0

Muschelrüsche

Auch die Muschelrüsche ist ein wenig „aus der Art geschlagen“, wobei diese Aussage nicht als negative Wertung zu verstehen ist, sondern nur ihre Attraktivität definiert. Aber, schauen wir ein wenig detaillierter hin…

Muschelrüsche – so sieht sie aus

Muschelrüsche Die Muschelrüsche, die sehr aufwendig anzufertigen ist, ähnelt einem Chamäleon, denn einmal erinnert sie an eine handgenähte Zackenlitze, ein anderes Mal ähnelt sie der Schale einer Jakobsmuschel, da ihre aneinandergereihten Faltenstapel halbkreisförmig aufspringen.

Um dieses grandiose Ergebnis zu erreichen, bedarf es eines ca. 3 cm breiten Bandes, zweilagig handgenäht oder fertig, das einen geraden Fadenlauf aufweist. Dabei ist als Länge das Drei- bis Vierfache der fertigen Rüsche zu empfehlen. Als Anhaltspunkt sollte hier gelten, dass ca. 17 cm Bandlänge etwa 5 cm Rüschenlänge ergeben. Der Vollständigkeit halber, die fertige Rüschenbreite entspricht auch der Breite des Bandes.

Nun kann es losgehen: Zunächst wird ein Band mit einer Breite von 3 cm mit drei Falten von je 1,5 cm Inhalt markiert. Dabei sollte der Falteninhalt einer halben Bandbreite entsprechen, damit der Fall der Rüsche nicht gefährdet ist.

Den drei Falten folgt ein Abstand, der eine halbe Bandbreite aufweist. Bei unserem Beispiel gehen wir von 1,5 cm aus. Nun werden die drei Faltenbrüche mit der Nähnadel in der Bandmitte gefasst, um anschließend zusammengezogen und mittels zwei oder drei Rückstichen, sozusagen als dreifacher Stapel, auf der Bandmitte im Faltenbruch übereinander festgenäht zu werden.

Dabei wird der Faden unter dem Band weitergeführt und nach einem halben Bandbreitenabstand auf der Bandmitte endgültig fixiert. Jetzt werden wieder drei Falten mit dem gleichen Inhalt von 1,5 cm übereinandergestapelt und mittels Rückstichen fixiert.

Jetzt ist es fast geschafft, denn nun werden nur noch die zuoberst liegenden Faltenaußenbrüche des vorhergehenden Faltenstapels mit der Nähnadel gefasst, um an der Mitte des neuen Faltenstapels angenäht zu werden. Durch diese raffinierte Vorgehensweise springt der Faltenstapel halbkreisförmig auf und gibt den Blick frei auf eine wunderschöne und attraktive Muschelrüsche, die einem bezaubernden Dekolleté noch den letzten Pfiff geben könnte…

Bild: Froschgoscherl DirndlEine Muschelrüsche ist eine aufwendigere Rüsche für Dirndln, die einfach grandios aussieht. Hier alles darüber erfahren.

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -