0

Dresscode Tracht – Was ziehe ich an?

Dresscode TrachtHeiraten in Tracht wird immer beliebter – vor allem im Wiener Raum. Die Tracht ist nicht nur ein Traditionskleidungsstück mit Stil sondern spiegelt zudem auch die junge und moderne Mode wider.

Das Dirndl und die Lederhose liegen einfach im Trend und gerade auch junge Leute wollen in Tracht heiraten.

Dresscode Trachtenhochzeit – Was ziehe ich an?

Wenn man als Gast zu einer Trachtenhochzeit eingeladen ist, ist es immer nett wenn man auch selbst Tracht trägt. Auch auf den Fotos ist es sicherlich von Vorteil, wenn alle in Tracht gekleidet sind. Wenn das Motto Dresscode Tracht ist, sollte man aus Respekt vor dem Brautpaar Tracht tragen.

Sollte man jedoch kein Dirndl besitzen, kann man auch ein festliches Kleid anziehen oder sich sogar ein Dirndl ausleihen. Im Internet kann man auch schon günstige Trachtenkleider bekommen.

Wenn Männer keine Lederhose besitzen, kann man mit einem schönen klassischen Anzug nichts falsch machen.

No-Gos bei Trachtenhochzeiten

Grelle Farben sind bei Trachtenhochzeiten abschreckend und wirken auf den Fotos nicht besonders vorteilhaft. Das Dirndl kann ruhig bunt sein, aber eher in dezenten Farben. Gerade bei einer kirchlichen Trauung sollte man auf Knallfarben verzichten. Bei kirchlichen Hochzeiten sollte man auf weit ausgeschnittene Kleider verzichten.

Gibt es regionale Unterschiede beim Dresscode?

Gerade im steirischen Raum werden Trachtenhochzeiten großgeschrieben. In der Steiermark ist es einfach Tradition in Tracht zu heiraten. Kindern in ländlichen Gegenden wird diese Tradition schon von klein auf beigebracht. Ein Dirndl oder Lederhose auf diversen Veranstaltungen anzuziehen, ist dort normal. So sollte man sich auch als Gast daran halten. Aber Achtung: Damit man nicht sofort als typischer Städter auffällt, lohnt es sich beim Brautpaar nachzufragen.

In Wien ist das eher umgekehrt, man legt sich da ein Dirndl wegen erstmals als Jugendlicher zu. Der Trend, ein Dirndl zu tragen, nimmt jedoch stetig zu und so steigt ebenso die Anzahl der Trachtenhochzeiten im Wiener Raum.

Die Kleiderfrage hängt stark davon ab, ob die Hochzeit in der Kirche, im Standesamt oder im Freien stattfindet. In der Kirche sollte man ein eher geschlossenes Dirndl tragen, das zumindest über die Knie geht. Beim Standesamt oder bei einer Trauung im Freien, ist der Dresscode schon etwas lockerer. Hier ist gerne ein etwas kürzeres Dirndl oder ein festliches Kleid erlaubt.

Dennoch ist es schön, wenn alle Gäste in Tracht kommen, denn das spiegelt die Gemeinsamkeit zu Tradition und Tracht wieder und gibt ein schönes Bild ab. Außerdem existiert kaum ein Kleidungsstück, das eine Frau oder einen Mann so gut aussehen lässt, wie ein Dirndl oder eine Lederhose.

Viel Spaß bei der Trachtenhochzeit!

Eure Nina

Bild: grafikplusfoto – Fotolia

Auf der Einladung zur Hochzeit steht Dresscode Tracht? Unser Ratgeber hilft bei der Kleidungswahl.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -