0

Bullkogelhut

Was ist ein Bullkogelhut?

BullkogelhutDer Bullkogelhut wird auch Büllkoglerhut oder Rosenkoglerhut genannt. Er war in der Weststeiermark in der Gegend von Stainz und Deutschlandsberg verbreitet und wird heute beispielsweise in der Tracht der Stainzer Musikkapelle getragen.

Der Hut ist hochgupfig und hat die Form eines Kegelstumpfes mit abgerundeter Kuppe. Der Name soll sich von der regional üblichen Bezeichnung für einen Erd- oder Ameisenhaufen (Bullkogel) ableiten.

Vier bis sieben gedrehte Seidenschnüre in Grün, Rot, Gelb und Schwarz waren als Hutschmuck üblich. Welche Farbe und welche Anzahl gewählt wurde hatte ebenfalls eine Bedeutung: Es gab Aufschluss über den Stand und die Besitzverhältnisse des Trägers.

Quelle: Von Abaschten bis Zwickel, Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum, Abteilung für Volkskunde, Bild: Musikverein Stainz

Google Blogheim.at Logo