Dirndltrends 2017

Dirndltrends 2017

Frühjahr Sommer Dirndl 2017 Julia Trentini

Julia Trentini Frühjahr/Sommer 2017

Der Sommer hat gerade erst Einzug gehalten, doch die Designer befinden sich gedanklich schon in der Dirndlsaison des Sommers 2017.

Die Tracht & Country Premiere ist die Vororder-Messe zur großen Hauptmesse Ende August. Rund 50 Aussteller präsentieren ihre neuen Kollektionen und gekrönt werden die zwei Tage mit der Modeschau am Mönchsberg über den Dächern von Salzburg.
Wir haben für Sie die neuen Stoffe, Farben und Schnitte der Frühjahrs-/Sommersaison 2017 auf der Tracht & Country Premiere entdeckt!

Dirndltrends 2017 – Farben und Schnitte

Wie im Frühling und Sommer üblich werden die Farben der Dirndl wieder pastelliger:

Daniel Fendler 2017

Neue Ausschnittvariation bei Daniel Fendler

Altrosa, Taubenblau und Taupe sind die vorherrschenden Töne. Aber auch Pistaziengrün und Mint, sowie Safrangelb kommen vor.

Die zweite Farbpalette erstreckt sich über die klassischen Dirndlfarben Rot, Blau und Flaschengrün.

Die dritte Palette sind ein kräftiges Apfelgrün, Azurblau und Beere.

Blümchen und Tupfen bleiben bei den Mustern sehr beliebt und auch bei den Schnitten wurden neben klassischen Dirndlschnitten die heuer schon modernen hochgeschlossenen Dirndln gezeigt.

Eine besondere Variante eines hochgeschlossenen Dirndls zeigt Daniel Fendler mit seinem Dirndl, das an einen 50-er Jahre Heimatfilm erinnert:

Julia Trentini Brautdirndl 2017

Julia Trentini Brautdirndl 2017

„Ich wollte diese Ausschnittform weiterentwickeln und habe mit der süßen Schleife am Ausschnitt eine Variation kreiert“, so der Designer.

Bei Julia Trentini zeigen sich ebenfalls leichte Stoffe in zarten Pastellfarben aber auch in kraftvollen, erfrischenden Sommerfarben:

„Meine neue Kollektion ist wie eine Bonbonniere! Gutzis in Zuckerfarben zum Anziehen“, erzählt uns die kreative Münchnerin.

Die aufwendigen, handgearbeiteten Details zeigen wie immer die Handschrift der Designerin.

Ein besonderes Highlight der Modeschau war das Brautdirndl in Creme und Blau.

Sommer 2017: Hochgeschlossenes Dirndl von Wenger in Beere & Rosa

Hochgeschlossenes Dirndl von Wenger in Beere & Rosa

Bei Wenger zeigt sich die Sommerkollektion 2017 ebenfalls in schönen Kombinationen von Taupe und Altrosa oder Brombeere und Sand beziehungsweise Rosa.

Die Designs reichen von Retro über Klassik bis hin zu modernen Schnitten, die neue Akzente setzen.

Kinga Mathe spielt wie immer gerne mit unterschiedlichen Materialien.

Sie setzt neben Baumwolle auch Leder und Leinen in den Farben Taupe, Beere, Rosa und Safran ein.

Bei Alpenherz wird 2017 Bequemlichkeit ganz groß geschrieben.

Viele Dirndlmodelle der Kollektion in Rot, Altrosa und verschiedenen Blautönen haben einen Stretchanteil. So engt nichts ein oder zwickt!

Kräftige Farben mit Stretch bei Alpenherz

Kräftige Farben mit Stretch bei Alpenherz

Alternativen zum Dirndl 2017

Eine Alternative zum Dirndl bieten die vielen Kleidermodelle.

Mit kleinen Ärmeln oder ärmellos, mit Tellerrock oder mit in Falten gelegtem Rockteil, vorne oder rückwärts geknöpft, mit Gürtel, Schürze oder pur zu tragen.

Fast alle Designer haben eine oder mehrere dieser Alternativen im Angebot.

Besonders Mothwurf setzt auf diese Kleider und Röcke in der bewährten Verbindung von Tradition mit Moderne und Femininität mit Eleganz.

Ein wichtiger Teil der Kollektion sind hier die Kreisröcke mit breiten Borten und die Bauernröcke mit transparenten Besätzen.

Kreisrock von Mothwurf

Kreisrock von Mothwurf

Ebenso trachtig, aber doch auch perfekt im Alltag zu tragen, ist die Kollektion von Von & Zu.

Die Designerin Magdalena Czerny hat als Kernelement ihrer Kollektion ein Bild ihres Großvaters aufgenommen:

„Ich möchte die guten Elemente der Tracht nach außen tragen. Die Stoffe und die Zierelemente sind hier für mich ein wesentlicher Faktor.

Mir ist wichtig, dass meine Modelle auch im Alltag angezogen werden können.“

Trachtentrends 2017 für Herren

Bei den Trachten für die Männerwelt wird

Trachtiges Shirt Von & Zu

Trachtiges Shirt Von & Zu

ebenso Wert auf Qualität und hochwertige Verarbeitung gelegt.

Die Farben sind naturgemäß klassischer und dezenter in Taupe, Beige und Braun.

Luis Trenker zeigt Kniebundhosen und bringt den Parka zurück.

Das Label traut den Herren auch ein wenig mehr Farbe zu, indem auch Rot an Jankern zu sehen ist.

Bei Meindl ist Luxus nicht laut, sondern diskret und bedeutet Authentizität.

Die gezeigten Modelle bleiben immer klassisch und zeitlos.

Unser Fazit zu den Dirndltrends 2017

Janker von Luis Trenker

Janker von Luis Trenker

Alles in allem sind die Trachtentrends 2017 sehr schöne, tragbare Modelle, die sicher mehr als eine Saison überstehen werden.

Für jeden Farb- und Figurtyp gibt es wunderschöne Stücke – ebenso in jeder Preisklasse.

Ob im Alltag, im Büro, für den Heurigen- bzw. Kirtagsbesuch, für die Party oder das Trachtenfest, die standesamtliche oder die kirchliche Hochzeit im Dirndl:

In den neuen Kollektionen für Frühjahr und Sommer 2017 ist für jeden Anlass und jede Geldbörse etwas dabei.

Echte Konkurrenz bekamen die gezeigten Stücke nur durch den Vollmond über Salzburg.

FS 2017 Vollmond

Vollmond über Salzburg

Trachtenbibel-Tipp:

Um nächstes Jahr im Trend zu bleiben, lohnt es sich schon heuer im Sommerschlußverkauf nach hochgeschlossenen Modellen oder Dirndln in den genannten Pastellfarben zu suchen.

 

Bilder: Andreas Kolarik – Reed Messe Salzburg, Trachtenbibel

Das ist 2017 angesagt: Dirndltrends für Frühjahr und Sommer.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

2 − eins =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -