Eine Trachtenhochzeit im Winter mit Rubin und Tanne

Winter-Wonderland, dieser Begriff könnte Ihnen in den Sinn kommen, wenn Sie an eine Winterhochzeit denken. Eine Trachtenhochzeit im Winter, bei der das Farbschema Rubin & Tanne eine große Rolle spielt. Das Brautpaar nehme also einen Traumstrand, bevorzugt mit einem See, schönes kühles Wetter und ein wenig Sonne – Moment mal, da stimmt doch etwas nicht – oder?

Zugegeben, ein Winter Wedding Styled Shoot hat andere Bedingungen verdient. „Zaubern“ wir uns eine Kulisse, die einer Winterhochzeit mit Rubin & Tanne gerecht wird. Also Vorhang auf, um allen Winterbräuten und natürlich Ihren auserwählten Herzallerliebsten eine schöne Inspiration zu vermitteln.

Trachtenhochzeit Im Winter Braut Und BräutigamEine Trachtenhochzeit im Winter wie aus einem Märchenbuch

Klassisch – Winterlich – Weihnachtlich –  Das Shooting „Winterhochzeit mit Rubin und Tanne“ ist klassisch-winterlich und auch ein bisschen weihnachtlich, denn beide Farben sind nicht nur schön, sondern sie kommen auch so gut wie nie aus der Mode. Werte, die der Tradition verbunden sind und doch stets wieder neu und modern interpretiert werden können.

Wir möchten es leben, das Festhalten an den alten Werten, aber bitte mit einer Prise Esprit des Neuen! So können die Inspirationen vielfältig sein. Dieses Mal stand ein kleiner Hirsch in Rubinrot, der dem schönen Geschirr aus der Gmundner Keramik sprichwörtlich „entsprungen“ war, Pate und zum Liebling der Dirndldesignerin, Martina Miller, Inhaberin der Ninnerl Dirndl- und Schmuckmanufaktur,  avancierte.Trachtenhochzeit Im Winter Ringträger Braut Bräutigam

Der Winter, ein reizvolles Hochzeitsambiente

Der ganz spezielle Reiz einer Winterhochzeit liegt praktisch schon in der Luft. Diese, die klar und rein ist, trifft hier auf eine karge Natur, in der kräftige Farben natürlich einen guten Stand haben. Eine tolle Wirkung ist vorprogrammiert, wenn Sie sich zugunsten eines wunderschönen Rot als Kontrast- und Accessoire-Farbe entscheiden.

Da ist es auch gar nicht schlimm, wenn Frau Holle verschlafen hat und die Betten nicht geschüttelt wurden. Mit anderen Worten: Das Shooting musste auf Schnee verzichten, aber eine sonnige bayerische Winterhochzeit entfaltet auch so ihren unverwechselbaren Charme!Trachtenhochzeit Im Winter Brautstrauß

Gemütlichkeit, Romantik und Besinnlichkeit – im Winter unübertroffen

Auf der „Zutatenliste“ stand dann noch ein schöner, kleiner und noch zugefrorener See, der als willkommene Location für eine Trachtenhochzeit im Winter diente. Apropos Hochzeit im Winter, so eine Hochzeit kann durch Gemütlichkeit, Romantik und Besinnlichkeit, zu etwas ganz Besonderem werden.

Etwas ganz Besonderes &  Inspirations-Shooting, ein Stichwort, bei dem wir jetzt auch die Dirndldesignerin Martina Miller bitten, uns ihre Beweggründe für die Wahl eines Winterdirndls in schmeichelnden Cremetönen zu nennen:  „Ich liebe es, wenn Bräute ein weißes oder cremefarbenes Brautdirndl tragen. Unsere Variante des Winterdirndls, das hinreißend von unserem Model Bea präsentiert wird,  vereint nun ein schlichtes Mieder aus Baumwollsamt und einen schwingenden Tellerrock aus wärmendem Wollstoff.

Die luftig, duftige Schürze aus Seidenorganza, die nicht nur diesem, sondern jedem Dirndl den gewissen Hauch von Raffinesse & Extravaganz verleiht, ergänzt es perfekt. Mit dem roten Cape wurde daraus der Eyecatcher schlechthin. Wir möchten aber auch den zweiten „Hauptdarsteller“ unseres Winterhochzeit-Shootings, das Model Martin,  nicht vergessen: Unser Bräutigam hat sich für ein besonders edles Gilets aus bestickter Seide entschieden!“

Beim Schmuck war alles von Anfang an sonnenklar, verrät uns Dirndldesignerin Martina Miller mit einem Augenzwinkern. Denn das Farbschema verlangt förmlich nach Granatschmuck vereint mit kühlem Silber.Trachtenhochzeit Im Winter Tischdeko Mit Tannenzapfen Und Reisig

Tannengrün & Rubinrote Rosen – ein Traum

Eine ganz spezielle Augenweide war aber auch die wunderbar auf das Thema abgestimmte Floristik, die sehr viel Tannengrün mit wunderschönen rubinroten Rosen vereinte. Und wer avancierte zum vielbeachteten Liebling? Natürlich ist auch dieses Shooting mal wieder auf den Hund gekommen.

Monsieur „Chevi Chevalier“ wickelte alle um die berühmte Pfote und wurde als besonderes Highlight gefeiert, um dann sehr stolz mit seinem wunderschönen Halskranz aus gebundenen Tannen zu präsentieren. Er verwies, auch wegen eines mürrischen Knurrens, alle anderen Protagonisten in die zweite Reihe, um dann ganz in seiner Rolle als Blumenhund, übrigens einer Paraderolle für ihn, aufzugehen. Etwas griesgrämig bemerkte er schließlich auch, dass sich die Zeiträume zwischen einem Leckerli und dem nächsten ständig vergrößerten, so dass er schließlich mit den wunderschönen Rosen vorlieb nahm.

Passendes Make-up für eine Trachtenhochzeit im Winter

Die Make-up Artistin Angela empfiehlt für Winterhochzeiten: „Zum Winter passen klare kräftige Farben sowie ein kontrastreiches Zusammenspiel aus Make-up, Hairstyling, Brautkleid und Ambiente besonders gut. Beas heller Hautton und die roten Haare waren die perfekte Basis für einen subtilen Winterbrautlook, der zwar ausdrucksstark, aber gleichermaßen zerbrechlich, märchenhaft und sehr feminin wirkt.“

Kekse als Gastgeschenk

Einfach köstlich und sprichwörtlich zum Reinbeißen, waren die wunderschön gemachten Kekse aus Mürbeteig verziert mit Royal Icing. Natürlich waren auch sie perfekt dem Farbschema des winterlichen Hochzeitsshootings angepasst:  „Inspiration für das Keksdesign und die Farbgebung ziehe ich mir oft aus dem Hochzeitsthema. Wenn es möglich ist, stimme ich mit der Papeterie und der Floristik ab oder übernehme Elemente aus dem Stoffmuster des Brautkleids.

Bei dem Hochzeitsdirndl haben es mir die Blütenranken in der zarten Spitze der Bluse sehr angetan. Mit einer feinen Pinseltechnik bearbeite ich den weißen Zuckerguss auf den rubinroten Keksen so, dass er der Stickerei sehr ähnelt. Das Design der hellen Kekse greift die Optik der winterlichen Floristik auf. Einzeln per Hand gespritzte Rosenblüten und zarte Tannennadeln aus grünem Zuckerguss und subtile Effekte mit glitzernden Zuckerkristallen fügen sich in die winterlich romantische Stimmung ein.

Die Zusammenarbeit aller Dienstleister macht ein Projekt wie dieses auch schon in der Vorbereitungsphase zu einem tollen Erlebnis. Jede lässt ihre Kreativität fließen und mit der Themenvorgabe ist der Rahmen so abgesteckt, dass wir uns gegenseitig zu wunderbaren Ergebnissen inspirieren. Diese Netzwerke halten nicht nur für dieses eine Projekt, wenn die Sympathie stimmt, arbeiten wir gerne auch öfter an unterschiedlichen Inspirations-Shoots oder echten Feiern zusammen. Echtes, ehrliches Netzwerk eben“, erzählt Kathrin Oehme, die Keksdesignerin.

„Wir hatten einen wunderschönen und lustigen Shooting-Tag an der frischen, zugegeben auch etwas kalten, Luft, den das Team sehr genossen hat. Begeistert waren wir auch von den lieben Besuchern, die sich in großer Anzahl am Set versammelten. Ein wenig stolz verkünden wir deshalb auch: WIR waren die Attraktion des Tages!“, so Martina Miller.

Beteiligte Dienstleister beim Shooting dieser Trachtenhochzeit im Winter

Weitere Bilder der Trachtenhochzeit im Winter

Trachtenhochzeit Im Winter - Bilder einer Hochzeit im Dirndl in Creme, Tannengrün und Rot. Ideen für Accessoires, Gastgeschenke und Tischdeko.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -