0

Glänzender Trachtenschmuck zur Winterhochzeit

Anzeige

Jingle Bells und glänzender Trachtenschmuck zur Winterhochzeit

It’s a marshmallow world in the winter, when the snow comes to cover the ground.
It’s the time for play, it’s a whipped cream day, I wait for it all year round!

So besangen Künstler wie Bing Crosby, Frank Sinatra und Dean Martin die wunderbare Seite des Winters. Und natürlich landeten sie damit einen vollen Erfolg. Denn dieser Songtext fasst die süße und spielerische Seite der weißen Jahreszeit, die neben ihrer bedächtigen und erhabenen Feierlichkeit oft in den Hintergrund tritt, perfekt zusammen.

Glänzender Trachtenschmuck Zur Winterhochzeit

© Stefanie Fiegl

Paare, die sich und den Winter lieben, wissen um dessen einzigartigen Facettenreichtum und träumen von ihrem ganz persönlichen Liebes-Hit: der Winterhochzeit in Tracht. Wenn Sahnetorte und Edelweiß mit Eukalyptussträußen und Tannengrün bei Kerzenschein ein Fest bestimmen, das winterlich, wohlig und spielerisch zugleich ist, steht die Winterhochzeit einer in Frühjahr und Sommer in nichts nach!

Eine Hochzeit im Winter hat ihren ganz eigenen Charme

Die Dirndl sind bodenlang und aus schwerem weißen Jacquardgewebe gefertigt, durchwirkt mit Silber- oder Goldfäden und gerne abgeschlossen mit einer Fellbordüre. Das traumhafte Dekolleté darf aber selbst in der kalten Zeit ruhig frei bleiben.

Die Garderobe bietet durch Jäckchen und Pullover einen ganz eigenen Twist, der Brautpaar und Gästen in der wärmeren Jahreszeit verwehrt bleibt. Diese lassen sich zudem perfekt durch eine hübsche Brosche ergänzen. Unterschiedliche Motive und Symbole setzen hier einen attraktiven und individuellen Akzent – wie ein zarter Zweig mit fein schwingenden Blättern, an dem sich feine Perlen tummeln.

Halsbandaffaire BroscheDie Location ist im Winter schnell gefunden: ein wohlig warmes Plätzchen drinnen, mit Blick nach draußen auf eine fein gepuderte Landschaft. Die Dekoration in zarten Pastellfarben, eleganten Weiß- und Silbertönen, oder rustikaler mit Tannenzapfen und Zweigen, kräftig rotem Ilex und allem, was die Natur im Winter hergibt, ist ein zauberhaftes Fest für die Sinne. Und kann sich gerne im Schmuck der Braut widerspiegeln.

Winterdirndl und hochwertiger Schmuck bilden eine funkelnde Symbiose

Aufgrund der sogenannten Nebensaison sind auch bei Traumschlössern und Sälen, Caterern und Fotografen viele Termine verfügbar, meistens sogar preiswerter. Was die Winterpaare hier sparen, lässt sich wunderbar in kleine Besonderheiten investieren, die das Fest und den bedeutenden Tag unvergesslich machen: Hochwertiger Schmuck steht hier an erster Stelle, da er am Hochzeitstag selbst das Outfit der Braut wundervoll ergänzt, sie aber ihr ganzes Leben lang begleiten wird.

Diamanten bieten sich hier ganz besonders an: Sie sind so elegant wie der Winter selbst und stehen für Treue, Stärke und Beständigkeit. Außerdem lassen sie sich auch nach dem Fest unendlich gut kombinieren, sodass Sie Ihre Hochzeitserinnerung immer bei sich haben.

Bei Hochsteckfrisuren kommen vor allem hängende Diamantohrringe oder funkelnd opulente Ohrstecker aus unzähligen Brillanten zur Geltung.
Ohrringe die Halsbandaffaire

obere Reihe: Diamant Ohrringe Rotgold & Diamond Disc Ohrringe, untere Reihe: Ohrringe Splendid Sparkle & Perlenohrringe mit Brillanten

Filigrane Ketten und Colliers in Weißgold, Silber und Platin mit Diamantbesatz bringen das Dekolleté der Braut zum Funkeln.
Halsbandaffaire Ketten

Noble NecklaceCollier mit DiamantrosenLavalicre-Collier

Bei einer Winterhochzeit in Tracht und Dirndl bietet sich aber vor allem auch historischer Trachtenschmuck zur Ergänzung an: Ein Highlight ist die um 1860 entstandene Kropfkette aus sechzehn Reihen auf Perlseide gefädelter Saatperlen mit feinem weißen bis cremefarbenen Lüster und einer filigran gearbeiteten Steckschließe mit Rankenornamentik.

Ein Traum Zum Dirndl Trachten Kropf Kette 16reihig Zuchtperlen Silber VergoldetAber auch Granatschmuck in tiefem Rot setzt einen schönen Akzent in der Farbe der Liebe und bildet einen gewollten Kontrast zum weißen Hochzeitsdirndl.

Ein auffälliges Armband ist neben Ohrringen eine schöne Möglichkeit, um ein hochgeschlossenes Dirndl elegant mit Schmuck zu ergänzen und Ihre Stilsicherheit unter Beweis zu stellen. Genauso selten wie die wahre Liebe ist dieses Armband aus Siebenbürgen mit Granat- und Perlenbesatz, eingefasst in vergoldetes Silber.

Schmuck der Biedermeierzeit und der Jahrhundertwende ist durch seine vornehme Zurückhaltung die beste Wahl für die minimalistische Braut. Bereits im Jahr 1900 wusste man schlanke Armreifen mit floraler Ornamentik am Handgelenk der Dame seines Herzens zu schätzen.

Halsbandaffaire ArmbandArmband aus Siebenbürgen um 1860Armreif in Rotgold

Mit den Schmuck-Tipps der Halsbandaffaire für eine traumhafte Winterhochzeit, wünschen wir Ihnen eine wunderschöne Winterzeit und viel Freude beim Planen und Veredeln des ganz persönlichen, romantischen Weihnachtsmärchens. Gerne sucht die Halsbandaffaire für das perfekte Ja-Wort auch gezielt nach Ihrem historischen Wunschobjekt.

Ein Kommentar
  1. Christiane Hitz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -