0

Deko-Ideen für die Trachtenhochzeit

Schon ein Zitat behauptete: Phantasie ist das Auge der Seele! Lassen Sie ihrer also freien Lauf, wenn es um individuelle Deko-Ideen für die Trachtenhochzeit geht.  Egal, ob rustikal oder edel – dabei können Sie besonders kreativ und einfallsreich sein!

11 Deko-Ideen für die Trachtenhochzeit

Dass bei einer Hochzeit der Tisch-Dekoration ebenfalls eine besondere Bedeutung zukommt, ist nicht nur dem Brautpaar wichtig. Auch die Gäste sind hocherfreut, wenn sie an einer Tafel Platz nehmen, die nur so vor Ideen sprüht und Kreativität in Vollendung zeigt.

Unsere 10 Beispiele sollen ein wenig Lust machen auf Individualität und Ideenreichtum.

Die Basis für die Dekoration – das Farbkonzept

Sie sind noch unschlüssig, auf welche Farben Sie bei Ihrer Hochzeit vertrauen sollten? Nun, so ganz einfach ist es auch nicht, aber denken sie doch mal an ihre Lieblingsfarben – vielleicht fällt dann die Wahl leichter.

Ihr Farbkonzept begleitet Sie durch ihren großen Tag – und Sie möchten doch ein stimmungsvolles und harmonisches Bild – oder? Dieses entsteht, wenn die Farben als Bindeglied zwischen allen
Ereignissen am Tag ihrer Trachtenhochzeit fungieren.

Ihre Hochzeitsfarben sollten sich also schon in den Einladungskarten wiederfinden. Das einheitliche farbliche Konzept wird dann auch auf Tischkarten, Menükarten, Blumenschmuck, Brautstrauß, Gästebuch, Gastgeschenke,  Hochzeitsaccessoires, Dankeskarten und die gesamte Tischdekoration angewandt.

Gerade bei einer Trachtenhochzeit, die durch die vielfarbigen Dirndln schon sehr bunt ist, kann die falsche Farbwahl schnell überladen wirken.

>>>Wie Sie Ihr optimales Farbkonzept finden, erfahren Sie hier.

Entdecken Sie nun verschiedene Farbkombinationen und Deko-Ideen.

#1 Persönliche Baumscheiben als zentrales Element

Eine schöne Trachtenhochzeit im Salzkammergut hat „alles richtig gemacht“.  Lisa & Hannes haben sich eine Menge einfallen lassen, und die Hochzeitselemente sollten einen direkten Bezug zum Brautpaar haben. Kurzerhand wurden die Baumscheiben-Deko von einem Nussbaum aus dem Weingarten von Hannes Großeltern und der Lavendel zum Streuen aus den Gärten von Verwandten und guten Freunden stibitzt – entstanden ist eine sehr persönliche Deko, die auf Nachahmer hofft.

Baumscheiben als Deko-Element

Baumscheibe; Bild: Dorelies Hofer

Cake Topper

Hochzeitstorte; Bild: Dorelies Hofer

>>>Mehr über diese Hochzeit finden Sie hier.

#2 Rustikaler Chic in Grün und Apricot

Bei Kristin und Markus aus der Steiermark sollte es „Frisch, Trachtig, Steirisch“ zugehen. Heimatverbunden & Edel – ein Motto, das sich in den Hochzeitsfarben Grün und Apricot stilsicher widerspiegelte, kam auch in der Tischdeko zum Tragen. Ein zu einem Herz geschwungenes Hirschgeweih war nicht nur ein Teil des Hochzeitslogos. Dieses Thema zog sich durch die gesamte Deko und Papeterie, so dass selbst ein Teil der Tischdeko aus geschnitzten Geweihen aus Holz bestand. Grün für das Bodenständige, die Tracht, und Apricot für den rustikalen Chic – eine (Farb-)Gleichung, die aufgeht.

 

Hirschgeweih als Dekoration; Bild: Martin Meieregger

>>>Mehr Bilder sehen.

#3 Romantik in Rosa, Grün & Beige

Hier waren es Steffi & Sven aus dem Rheinland, die eine wunderschöne Trachtenhochzeit vor imposanter Bergkulisse feierten. Steffi, von Haus aus Grafikerin und naturgemäß etwas kritisch, was das Drumherum betraf, setzte auf die Farbskala Rosa – Grün – Beige/Weiß und nahm Deko und Papeterie selbst in die Hand. Das Farbkonzept wurde dabei auf der Kleidung aufgebaut, so dass
letztendlich ein gelungenes Gesamtbild entstand, das auch vor wundervollen Emotionen nicht Halt machte.

Tischdekoration; Bild: Denise Gerigk

Tischdekoration; Bild: Denise Gerigk

>>>Entdecken Sie hier weitere Fotos.

#4 Eleganz in Grün und Violett

Liebe und Verbundenheit zur österreichischen Tradition standen bei dieser Hochzeit im Fokus. Agnes & Markus wählten als Hochzeitsfarben Grün und Violett. Eine gute Wahl, wie sich herausstellte, denn so boten Kleidung, Accessoires, Blumendeko und auch die Lebkuchenherzen ein stimmungsvolles Bild vor der prächtigen Kulisse des Traunsteins und des Traunsees.

Lebkuchenherz und Brotherz Hochzeit

Gebäckherz & Lebkuchenherz; Bild: Claire Morgan

>>>Mehr über diese Hochzeit hier finden.

#5 Zartes Rosa und Grün als Basis

Auch eine Torte kann bei einer Trachtenhochzeit zum Farbkonzept werden. Den Beweis lieferten Beate & Markus gerade am Tag der „Kalten Sophie“.

Nun, für das Wetter kann keiner was, wohl aber für die Harmonie der Farben. Das Brautpaar hatte hierbei alles fest im Griff und entschied sich zugunsten eines farbenfrohen Festes. Die „Grundpfeiler“ wurden mit einer Dekoration in Rosa und Hellgrün gesetzt. Die ganze Papeterie war auf dieses Farbschema abgestimmt, und so gab es Einladungen, Kirchenhefte, Menükarten, Blumendekoration und Brautstrauß in Rosa und Hellgrün.

Als berühmtes I-Tüpfelchen fungierte aber die Tischdekoration – auf naturbelassenen Baumscheiben waren mit Blumen gefüllte Rexgläser dekoriert, die sowohl dezent als auch gediegen den festlichen Tisch schmückten.

Statt Namenskärtchen wurden Lebkuchenherzen für jeden Gast angefertigt, und als Gästebuch wurde ein Hochzeitsbaum genutzt, an dem die Anwesenden ihren Fingerabdruck hinterlassen konnten. Die Bezeichnung der Tische waren Begriffe aus der Trachtenwelt, wie Kalmuck, Pfoad oder Goldhaube. Glückwunsch zu einer stimmungsvollen Dekoration, die trotz naturbelassener Elemente nicht rustikal, sondern besonders gediegen wirkte!

Tischdeko

Tischdeko; Bild: Dorelies Hofer

Hochzeitstorte

Hochzeitstorte; Bild: Dorelies Hofer

>>>Finden Sie hier weitere Bilder.

#6 Edel in Rubin und Tanne

Rubin und Tanne, was für eine wundervolle Kombination – nicht wahr? Wenn sich dazu noch der Winter und eine Trachtenhochzeit gesellen, was gibt es Schöneres?  Nun, die von Bea und Martin wurde eine wahre Märchenhochzeit.

Bei dieser Hochzeit wie im Märchenbuch wurde es gelebt, das Festhalten an alten Werten, aber bitte mit einer gehörigen Portion Esprit des Neuen. Als Inspiration diente, unter anderem, ein kleiner Hirsch in Rubinrot, der dem schönen Geschirr aus der Gmundner Keramik sprichwörtlich „entsprungen“ war. Eine großartige Wirkung ist praktisch vorprogrammiert, wenn auch Sie sich für einen wunderschönen Rot-Ton als Kontrast- und Accessoire-Farbe entscheiden. Tannengrün und –zapfen sowie rubinrote Rosen gaben sich bei der Tischdekoration voller Liebe ein Stelldichein.

Selbst der Hund wurde zum besonderen Highlight, als er sich, sichtlich stolz, mit seinem wunderschönen Halskranz aus gebundenen Tannen präsentierte. Gerne hätte er bestimmt auch die wunderschön gemachten Kekse aus Mürbeteig, verziert mit Royal Icing,  für sich entdeckt  – zu köstlich und sprichwörtlich zum Reinbeißen waren sie doch. Das Design der hellen Kekse griff die Optik der winterlichen Floristik meisterhaft auf.

Tischdekoration Rot Tannenzweige

Tischdekoration; Bild: Trudi Krammer

Einzeln per Hand gespritzte Rosenblüten und zarte Tannennadeln aus grünem Zuckerguss sowie subtile Effekte mit glitzernden Zuckerkristallen fügten sich fantastisch in die winterlich-romantische Stimmung ein.

>>>Entdecken Sie hier weitere Fotos.

#7 Romantik & Jagd

Eine Verlobung in einem Jagdschloss – auch das hat ein Paar nicht alle Tage. Sprichwörtliche Trachtenromantik traf hier auf Zeitgeist. Eine unverwechselbare und wundervolle Kombination wie sich auch in der Dekoration zeigte, denn es wurde ein Spiel mit den Details des Jagdschlosses.

Nicht nur der Brautstrauß spiegelte die gelblich-gold-schimmernde Tracht der Braut wider – er war ebenso auf die verschiedenen gold-gelben Einrichtungselemente und die Bemalungen der Räumlichkeiten ausgerichtet. Die Schönheit der Braut stand im Fokus, dies wurde durch die Einfachheit der Mimosen noch unterstrichen. Wald, Jägerschaft und Exklusivität gaben die Rahmenbedingungen für die Raumdekoration und die besondere Fensterdekoration der Bibliothek vor, so dass auch mit den Mooskugeln und den dazu kombinierten Pfauenfedern das Jagdthema voll aufgegriffen wurde.

Kekse mit Jagdmotiv auf Porzellan - Verlobung im Jagdschloss

Kekse mit Jagdmotiv auf Porzellan; Bild: die Elfe Photography

Eine besondere Rose, die Garten-Rose „Piano“, und die Orchidee „Vanda“ unterstrichen auf perfekte Weise sowohl das traditionelle als auch das exklusive Schlossambiente. Die Romantik des schönen Augenblicks und des Anlasses wurde durch viele Kerzen & Blütenblätter noch betont. Keinesfalls durften auch Unikate fehlen – sie kamen jagdlich in Form von Tonherzen mit Krickerl. Kekse mit Jagdmotiv stellten das Nonplusultra dar – bei diesen köstlich-wunderschönen Keksen im Jagd-Stil mit Hirschmotiven konnte wirklich keiner widerstehen.

>>>Mehr Fotos finden Sie hier.

#8 Rustikale Eleganz

Jetzt trifft rustikale Eleganz auf eine zünftige Trachtenhochzeit – ein Indiz dafür, dass Heiraten in Tracht nicht zwingend eine rustikale Location nach sich zieht, die nur mit dem Adjektiv „derb“ zu umschreiben ist. Stattdessen ging es hier sehr elegant und edel zu!

Hier, wo ein Fuchs quasi über die Schulter schaute, in einem herrlich rustikalen Juwel namens Landgasthof „Lenderstuben“, wurde ein Farbkonzept Realität, das sich in Brautdirndl, der Kleidung für den Bräutigam, dem Brautstrauß und in der individuellen Tischdekoration wiederfand.

Die Hochzeitstorte avancierte zum kulinarischen Highlight. Sie kam ganz ohne verspielte Details aus, war rundweg schlicht & edel. Ein Gesichtspunkt, der sich auch im Eyecatcher, dem silberfarbenen Cake-Topper, wiederholte. Farblich passend zum grandiosen Hochzeitsdirndl wurde auch der Hochzeitsstrauß gewählt, der, so schien es wenigstens, mit der entzückenden Tischdekoration im angesagten Vintage Style um die Wette strahlte.

Tischdekoration Trachtenhochzeit rustikale Eleganz

Tischdekoration; Bild: Schokoladenseite Anna Mardo

Wir wissen nicht, ob es nun an den vielen kleinen Vasen mit Rosen- und Chrysanthemen-Sträußchen lag oder ob die Gesamtheit schuld war – alles fügte sich zu einem äußerst harmonischen und geradezu perfekten Bild zusammen. Romantische Kerzen, altes Silber, antike Spitzen und verträumte liebevolle Details, wie entzückende Tischkarten, sind einfach eine unschlagbare Kombination.

>>>Finden Sie hier mehr Bilder.

#9 Tradition trifft Moderne

Die Inspiration „Klassisch Bayerische Hochzeit – neu interpretiert“ wurde hier in die Tat umgesetzt. Denn auch ein klassisch, bayerischer Stil kann modern und ansprechend wirken. Was man dazu braucht? Am besten ein Gartengrundstück der Oma als Location, damit es eine naturbelassene Gartenfeier-Picknick-Atmosphäre wird – eben nicht zu steif und geordnet!

Farblich abgestimmt auf das Designer-Dirndl in einem zarten Lila, wurde auf eine edle Perlenkette und einen handgefertigten Blumenkranz gesetzt. Blumenkränze & Armketten aus Blumen, im Moment besonders beliebt, stehen in Form von leichten Blumen, wie Schleierkraut und Waxflower, für einen sommerlichen Look, der nicht altbacken wirkt. Bei der Auswahl der Dekoration wurde darauf geachtet, dass sich alles schön modern zusammensetzt und trotzdem viel Raum für Tradition bleibt – Lampions im Apfelbaum, gerade das Richtige, wenn Beerentöne in Kombination mit Grün die Atmosphäre auffrischen!

Trachtenhochzeit modern interpretiert Braut

Blumenkranz; Bild: Barbara Meyer-Selinger

Trachtenhochzeit modern interpretiert Gastgeschenk

Gastgeschenk; Bild: Barbara Meyer-Selinger

>>>Entdecken Sie hier weitere Bilder.

#10 Leben – Liebe & die Farben der Natur

Leben – Liebe – und eine Trachtenhochzeit, was gibt es Schöneres? Dieses Mal wurden die Farben der Natur mit der Tracht kombiniert, eine Kombination, die Spannendes vermuten lässt. So entstanden Bilder, die aus der Seele sprechen und Leben, Liebe und eine Trachtenhochzeit so zeigen, wie auch die Welt sie sieht – liebe Menschen, Freunde und Familie fanden zusammen, um zu feiern.

An diesem Tag wetteiferte der Attersee im Salzkammergut mit seiner türkisblauen Farbe mit den bunten Trachten und den wunderschönen Dekorationen um die Wette. Ein Tag, von dem noch lange geschwärmt wurde, denn die tollen Partner, die Familie und Freunde haben es geschafft, dass dieser Tag unvergesslich wurde – und wir meinen auch, dass die Foto-Impressionen eine ganz eigene Sprache sprechen.

Tischdekoration Hochzeit

Tischdekoration; Bild: peachesandmint

>>>Mehr Bilder sehen.

#11 Originelle Details in zartem Rahmen

Bei einem intimen Hochzeitsessen kommen Deko-Elemente zum Einsatz, die liebevoll vorbereitet wurden. Sei es nun das Symbol des Hirschen, denn dieses findet sich an vielen Elementen der
Tischdekoration wieder,  oder die originelle Blumentasche, die statt eines Brautstraußes Verwendung fand.

Nach einer kurzen Kutschenfahrt nahmen die Brautleute an einem ganz besonderen Tisch Platz, einem schweren Holztisch, in dem Schienen eingelassen waren, mit deren Hilfe das köstliche Essen vor den Teller transportiert wurde – eine sehr originelle Idee, die auf einem originellen Platz mit viel Natur kreativ umgesetzt wurde.

Cake Pop als Namensschild

Cake Pop als Namensschild; Bild: Sabine Gruber

>>>Hier mehr Bilder sehen.

So unterschiedlich diese 11 Deko-Ideen sind, zwei Dinge haben sie gemeinsam: Kreativität & Einfallsreichtum. Zwei Aspekte, die auch Sie leicht realisieren  können!
Viel Spaß dabei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -