0

Dirndltrends Herbst 2016

Dirndltrends Herbst 2016Gerade werden die Frühjahrskollektionen der Designer an die Geschäfte ausgeliefert und schon gibt es eine Vorschau auf die Dirndltrends für den Herbst 2016.

Dirndltrend: Was kommt im Herbst 2016?Dirndltrends Herbst 2016 Julia Trentini

Auf der Tracht & Country Premiere zeigten namhafte Designer eine Sneak Preview auf die Herbst Kollektionen. Wir waren für Sie dabei, um Sie als Erste zu informieren, was im Herbst Trend sein wird.

Bei Julia Trentini geht es immer mehr in Richtung Zeitlosigkeit. Die Designerin selbst versteht ihre neue Linie als Zusammenspiel von Nostalgie und Tradition, was wir sehr begrüssenswert finden.

Ihre Dirndln für den Herbst 2016 zeigen sich einerseits in leisen, pudrigen Tönen, aber auch in ausdrucksstarken und kraftvollen Farben.Dirndltrends Herbst 2016 Wenger

Die aufwendigen Details unterstreichen wie immer die klassische Trentini-Handschrift.

Auch bei Wenger werden exklusive Stoffe zu hochwertigen Dirndln verarbeitet.

Das Traditionshaus setzt auf die Verbindung von Modernität und Zeitgeist und bringt neue Schnitte, hochwertige Stoffe und wunderschöne Drucke auf Seide und Baumwolle.

Wie immer sind die Dirndln mit viel Liebe zum Detail und Handwerkskunst gearbeitet.Dirndltrends Herbst 2016 Mothwurf

Mothwurf lässt Kaiserin Elisabeth Patin stehen und bringt feminine Kleider mit Ärmeln und weite Röcke.

Neben dem knieumspielenden weiten Rock mit Sisi und Edelweiß Motiven gesellt sich der schwingende Kreisrock aus Loden mit Borten.

Jäckchen aus Samt mit kleinen Maschen im Chanel-Stil, Seidenjacken mit abnehmbaren Organzaschleifen oder auch Lodenjäckchen im Retrolook lassen sich perfekt zu den Röcken und Kleidern kombinieren.

Auch bei Daniel Fendler dominieren gedecktere Töne und elegante Stoffe die neue Kollektion für den Herbst 2016.Dirndltrends Herbst 2016 Daniel Fendler

In Mauve, Taupe und Sandelholz teilweise mit Leinen oder Blümchenjacquard zeigen sich die Dirndlmodelle mit den fendlerische-liebevollen Details und schmeicheln dadurch jeder Frau.

Neu ist auch die Länge der neuen Fendler-Dirndln! Denn der Saum rutscht klassisch mehr Richtung Wadenmitte.

Kinga Mathe ist bei jeder Herbstkollektion in ihrem Element, denn sie liebt die Herbstfarben und die schwereren Stoffe.

Dirndltrends Herbst 2016 Kinga Mathe 1Das merkt man bei ihrer neuen Herbstkollektion, die nicht nur wunderschöne Farben beinhaltet, sondern auch viele spannende Kombinationen mit Leder und Tweed und die für sie so typischen exklusiven Details.

Erstmals präsentiert die Designerin auch Röcke und Kleider, die einfach die pure Weiblichkeit unterstreichen.

Die junge Truppe Von G’wild bleibt ihrer Linie treu und zeigt wieder tolle Farbkombinationen bei ihren Hemden.

Erstmals dabei sind Blusen für Damen in klassischen Farben und schöner Verarbeitung. Dirndltrends Herbst 2016 Von Gwild

Auch Jäckchen, die das Markenzeichen, den Zipp, elegant umsetzen, präsentiert das Sextett:

Hier kann man nämlich das Schößchen abzippen und die Jacke so lang oder kurz tragen!

Und eine besondere Neuigkeit haben wir ebenfalls für Sie mitgebracht: Svenja Liehn, die Designerin von El Picaflor, wird bald in München ein Geschäft eröffnen!

>>>Lesetipp: Hier finden Sie den Bericht zu den Dirndtrends Herbst & Winter 2016/2017 von der Hauptmesse.

Bilder von der Modeschau Kolarik Andreas, Bilder von der Messe Trachtenbibel

Die ultimativen Dirndltrends für den Herbst 2016 exklusiv von der Tracht & Country Premiere.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo