Die Dirndln der Formula Unas 2017

Formula Unas 2017 – Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Adrenalin Pur – 50 junge Damen wissen jetzt, wovon wir sprechen, denn der Sommer 2017 wird für sie mit Sicherheit einer der spektakulärsten ihres Lebens.

Aufklärung gefällig? Bei den 50 jungen, hübschen Damen handelt es sich um die Formula Unas 2017, die sich auf ein cooles und actionreiches Wochenende vom 7. bis 9. Juli 2017 freuen dürfen…

Dann nämlich startet der „Große Preis von Österreich 2017“, und die Finalistinnen dürfen sie schnuppern, diese einzigartige Luft voller Spannung & Action. Einzigartige Erfahrungen sind ihnen jetzt schon sicher, denn den Formula Unas 2017 werden viele Einblicke hinter die Kulissen des „Formula 1 Großer Preis von Österreich“ gewährt bekommen.

Ihnen wird es vergönnt sein, als Grid Girls die Fahnen und Startnummern der einzelnen Teams hochzuhalten, bei der Siegerehrung zu assistieren und ansonsten in puncto Startaufstellung eine gute Figur zu machen. Das letztere wird ihnen besonders leicht fallen, denn in ihren maßgeschneiderten Dirndln sind sie schon jetzt eine Augenweide und sprichwörtlich „startklar“.

Formula Unas at the Red Bull Ring in Spielberg, Austria on May 26th, 2017 // Matthias Heschl/Red Bull Content Pool // P-20170528-00152 // Usage for editorial use only // Please go to www.redbullcontentpool.com for further information. //

Die Formula Unas am Red Bull Ring © Matthias Heschl/Red Bull Content Pool

Formula Unas 2017 Dirndln

Schon beim Teambuilding an der steirischen Rennstrecke haben die Damen unter Beweis gestellt, dass sie startklar sind. In handgefertigte Dirndlkleider des Steirischen Heimatwerks „gewandet“, fühlten sie sich schon jetzt als traditionelle Botschafterinnen, deren Aufgabe es ist, wertvolles regionales Brauchtum in alle Welt hinauszutragen.

Die Formula Unas 2017 dürfen tief in die Königsklasse des Motorsports eintauchen und die F1-Stars zu treffen. Eine Aufgabe, auf die sie in den vergangenen Tagen präzise eingestimmt wurden und die sicherlich zu den schönsten Seiten der Formel 1 auf dem Red Bull Ring gehört.

Die Vorbereitungen für das vierte Motorsport-Festival am Spielberg laufen auf Hochtouren, die Grid Girls „Made in Austria“ stehen förmlich in den Startlöchern, und das unvergessliche Wochenende für sie rückt unaufhörlich näher.

So langsam beginnen sie jetzt die Tage zu zählen, sie, die „50“, denen es gelungen ist, sich aus rund 1.000 Bewerberinnen die „Pole-Position“ in doppelter Hinsicht zu sichern.

Ihr fahrtechnisches Talent konnten die Formula Unas 2017, die übrigens aus neun Bundesländern und Deutschland kommen, bereits auf Buggies testen. Beim Fotoshooting ist ihnen die Freude und Begeisterung für den Motorsport bereits ins Gesicht geschrieben, und die maßgeschneiderten Dirndl taten ein Übriges dazu.

Formula Unas at the Red Bull Ring in Spielberg, Austria on May 26th, 2017 // Matthias Heschl/Red Bull Content Pool // P-20170528-00155 // Usage for editorial use only // Please go to www.redbullcontentpool.com for further information. //

Der „steirische Leiblkittl“ in vielfältigen Farb- und Mustervariationen © Matthias Heschl/Red Bull Content Pool Unas

Der Leibkittel in Pole-Position

Apropos maßgeschneiderte Dirndl, diese sind dem Steirischen Heimatwerk zu verdanken und werden das Nonplusultra bei diesem Event am Red Bull Ring sein. Stellvertretend für alle 50 Grid Girls fasst Teresa Hofer aus Steyr ihre Erwartungen in Worte, wenn sie sagt, dass alle sehr
aufgeregt sind, sich aber auf das freuen, was sie bei der Formel 1 erwartet. Eine super Zeit, da sind sich alle sicher…

Wir sind uns sicher, dass Piloten, Fans und ein Millionen-Publikum gleichermaßen verzaubert sein werden, wenn der typisch österreichisch-charmante Blickfang erst einmal in den Fokus tritt.

Vergessen sind dann die vielen Arbeitsstunden, die das Steirische Heimatwerk in Graz an den Tag gelegt hat, denn alle Kleider wurden dort nach traditionellen Vorlagen genäht, wobei der „Steirische Leibkittl“ unangefochten das Rennen machte und sich im internationalen Rampenlicht sonnen wird.

Pro Rennstall werden vier Formula Unas eingesetzt und bei ihren Dirndln variiert Farbe & Musterung. Fünf  Fahnenträgerinnen tragen noch eine Besonderheit: die „Spielberg-Schürze“.

Aber auch „Steiermark-Schürzen“ werden nicht fehlen und so die Steiermark und ihr Wappentier, den Panther, in den Fokus rücken. Dieses darf als Reminiszenz an den „Wandpullover für die Steiermark“ des Künstlers Erwin Wurm verstanden werden.

Die Preview am Red Bull Ring war ein voller Erfolg, von der sich nicht nur der Landeshaupthauptmann Hermann Schützenhöfer sichtlich begeistert zeigte. Auch er ist überzeugt davon, dass die diesjährigen Formula Unas in ihrer attraktiven regionalen Tracht die Steiermark ausgezeichnet repräsentieren und den „Großen Preis von Österreich“ zu einem unverwechselbaren Event machen werden. Ein ehrliches und hoffnungsvolles Statement, dem wir uns gerne anschließen möchten!

Bilder: Matthias Heschl/Red Bull Content Pool

Die Formula Unas 2017 tragen zum Grand Prix von Österreich Dirndln und tragen damit die Tradition der Steiermark in die Welt hinaus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

sechzehn + 9 =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -