0

Die internationale Braut im Dirndl

Die internationale Braut im Dirndl

Am Oktoberfest oder auch bei der Wiener Wiesn kommen jährlich Menschen aus aller Welt zusammen, um gemeinsam zu feiern und das Leben zu genießen. Dort tragen nicht nur Einheimische Tracht! Zu sehen sind Frauen aller Hautfarben, Kulturkreise und Körperformen, die sich in einem Dirndl einfach schön und rundherum wohlfühlen. Egal, ob Brasilianerinnen, Amerikanerinnen oder Asiatinnen – für jede Art von Frau gibt es das perfekte Dirndl.

Die internationale Braut im DirndlDie internationale Braut im Dirndl

Immer mehr Frauen aus allen Kulturkreisen stellen sich die Frage, ob sie darum nicht auch im Brautdirndl heiraten sollten.

Carolin Völker von Carito Photography ist als Hochzeitsfotografin deutschland- und weltweit unterwegs, um Menschen in ihren besonderen Momenten zu begleiten – ganz egal ob im Dirndl oder nicht. Sie hat gemeinsam mit einem Team hier etwas ganz Besonderes umgesetzt: „Wir möchten zeigen, dass Dirndl für jede Art von Braut – unabhängig von Kulturkreis & Hautfarbe – geeignet sind und toll aussehen. Kombiniert mit einem individuellen Styling passend zum Typ kann ein Brautdirndl plötzlich völlig unterschiedlich aussehen.“

Hierfür haben sie die Sudanesin Sadia, die Ukrainerin Klarika und Eugenia mit ihren wundervoll orientalisch anmutenden Mandelaugen vor die Kamera gebeten. Sie wurden mit drei Brautdirndln vom Couture Label Astrid Söll, farblich passenden Brautsträußen von Naturelle Floristik sowie elegantem Schmuck von Fleur Bleue Design ausgestattet.Die internationale Braut im Dirndl

Make-up Artist Ina Rudi verwandelte die drei Frauen durch ein ausgefallenes Styling in drei wunderschöne Bräute: „Das Styling für Eugenia wurde im orientalischen Stil gehalten.

Der Fokus liegt hier natürlich auf den Augen, die komplett umrahmt und mit kräftigen Farben betont werden. Zusätzlich bringen die betonten Augenbrauen die Augen zum Leuchten.

Im Zusammenspiel mit der halb-offenen Hochsteckfrisur, die das Gesicht locker umrahmt, wirkt das Styling nicht zu streng aber trotzdem glamourös.“

Für das Styling von Klarika stammt die Inspiration aus der Heimat, der Ukraine. Die wichtigsten Merkmale sind hier helle Haut, hohe Wangenknochen und zarte Töne.

Die Haare wurden zum Kranz geflochten und die Blumenkrone rundet den zarten Look ab.

Die internationale Braut im DirndlDer afrikanische Look bei Sadia wurde mit dem Hauptaugenmerk auf glühende Farben umgesetzt. Wie die Wüste schimmert das Gold und das kräftige Pink für die Lippen betont den Mund.

Damit das Styling nicht überladen wird, steht der unauffällige, locker gesteckte Dutt im Gegensatz dazu. Diesem wurde mit Seidenblüten zusätzlich eine romantische Note gegeben.

Organisiert wurde das Shooting von Carolin Völker und Ina Rudi: „Uns war wichtig, dass wir Dienstleister zusammenbringen, die sich in der Hochzeitswelt auskennen, in der Region rund um München zuhause sind und zu den eleganten Brautlooks passen. Denn natürlich möchten wir nicht nur inspirieren, sondern auch so praktikabel bleiben, sodass eine Braut diese Inspiration in ihrer Hochzeitsplanung auch einbringen kann“, meint die Fotografin.

Fotografiert wurde rund um den Kirchsee. Dieser wunderschöner See liegt inmitten eines Naturschutzgebiets in der Gemeinde Sachsenkam in Bayern liegt. Diesen tollen Ort können die beiden Organisatorinnen übrigens nicht nur für Fotos empfehlen! Er ist auch ein tolles Ausflugsziel für Radfahrer, Wanderer und Wasserratten.

Diese Dienstleister waren an dem Projekt beteiligt:

Fotos: Carito Photography

Make Up & Hair: Ina Rudi Make Up Artist

Dirndl: Astrid Söll Dirndl Couture

Schmuck: Fleur Bleue Design

Floristik: Naturelle Floristik

Models: Sadia de Kiden, Klarika K. Eugenia G.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -