0
Cerwenka Fashion
8046 Stattegg
Österreich

Cerwenka Fashion

Traditionelle Technik – modernes Design

Kenner sehen auf den ersten Blick, wo der Ursprung der Entwürfe von Cerwenka liegt.

Hinter dem Label steht Andrea Jack-Voigt, die für Slowfashion aus Überzeugung steht. Sie kombiniert traditionelle Techniken und modernes Design, hochwertige Stoffe und Leder, setzt aber auch BikeTubes als Upcycling-Material ein.

Die Entwürfe von Cerwenka sind zeitlos, die Materialien sorgfältig ausgewählt und jedes Produkt qualitativ hochwertig verarbeitet. Bei liebevoller Behandlung kann sich die Trägerin über mehrere Saisonen mit dem Design – das gleichermaßen Trachtenfreunde, als auch Trachtenverweigerer anspricht –  schmücken.

Cerwenka fertigt ausschließlich von Hand in Österreich und produziert ressourcenschonend, fair und nachhaltig.

Das erklärte Ziel des Labels ist, Frauen den Rücken zu stärken und sie strahlen zu lassen. Sämtliche Kreationen von Cerwenka wirken auch einfach am besten, wenn man erhobenen Hauptes und selbstbewusst dasteht.



Cerwenka Fashion - Tracht fusioniert mit Klassikern & Streetwear

Die enge Verwandtschaft zur Tracht ist bei den Stücken von Cerwenka Fashion nicht zu leugen.

Besonders Haarband, Gürtel und Armband, die typische Froschgoscherl sind – teils aus Leder und Satin oder auch aus einer ehemaligen Warnweste, sind charakteristisch für das Design. Für Fahrrad-Fans gibt es eine Linie aus Fahrradschläuchen.

Key Piece der Kollektion ist das Shirt „Gerda“ mit dem charakteristischen Kragen und dem typischen Dekolleté. Das Shirt lädt dazu ein, unaufdringliches Dirndl-Feeling in den Alltag zu bringen. Ob leger zu Jeans oder abends mit Rock, es passt sich der Gelegenheit an. Durch das eingearbeitete Bustier sind auch sportliche Aktivitäten gut möglich und die dreiviertel Arme kaschieren Problemzonen und wärmen in lauen Sommernächten.

Weil die Designerin Andrea Jack-Voigt bei Shirt „Gerda“ auf die charakteristische Bordüre verzichtete, hatte sie das dringende Bedürfnis, sie an einem anderen Oberteil wieder erscheinen zu lassen. So entstand das klassische Tanktop mit der Froschgoscherl-Rüsche, das es mittlerweile auch mit langen Ärmeln gibt.

Slowfashion Award Winner ist der Holster, der eine chice Alternative zur Bauchtasche ist. Gedacht ist er für die notwendigen Dinge einer Frau wie Ausweis, Telefon, Schlüssel, kleines Geldbörserl. Man kann mit dem Holster reisen, tanzen, flanieren – man muss sich nur trauen!

Ausgefallen ist das Halfter. Es gibt der Trägerin in einer gewissen Form Halt.

Alle Materialien werden nach bestem Wissen und Gewissen ausgesucht, ressourcenschonend sowie unter fairen Bedingungen für alle Beteiligten ausschließlich in Österreich bearbeitet.

Cerwenka Fashion – ein Geheimtipp für selbstbewusste Individualistinnen.

Anzeige

Google Blogheim.at Logo