0

Dirndltrends Herbst & Winter 2016

Dirndltrends Herbst & Winter 2016

Am vergangenen Wochenende war die wichtigste Messe der Trachtenbranche. Auf der Tracht & Country haben rund 260 Aussteller ihr vielfältiges Angebot dem Branchenpublikum vorgestellt. Wir waren für Sie selbstverständlich auch dort und haben die wichtigsten Dirndltrends für Herbst & Winter 2016 mitgebracht.

Tradition im Zeitgeist – Dirndltrends Herbst & Winter 2016

Dirndltrends Herbst Winter 2016Mit Tracht verbindet jeder zuerst das Dirndl, die Lederhose sowie Walk und Loden. Tracht hat jedoch viele Facetten und bedeutet Farben, Stoffe und Schnitte immer wieder neu zu kombinieren und zu interpretieren.

Die Trachtentrends Herbst & Winter 2016 führen sich aus dem Frühjahr fort, denn die Designer gehen mehr zurück Richtung Tradition, bleiben aber im Zeitgeist.

So werden nicht nur die Stoffe wieder traditioneller, sondern auch die Schnitte und Längen der Dirndln. Mini-Dirndl sind mittlerweile definitiv out! Im Gegenteil: Es werden immer mehr lange Dirndln im Herbst & Winter 2016 in den Geschäften hängen.

Designer Daniel Fendler beschreibt den Trend so: „Tradition! Tradition! Tradition! Es wird klassischer, weniger verspielt und klare Linien sorgen für eine wunderschöne Silhouette.“ Die Dirndln des Designers sind für die Herbstkollektion in Taupe, Sandelholz und Mauve gehalten. Und für die Kleinsten gibt es das passende Gegenstück.

So überwiegen in der kommenden kühlen Jahreszeit Erdtöne, gedeckte Rottöne und natürlich das klassische Dunkelgrün bei vielen Designern. Worauf CocoVero, Gottseidank und Julia Trentini schon immer gesetzt haben, nämlich klassische Dirndlstoffe zu verarbeiten, ist nun bei fast allen Designern zu sehen, die mittlerweile überwiegend auf Glitzer und Chichi verzichten.

So wie beispielsweise die sehr schlichten und schönen Dirndln von Alpenherz, die nicht nur handwerklich toll sind, sondern auch mit Liebe zum Detail punkten.

Elisabeth Eugeni setzt auf Samt und Karo in klassischer Verarbeitung und auch bei Ploom steht das Handwerk im Vordergrund. Handgestickte Blümchen am neuen Hochzeitsdirndl oder auch an den Dirndlblusen werden hier kombiniert mit den typischen starken Ploom-Farben und Stoffen.

Auch die praktischen Zweiteiler, die aus Oberteil und Rock bestehen, kommen immer mehr. Damit ist man immer gut angezogen und kann beide Teile auch einzeln tragen.

Rockmacherin Herbst Winter 2016Trachtenröcke sind ohnehin das Must-have der Wintersaison 2016/2017. Mit kuscheligen Strickjacken, Schals und Stiefeln kombiniert ist das der perfekte Look.

Besonders verliebt haben wir uns in die ‘Bommelweste’ von El Picaflor, die nicht nur zum Trachtenrock toll aussieht, sondern auch im Alltag zu Jeans wunderbar zu kombinieren ist.

Für die kühlen Tage gibt es für Darüber eine Vielzahl an wunderschönen Strickjacken und Trachtenjankern. Die Münchner Manufaktur setzt hier auf bequeme, tragbare Schnitte für alle Größen von 32 bis 52 und kombiniert die klassischen Farben in schöner Qualität mit peppigen Einfassungen. In der Kooperation mit Amsel findet sich zu jedem Dirndl auch gleich die passende Jacke.

Sehr ansprechende Winterdirndln hat Hanna Trachten im Angebot. Wir hoffen, dass sich dieses klassische Stück für die kühle Jahreszeit mehr durchsetzen wird.

Die Rookies bei den Dirndltrends Herbst & Winter 2016

Pressefoto - Gewinner Trachten Rockie AwardBeim Bewerb, der die Newcomer der Branche in Szene rückt, bewerten die Fachbesucher junge Unternehmen und sind dazu angehalten, sich die frischen Ideen genauer anzuschauen. Die Einkäufer profitieren davon, weil sie dadurch neue Hersteller kennen lernen, die sie sonst vielleicht nicht besucht hätten.

Jeder Besucher bekam eine Wahlkarte und konnte seine Stimme dem für ihn vielversprechendsten Talent abgeben. Die Auswahl wurde dieses Mal leichter gemacht, weil sich die nominierten Firmen bei der „Trachten Rookie Modenschau“ täglich um 12.30 Uhr in der Halle 1 ihrem Publikum präsentierten. Jeder Besucher erhielt vor Ort eine Teilnahmekarte, informierte sich bei der Modenschau und an den Ständen über die ausgewählten Rookie Challenge Teilnehmer und gab seine Stimme dem vielversprechendsten Talent.

Unter den Newcomern war beispielsweise das Salzburger Unterwäschelabel Ein schöner Fleck Erde, das liebevoll illustrierte Unterwäsche und Shirts gestaltet. Auch das Trachtenbibel-Lesern schon bekannte Label Wiesnhakerl war diesmal mit dabei.

Bei der Siegerehrung für den Newcomer des Jahres war der Gewinner Wiesnrocker aus Markdorf in der deutschen Bodenseeregion, die sich über das erste Bild und somit den Auftakt bei der Modenschau der „Tracht & Country Herbst“ Ende August 2016 freuen dürfen. Platz 2 ging an Daniela von Liebe Country Couture, auf dem dritten Rang ist das Label MainDirndl gelandet.

Pressefoto - Glanz und ZauberDas junge Label Wiesnrocker gibt es seit Juni 2014. Als passionierter Mützenträger und leidenschaftlicher Bierzeltbesucher war Gründer Christian Rid stets auf der Suche nach trendigen Kombinationsmöglichkeiten. „Unsere Produkte sprechen Junge und Junggebliebene an und richten sich nach deren Bedürfnissen. Dabei lassen wir uns von aktuellen Modetrends und individuellen Styles inspirieren und setzen diese in alltagstaugliche Wiesn-Outfits um. Wir heben uns ab vom Kleinkarierten – denn wir sind jung, offen, direkt und unkompliziert“, erklärt Christian Rid seine Idee.

Das teuerste Dirndl aller Zeiten?

Glanz & Zauber ist ein innovatives Designer Label für hochwertige Damen Trachten Avantgarde. Die Designerin präsentiert traditionelle Schnitte in bequemer Stretch-Qualität. Und als besonderes Highlight gibt es ein Brautdirndl mit Diamant-Knopf! Das Hochzeitsdirndl ist aus 100% reiner Duchesse Seide und die sechs Knöpfe in Platin, die mit 102 Brillanten – insgesamt 2,04 Karat – besetzt sind.

Mehr Bilder der Herbstkollektionen sehen Sie dann im Lauf der nächsten Zeit auf Pinterest oder Instagram.

Wie gefallen Ihnen die Dirndltrends Herbst & Winter 2016? Verraten Sie uns doch in einem Kommentar, welche Farben und Stoffe Ihr Favorit sind!

Bilder: Reed Exhibitions Salzburg/Andreas Kolarik, Dirndl Fotografie Brand

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo