0

Tatzeln

Das Wort „Tatzln“ oder „Tazln“ heißt im Dialekt so viel wie berühren oder betatschen. Von diesem Ursprung leitet sich auch die vielfach anders geschriebene Bezeichnung für diese besonderen Armstulpen ab, die Teil von vielen Tiroler Frauentrachten sind. Sehr verbreitet sind diese Stulpen besonders in Südtirol.

Die unterschiedlichen Schreibweisen und Bezeichnungen für TatzelnTatzeln sind Armstulpen, die Teil vieler Tiroler Frauentrachten sind.

  • Tatzln
  • Tatzlen
  • Tatzlan
  • Tatterlen

Je nach Gebiet werden die Tatzeln aus Baumwolle oder Wolle gestrickt oder gehäkelt oder aus Stoffen oder Pelzen genäht.

Die schwarzen langen Tatterlen sind beispielsweise handgestrickte fingerlose Handschuhe aus schwarzem Baumwollgarn mit Lochmuster und halbem Daumen. Sie sind Teil der Rittner Miedertracht in Südtirol und werden an Festtagen getragen.

Quelle: Inser beschtes G’wond – Südtiroler Bäuerinnenorganisation, Bild: Puschtra Company KG

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -