und zum Handwerk hat sie dazu veranlasst, einen Kurs über Handdruck zu machen, und – es kommt noch besser – ab dem Jahre 2016 einige Stoffproduktionen herzustellen. Durch Katharina Frey erlangte sie Perfektion im Handdruck.

Katharina Frey wiederum, ebenfalls in Graz geboren, studierte Sprachen, und danach folgte ein Studium der Künste in Florenz und an der Akademie der Künste Wien. Katharina betreibt seit 1986 ein eigenes Atelier für Stoffhanddruck in Wien. Sie hatte schon immer Spaß und Interesse an der Gestaltung von Leinwänden mit Papierschablonen in Siebdrucktechnik und Drucke von Dirndlstoffen mit alten und neuen Modeln.

Nun, vielleicht liegt es den Grazerinnen besonders im Blut? Wie auch immer, beide zusammen bilden ein spannendes Duo, das auf so manche großartige innovative Idee hoffen lässt.

Kreative Liaison für Dirndlschürzen im Handdruck

Der Zufall spielte bei dieser kreativen Liaison eine nicht unerhebliche Rolle! Denn Katharina und Ingrid denken noch allzu gerne an ihr zufälliges Treffen im Dezember 2016 zurück. Da beschlossen sie nämlich, eine eigene Dirndlschürzen-Serie zu fertigen.

Beim Handdruck wird der Stoff auf einem Drucktisch aufgespannt und mit Holzmodeln bedruckt. Diese Modeln werden auf ein Stoffkissen getaucht, das vorher mit eigens gemischter Farbe
bestrichen wurde. Dann wird ein Probedruck gemacht, gelingt dieser, wird direkt auf den Stoff gedruckt – somit ist jede Schürze ein Einzelstück!

Handdruck ModelDer Fundus der Modeln des kreativen Duos setzt sich zum Teil aus alten, gesammelten Stücken, selbst geschnitzten oder Modeln zusammen, die zum Schnitzen in Auftrag gegeben wurden.

Unikate, die in Handarbeit entstehen

Durch die Handarbeit ist jede Dirndlschürze dann natürlich ein Unikat. Aber nicht nur das, denn sie sind auch besonders hochwertig: Die Farben werden auf feingewebte, österreichische Baumwolle gedruckt.

Das Bedrucken von einem Meter Stoff braucht etwa eine Stunde!

Es werden jedoch nicht nur vorhandene Holzmodeln zum Drucken verwendet. Sie können nämlich auch ein individuelles Muster – wie zum Beispiel Ihr Logo – anfertigen lassen.

So entstehen richtige Kunstwerke in prächtigen Farben, die einen hohen Wiedererkennungswert haben!

Handdruck SchuerzeDie herrlichen handbedruckten Dirndlschürzen erhalten Sie bei diversen Verkaufsausstellungen oder über die Homepage www.dirndl-schürze.at.

Bilder: Tina Herzl, Roman Zach-Kiesling

Schlagworte:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -