Die schönsten Dirndln der Damenwiesn 2017

Was für eine großartige Veranstaltung! Rund 200 Damen aus Wirtschaft und Society trafen sich am 5. Oktober auf der Wiener Wiesn zur alljährlichen Damenwiesn. Wir sind natürlich auf die Suche nach den schönsten Dirndln der Damenwiesn und den tollsten Accessoires gegangen.

Die schönsten Dirndln der Damenwiesn 2017

Sonja Kato-Mailath in Sportalm

Sie ist nicht nur eine entzückende Person, sondern auch besonders schön im Dirndl: die Organisatorin der Wiener Damenwiesn Sonja Kato-Mailath. Sportalm ist der offizielle Trachtenpartner und die Moderatorin & Charity-Lady hat sich daher für ein Dirndl der österreichischen Trachtenmarke entschieden.

Ulli Ehrlich - Anna Huber - Sonja Kato-Mailath-Pokorny - Bild © Dorelies Hofer

Drei Damen in Sportalm: Ulli Ehrlich – Anna Huber – Sonja Kato-Mailath-Pokorny – Bild © Dorelies Hofer

Das Dirndl „Froschberg“ fasziniert durch schöne Details wie die Froschgoscherln am herzförmigen Halsausschnitt und die Rosenstickerei am bedruckten Mieder. Abgerundet wird das Bild durch eine in Kontrast gehaltene rote Handdruckschürze.

Sonja Kato-Mailath verrät auch, warum Sie sich dieses Modell ausgesucht hat: „Ich habe mich für das Dirndl entschieden, weil ich außer in der Politik die Kombination von Rot und Blau wunderschön finde. Besonders gefallen haben mir auch die Details, die kleinen Blümchen und das Herzerl am Verschluss vorne! Mein Halsschmuck von Teje Waidmann war darauf perfekt abgestimmt. Ich freue mich auch, dass es dank Waidzeit endlich eine Uhr gibt, die zum Dirndl passt!“

Evelyn Rillé in Laura Tschiltsch

Evelyn Rillé in Laura Tschiltsch - © Dorelies HoferDas Model Evelyn Rillé kennen Sie vermutlich – Laura Tschiltsch lernen Sie hoffentlich zukünftig noch besser kennen! Denn die 17-jährige Schülerin hat mit diesem Kleid den zweiten Platz beim heurigen Trachtenaward erreicht.

Das Kleid, das kein klassisches Dirndl ist, vereint Traditionelles mit Innovativem und war somit zu Recht nicht nur auf den vorderen Plätzen beim Trachtenaward, sondern eines der schönsten Dirndln auf der Damenwiesn 2017.

Evelyn Rillé hat sich das Dirndlkleid extra für die Damenwiesn anfertigen lassen: „Ich wollte dieses Kleid unbedingt, weil der Entwurf von Laura das Dirndl, wie man es tausendfach kennt, wirklich neu interpretiert – gleichzeitig ist man damit komplett angezogen, schlicht und doch sehr sexy.“

Maria Yakovleva in Hanna Trachten

Maria Yakovleva - Constanze Kurz - Bild © Dorelies Hofer

Maria Yakovleva – Constanze Kurz – Bild © Dorelies Hofer

Kurz vor der Damenwiesn erreichte uns der Hilferuf der ersten Solotänzerin der Wiener Staatsoper. Eingeladen auf die Damenwiesn, aber kein Dirndl? Abhilfe konnten wir natürlich schnell schaffen, denn Constanze Kurz von Hanna Trachten hat der zierlichen Ballerina in Windeseile ein Dirndl aus der neuen Kollektion angepasst.

Und was war Maria Yakovleva dann für eine großartige Erscheinung!

Das Dirndl in sonnigen Farben passte perfekt zu ihr: „Das Dirndl hat mir gleich wegen sommerlichen Farben und Muster so gut gefallen, dass schnell klar war, welches ich tragen werde.

Denn Sommer und Sonne vermisse ich jetzt schon! Auch die Bluse habe ich wegen des Kragens ausgesucht, denn sie macht so einen schönen Hals.“

Martina Löwe und Doris Kiefhaber und ihre Pink Ribbon-Schürzen

Die beiden Geschäftsführerinnen der österreichischen Krebshilfe Martina Löwe und Doris Kiefhaber kamen natürlich nicht im gleichen Dirndl! Aber eine besondere Übereinstimmung hatten beide Dirndln: Nämlich eine Dirndlschürze mit der rosa Pink Ribbon-Schleife! Spezieller Hingucker waren die händisch applizierten Swarovski-Steine, die funkelnde Akzente setzen.

Pink Ribbon SchürzenKopfschmuck & Accessoires auf der Damenwiesn

Auf vielen Damenköpfen sah man natürlich die miss lillys hats – Blumenkränze von Niki Osl. Auch ein paar Hüte haben wir gesichtet. Besonders schön fanden wir Maria Yakovleva mit ihrer modernen Version einer Goldhaube von Niely Hoetsch.

DAS In-Accessoire auf der Damenwiesn war jedoch weder Kopfschmuck, noch die Handtaschen, noch Schuhe! Denn es waren Ohrringe, die diesmal von einem Label eindeutig sehr präsent waren. Kein Wunder, denn wir verwenden die wunderschönen Stücke von edition Lieblingsstückerl ebenfalls regelmäßig in unseren Dirndl-Styles.

Lieblingsstückerl auf der Damenwiesn

Die Ohrringe von edition Lieblingsstückerl wurden an vielen Damen gesichtet.

Natürlich waren auch ein paar Abenteuerlichkeiten zu sehen, die von Gexi Tostmann allesamt aufmerksam inspiziert wurden. In Summe ging zum Glück jedoch auch auf der Wiener Damenwiesn 2017 der Trend zurück zum traditionelleren Dirndl.

Sie möchten noch mehr Bilder der Damenwiesn 2017 sehen? Dann klicken Sie hier.

Bilder: Dorelies Hofer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

drei + zwei =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -