Blaudruck

blaudruckDer Name Blaudruck ist ein wenig irreführend, denn die Stoffe werden hier nicht blau gedruckt, sondern blau gefärbt. Hier wird eine farbabweisende Substanz mit Holzmodeln, in die ein Muster eingestochen ist, auf den Stoff aufgebracht. Im Anschluss daran wird der Stoff mit Indigo gefärbt. Dort wo die farbabweisende Substanz aufgetragen war, bleibt ein weißes Muster auf blauem Grund.

Blaudruck hat in der Tracht eine lange Tradition und wird als Stoff gerne für Dirndlkleider und Schürzen eingesetzt.

Das bekannteste Blaudruckdirndl ist das Wachauer Alltagsdirndl.

In Österreich gibt es 2 spezialisierte Blaudruckereien: eine im Mühlviertel und eine Burgenland.

Bildnachweis: Blaudruck Wagner; Blaudruckerei Koó

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -