Dirndltrends im Frühling 2018

Frauen wird ja immer öfter, natürlich ganz zu Unrecht, nachgesagt, sie wären neugierig. Diese Aussage können wir aber so nicht stehenlassen, denn in puncto Dirndltrends im Frühling 2018 sind wir sogar super-neugierig!

Das sind die Dirndltrends im Frühling 2018

Wir wollen es dieses Mal ganz genau wissen, denn schließlich muss im heimischen Kleiderschrank ja so das eine oder andere Dirndl schon mal umgeräumt werden – oder? Es muss Platz geschaffen werden, um all die schönen Dirndltrends, die uns im Frühling 2018 erwarten, standesgemäß zu beherbergen. Aber, wo geht die Reise hin? Was erwartet uns Neues?

Die Salzburger Tracht & Country brachte es unlängst an den Tag.  Es wird eine spannende Reise in den Frühling 2018! Und es ist erfreulich zu hören, dass die rege Kundennachfrage nach Tracht und alpinen Lifestyle in die nächste Runde geht.

Daran haben die kreativen Neuinterpretationen der Tracht durch die jungen Designer einen entscheidenden Anteil, denn sie setzen vermehrt auf Beständigkeit. Dieser positive Aspekt zeugt wiederum von der ernsthaften Auseinandersetzung mit dem Trachten-Thema sowie dem kulturellen Hintergrund des alpinen Lifestyles, der als große Fundgrube modischer Ideen und Akzente zu sehen ist.

Dirndlfarben Frühling 2018

Die Trachtenmode sieht sich 2018 als Evergreen, Dirndlzeiten erleben ein „Hoch“. Wenn Sie Trachtengrün schon immer favorisierten, können Sie sich auch im Frühjahr und Sommer 2018 daran satt sehen. Als ein guter, alter Evergreen begeistert das Dirndl nach wie vor. Neue Nuancen und aktualisierte Farbstimmungen tragen zum Gelingen ländlicher Atmosphäre bei.

Partiell gibt es wieder schöne Akzente. Egal, ob Sie nun Pink, Gelb, Olivgrün, Kobaltblau oder Rot favorisieren, Kontrastfarben finden sich in Paspeln, Besätzen, Kragenpartien, Borten und Bordüren.

Dirndlfarben 2018 bei Daniel Fendler

Dirndlfarben 2018 bei Daniel Fendler

Aber Entwarnung! – die Musterszene hat sich beruhigt. Unis und Leinen-Melés für Dirndln geben fortan den Ton an, und viele kleine Tupfen und Streublumerl verbreiten eine heitere und sonnige  Note. Zunehmend finden sich übrigens auch Liberty-Blümchen auf bunten Blusen und Röcken wieder.

Aber auch großzügige Folklore-Rosen und Blüten kommen vor. Auf hellem Fond geben sie ihrer intensiven Strahlkraft weiterhin Ausdruck. Dirndlstoffe, Borten und Schnürbänder kommen so manches Mal nicht umhin, an prachtvolle Tapezierungen von Polstermöbeln zu erinnern.

Dirndlschnitte Frühling 2018

Dirndlschnitt ist gleich Dirndlschnitt? Sie irren, wenn Sie denken, dass sich an klassischen Dirndln im Jahre 2018 nichts ändert. Sicher, es gibt auch deutliche Neu-Schöpfungen wie etwa Reverskragen am Dekolleté, aber viele Veränderungen sind vielleicht erst auf den zweiten Blick erkennbar.

Fein & sensibel, fallen sie aus, die Innovationen. Da sind winzige Ärmelchen über die Schulter genauso zu beobachten wie verschmälerte Schulterpartien für Dirndl, die entweder mit oder ohne Bluse zu tragen sind.

Gipfeltreffen Der Tracht Im M32. Foto: Andreas Kolarik, 18.07.17

Julia Trentini

Gipfeltreffen Der Tracht Im M32. Foto: Andreas Kolarik, 18.07.17

Julia Trentini

Der überlieferte Name Hitzg’wandl hat auch heute noch seine Berechtigung. Und sollte wieder ein heißer Sommer locken, sind sie nun wieder ganz en vogue. Dirndln mit hoher Fasson werden weiter gestylt, geöffnet aber nicht dekolletiert – so die Essenz. Alle Zeichen stehen auf „raffiniert-unaufdringlich“ – ein Mix, der auch Männerherzen sicher schneller schlagen lässt. Zumal es die Männerwelt als „unabdingbar“ einstuft, dass auch unter den „keuschen“ Dirndln ein sexy Push up-BH getragen werden sollte. Na, schau’n wir mal!

Dezenter, aber umso raffinierter, so lautet die Maxime für 2018. Häufig täuscht der erste Blick, denn, was so gediegen & dezent aussieht, ist an Raffinesse kaum zu überbieten.

So muss ein weit schwingender Rock nicht mini-kurz auf sich aufmerksam machen, um besonders sexy zu wirken. Das gleiche Merkmal trifft auf den großzügigen Ausschnitt zu, denn auch er muss nicht „fast alles“ zeigen, was sich sittsam verbergen lässt. Ein schönes Dirndl muss in keinem Fall „aufgebrezelt“ sein, um jung & fröhlich zu wirken.

Natürlichkeit steht an erster Stelle, sie wird geradezu zelebriert. Man kann sich in dosierter Zurückhaltung üben – oder? Was aber keinesfalls vergessen werden sollte, ist eine gehörige Portion an Pfiff!

Pressefoto Modenschau: Spieth Und Wensky

Spieth und Wensky

Pressefoto Modenschau: Melega

Melega

Bestickte Tüllschürzen, seidenglänzende Bänder & Maschen, naturweiße Jacquardgewebe und Brokat in Karmesinrot mit hell eingewebten Florals treffen deshalb auch aufeinander, wenn die damenhafte oder feierliche Ausprägung unterstrichen werden soll.

Was den Männern ihr Gilet, ist den Frauen ihr Mieder. Es wird 2018 sowohl zu Hosen aller Art als auch zu den immer beliebter werdenden Röcken getragen.

Die Dirndltrends im Frühling 2018 haben also etwas zu bieten! Und sehen wir es ganz großzügig, so begeistern auch noch Lederröcke als stimmige Alternative, denn sie kommen en vogue knielang, gerade, leicht ausgestellt oder als ein wadenlanger Glockenrock.

Frühjahr und Sommer 2018 werden überraschen. Was auf den ersten Blick als vermeintliche Lederhose gesehen wird, erweist sich bei näherer Betrachtung als ein Rock. Aber wir lieben ja Überraschungen!

>>>Lesen Sie hier, was der Mann von Welt im Frühjahr 2018 trägt!

Bilder: Reed Exhibitions Salzburg/Andreas Kolarik, Trachtenbibel

Welche Farben und Schnitte sind beim Dirndl im Frühjahr 2018 aktuell? Hier die Dirndltrends entdecken! #dirndltrends

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -