Die Dirndlbluse

Zu einem Dirndl gehört eine Dirndlbluse

Eine Dirndlbluse hat ein ganz spezielles Charakteristikum: Sie zeichnet sich in ihrer Länge – in diesem Fall in ihrer „Kürze“ aus. Traditionell endet sie knapp unterhalb der Brust und schliesst mit einem Stoffbändchen zur Fixierung ab.

Dirndlbluse GösslDas Dekolleté ist bei Dirndlblusen der Blickfang schlechthin. Die Blicke werden durch raffinierte Ausschnitte, die wahlweise mehr oder minder tief sind – mit den entsprechenden Einblicken –  auf diese Körperregion gelenkt, die mit Schnürmieder oder durch den Dirndl-BH nochmals betont wird.

Zusammen mit dem Dirndl bildet die Dirndlbluse also eine perfekt sitzende, figurbetonte Einheit.

Verschlossen wird die Bluse oft mit hellen Perlmuttknöpfen, die an der Vorderseite in der Mitte liegen. Der Halsausschnitt der Dirndlbluse ist meist gerundet. Es gibt aber auch hochgeschlossene Modelle. Der gerundete Ausschnitt wird manchmal mit Schrägbändern eingefasst, aufwändigere Modelle sind durch verschiedene Zugtechniken verziert. In der Trachtensprache nennt man den Ausschnitt B’scheißerl.

Lange, dreiviertel oder kurze Ärmel stehen bei den Dirndlblusen zur Auswahl, wobei die klassische Variante mit Puffärmeln ist. Aber auch angenähte Spitzen oder klassische Ärmel mit Bund sind möglich.

Die Materialien sind ebenfalls vielfältig und reichen von Baumwolle über Leinen zu Seidenstoffen bei Festtagsdirndl. Die Verzierung können diverse Rüschen oder Froschgoscherl sein, aber auch Kreuzsticharbeiten wie ein eingesticktes Monogramm oder alte Muster.

Die Dirndlbluse gehört nicht nur zum Dirndl, sie bietet gemeinsam mit der Schürze auch die Möglichkeit ein Dirndl zu variieren. Wenn Sie also Bluse und Schürze wechseln, kann aus einem Dirndl schnell ein neues Outfit werden.

Hier können Sie Tipps zum richtigen Bügeln der Dirndlbluse nachlesen.

Eine Auswahl an Dirndlblusen verschiedener Hersteller finden Sie auf unserem Pinterest-Board:

Follow Trachtenbibel.at’s board Dirndlblusen on Pinterest.

 

Quelle: „Froschgoscherl und Kittlblech“ – Steirisches Heimatwerk, Bildnachweis: Gössl

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

sechzehn − zehn =

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -