0

Meraner Hut

Was ist ein Meraner Hut?

Meraner Hut mit roter KordelDer Meraner Hut wird aus Haarfilz gefertigt. Dafür verwendet man Hase- oder Kaninchenhaar; zum Teil auch Schafwolle, weil diese günstiger ist.

Als Zierde dient eine Umbind aus roter Kordel.

Ein Hut war früher nicht nur Schutz vor Wind und Wetter, sondern auch Ausdruck des Standes und des Reichtums. unter dem Motto „bekennen, beeindrucken und protzen“ diente er als prunkvolle Kopfbedeckung, die weithin sichtbar war.

So erkannte man anhand des Meraner Hutes den Reichtum eines Bauern. Eine Reihe der roten Kordel bedeutete nämlich eine Reihe Obstbäume in seinem Besitz. Folglich war ein Bauer reicher, wenn er beispielsweise 10 Reihen roter Kordeln am Hut hatte.

Die Hutwerkstatt Held in der Innsbrucker Altstadt fertigt seit Jahrzehnten Trachtenhüte an. In der Werkstatt befinden sich über 2000 Formen, mit denen praktisch jeder Trachtenhut hergestellt werden kann. Aber nicht nur Neuanfertigungen verlassen das Tiroler Haus, auch Reparaturen sind gerne gesehen. So wird manch lieb gewonnener Hut gerettet.

Der Meraner Hut: Ausdruck von Reichtum

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -