0

Erzherzog-Johann-Hut

Erzherzog-Johann-HutErzherzog Johann ging in der Steiermark als großer Modernisierer in die Geschichte ein. Er war dem Ausseer Land nicht nur wegen der landschaftlichen Schönheit verbunden, sondern fand dort auch seine große Liebe Anna Plochl, die er schlussendlich doch heiraten durfte.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass ein Hut aus der Gegend nach ihm benannt ist.

Der Erzherzog-Johann-Hut: Aussehen

Der Erzherzog-Johann-Hut ist ein schwarzer Filzhut mit hohem geradem Kopf und einem grünen Seidenband. Als zweites Charakteristikum gilt die aufgebogene Krempe.

Der Erzherzog trug unterschiedliche Hüte – vom breitkrempigen Schattendach bis zum Zylinder – der Erzherzog-Johann-Hut war jedoch eine lange Zeit sein Favorit. Er schmückte ihn mit einem großen Gamsradl und gerne auch mit Pfingstrosen.

Die Hüte des Erzherzogs kann man gut im Film „Anna und der Prinz“ (auch unter „Geliebter Johann, Geliebte Anna“ bekannt) mit Tobias Moretti sehen.

Bild: Ausschnitt aus dem Film „Anna und der Prinz“

Quelle: Alte Hüte – Gexi Tostmann Hrsg., Thekla Weissengruber, Marlen Tostmann, Franz C. Lipp

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -