0

Dirndl Ausschnitte 2018

Wussten Sie, wie breit die Vielfalt an Dirndl-Ausschnitten ist? Das Trachtenhaus Wenger hat auf der Tracht & Country Premiere wieder eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausschnittformen beim Dirndl gezeigt.

Egal, ob eckig, hochgeschlossen oder klassisch, schön waren sie alle!

Die schönsten Dirndlausschnitte 2018

#1 Eckiger Ausschnitt mit Herzerlrüsche

In zartem Rosa präsentiert sich hier der eckige Ausschnitt mit der Herzerlrüsche. Wenn Sie „Quadratisch – praktisch – gut“ mögen, dann ist dieser Dirndlausschnitt goldrichtig. Wenn sich dazu dann noch eine Herzrüsche gesellt, was soll dann noch schiefgehen?

Eckiger Ausschnitt Mit HerzerlruescheDer eckige Ausschnitt mit der dezenten hübschen Herzerlrüsche eroberte die Herzen der Dirndlträgerinnen im Sturm. Das liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass er sich als ein absoluter Schmeichler darstellt.

Überhaupt bietet der „Balkonett-Ausschnitt“ grandiose Aussichten und gilt deshalb nicht zuletzt als der wohl beliebteste Dirndlausschnitt überhaupt. Wenn Sie Ihre weiblichen Reize unterstreichen möchten, sollten Sie sich immer zugunsten eines Balkonett-Ausschnittes entscheiden.

Er ist es nämlich, der das Dekolleté zum absoluten Hingucker werden lässt. Je nach gewünschtem Look ist es möglich, das Oberteil entweder mit stilvollen Knöpfen oder einer kreativen Schnürung auszustatten. Wird der hübsche Ausschnitt dann noch mit Froschgoscherln oder, wie in diesem Fall, mit einer Herzerlrüsche „möbliert“, dann kann der An- und Ausblick nur noch genossen werden.

Herzerl an Herzerl, ähnlich den Perlen einer Kette, reihen sich bei diesem Ausschnitt aneinander, und wer könnte, solch einer „Herzensangelegenheit“ schon widerstehen?

#2 Hochgeschlossen mit Ärmeln und als Kleid zu tragen

Das nächste Model auf dem Laufsteg präsentierte sich in einem Dirndltraum in Alt-Rosa. Auch als Kleid zu tragen, stand dieses Dirndl mit Ärmeln samt seinem hochgeschlossenen Ausschnitt und einer dekorativen Knopfleiste, verziert mit Biesen, im Blickpunkt des Interesses.


Zumal noch ein kleiner Stehkragen und Puffärmel zum positiven optischen Eindruck beitrugen. Gerade diese schönen hochgeschlossenen Dirndl entfalten den sprichwörtlichen Retro- und Vintage-Charme.

Nicht von ungefähr sind sie es doch, die zu den neuen Lieblingen auf der Wiesn gehören. Oft bis zum Hals geknöpft und mit einem kleinen Steh-Bund gearbeitet, erinnern sie doch nicht zuletzt an strenge Kammerzofen, die der Tradition verpflichtet waren.

Nun, dieses Modell wirkt gerade durch den Hauch alter Tradition neu und lebendig. Das hochgeschlossene Dirndl, dieses Mal mit kleinen angereihten Puffärmeln versehen, wird alle Frauen ansprechen, die mit wenig Oberweite gesegnet sind, denn der Fokus liegt hier eindeutig auf dem Dirndl und nicht auf dem Dekolleté.

#3 Hochgeschlossen mit Stehkragen und Bluse

Die Dirndlbluse an sich ist längst nicht mehr unwichtiges Beiwerk, sondern avanciert so manches Mal zum absoluten Hingucker. Unter
hochgeschlossene Dirndl mit Stehkragen passen deshalb cleane Halbarmblusen genauso gut wie hochgeschlossene Dirndlblusen ohne Arm.


Apropos Dirndlblusen ohne Arm, sie sind vor allem zu hochgeschlossenen Dirndln und Dirndln mit V-Ausschnitt stark im Trend. Bei diesen Dirndlformen kann die Bluse im Hochsommer sogar auch mal ganz weggelassen werden. Das Dirndl mit V-Ausschnitt und passender
hochgeschlossener Dirndlbluse gilt ohnehin derzeit als „der“ Aufsteiger in der Trachtenmode.

Diese Variante des traumhaften blauen Dirndls mit Stehkragen und einer passenden weißen Dirndlbluse mit V-Ausschnitt und Halbarm bekam auf der Modeschau viel Zustimmung.

#4 Hochgeschlossen mit Rüschenapplikation

Viel Zustimmung erhielt auch das hellblaue, hochgeschlossene Dirndl mit Rüschenapplikation.  Es ist ein Eye-Catcher der besonderen Art. Grazil und sehr romantisch besticht es nur durch eine, so scheint es jedenfalls, unendlich lange Knopfleiste, auf der edle Knöpfe ihren großen Auftritt hatten.

Der wahre Hingucker aber outete sich in Stehkragen & Biese, denn hier präsentierte das Modell eine einzigartige Rüschenapplikation – ein kleines Gesamtkunstwerk, bei dem verspielter Charakter auf eine sehr feminine Seite trifft!

#5 Hochgeschlossener V-Ausschnitt ohne Bluse

Bei diesem Dirndl kam das hübsche Model fast in einem Hitzgwandl, das mit der Ausschnittform „hochgeschlossen V“ alle Blicke auf sich zieht. Hitzgwandl? Ja, auf die Bluse wird natürlich verzichtet!

Aber das Dirndl überzeugt auch so mit einem V-Ausschnitt, der mit einer dezenten weißen Paspelierung aufwartete. Eine ebenso stilvolle Knopfleiste komplettierte den sommerlichen Eindruck, der durch eine schwungvolle leichte Schürze noch unterstrichen wird. Eine Ausschnittform mit dem gewissen Twist!

#6 Der klassische Dirndlausschnitt

Klassisch gleich langweilig? Ganz im Gegenteil! Das blonde Model fühlte sich sichtlich wohl in ihrem klassischen Outfit und trug es selbstbewusst.

Der Trachten-Trend brachte es mit sich, dass jede Menge toller Modelle das Licht der Welt erblickten. Das klassische Dirndl gibt es heute in zig Varianten – mit Kragen oder ohne, mit Herz-Ausschnitt genauso wie mit etwas mehr Bedeckung, mit Puffärmeln oder auch klassischen Ärmeln.

Hier gilt es: einfach schnappen & ausprobieren! Klassische Dirndl-Ausschnitte sind immer en vogue, und Frauen mit großer Oberweite können ruhig etwas mehr Ausschnitt ausprobieren. Und die Damen, die über etwas weniger Oberweite verfügen, greifen beherzt zum Dirndl-BH oder mögen es vielleicht etwas bedeckter. Ganz so, wie Sie es mögen!

Das Dirndl mit dem klassischen Ausschnitt, das mit einer weißen Halbarmbluse, mit reizvollen Spitzendetails am Ärmel, komplettiert wurde, fühlt sich der Tradition verpflichtet!

#7 Dirndl Ausschnitt ganz hochgeschlossen

Hochgeschlossen, aber gar nicht „gouvernantenhaft“ zeigt sich dieses dunkelblaue Dirndl, das mit kleinem Stehkragen, inklusive Paspelierung, hellblauer Biese, quadratisch gearbeitet, und einer dekorativen Knopfleiste für einen gelungenen Auftritt sorgt.

Ohne Ärmel, wirkt dieses Modell aber nur auf den wirklich ersten Blick ein wenig konservativ. Wagen Sie den zweiten, aber entscheidenden Blick! Denn so offenbart sich Ihnen eine äußerst kreative Variation, deren vermeintliche Strenge sehr attraktiv wirkt.

Überhaupt erfahren alte, nostalgisch wirkende Styles wieder neuen Aufwind in der Tracht. Diese traditionelle Bewegung spiegelt sich aber nicht nur in den Dirndl-Materialien wider, zumeist wird hochwertige Baumwolle verwandt, sondern auch in den neuen „alten“ Dirndl-Styles.

Die neuen Dirndln sind vielfach hochgeschlossen – bis oben hin zugeknöpft oder in der gemäßigten Variante, mit V-Ausschnitt und Stehkragen.

Dieses Modell hält sich ganz an die alten Regeln und präsentiert sich, um den nostalgischen Look noch mehr zu perfektionieren, lieblich gemustert. Hier ist auf jeden Fall weniger einfach mehr!

Bilder: Marco Riebler – Reed Messe Salzburg

Dirndl Ausschnitt Form 2018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -