Gasteiner Dirndl

Gasteiner DirndlDas Gasteiner Dirndl für den Alltag hat ebenso wie viele andere Dirndln aus Salzburg – wie zum Beispiel das Pinzgauer Leinen-Dirndl – einen eckigen Ausschnitt am Vorderteil. Der Grundschnitt des Leibs wird normal mit Abnähern gefertigt. Am Rücken ist der Ausschnitt spitz und weist fünffache Teilungsnähte auf. Geschlossen wird das Gasteiner Dirndl mit Knöpfen oder Hafteln.

Das Besondere am Gasteiner Dirndl

Der Stoff ist aus Baumwolle, Leinen oder Mischgewebe und kann ein kariertes Web- & Druckdesign in vielen Farben aufweisen. Leib und Kittl sind aus demselben Design gefertigt.  Die Schürze nimmt meist eine Farbe aus dem Karostoff des Kleides auf und ist mit dieser als Grundfarbe und weiß – oft mit Streublumenmuster – kombiniert.

Besonders erkennbar ist dieses Dirndl durch einen schmalen kontrastfarbigen Besatz am Halsausschnitt. Bei einem Haftel-Verschluss ist der Besatz auch entlang der vorderen Kante angebracht. Die Paspel ist ebenfalls in der Farbe des Besatzes.

Bild: Trachtenbibel.at

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

achtzehn − elf =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -