0

Das Salz im Kittlsack

Speziell im Ausseer Land findet man im Kittlsack eines Dirndls ein Sackerl mit Salzstücken. Doch was hat es mit diesem alten Brauch auf sich?

Das Salz, der Lebensnerv im Ausseer Land

Salz Salz ist und war für Österreich einer der wichtigsten Rohstoffe. Nicht umsonst gibt es Salzburg und das Salzkammergut. Doch war das „weiße Gold“ nicht nur namensgebend für Orte und Regionen, sondern hat seit der Zeit der Kelten auch die Natur, die Menschen und ihre Kultur wesentlich geprägt.

Denn das Salz hat nicht nur die Bergleute und Holzknechte ernährt, sondern es haben in der Gegend des Salzabbaus die meisten ansässigen Familien davon gelebt. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Rohstoff zum Glückssymbol in der Region wurde.

Das Salz als Glückssymbol im Kittlsack

Weil Salz als Glückssymbol in der Region so wichtig ist und das Ausseer Land auch für seine Dirndln und Trachten bekannt und berühmt ist, liegt es auf der Hand, dass es im Brauchtum ebenfalls eine Verbindung geben muss. Das bekannteste Dirndl ist übrigens das Ausseer Dirndl, das nicht nur dort gerne getragen wird, sondern ein Klassiker in der Trachtenwelt ist.

Der Kittlsack ist die Einschubtasche am Rock, also am Kittl, des Dirndls. Es ist der richtige Ort, um Kleinigkeiten unterzubringen und natürlich für einen Talisman. Schon in früheren Zeiten wurde daher besonders im Ausseer Land ein Stoffbeutel mit Salzbröckchen im Kittlsack getragen, um der Trägerin Glück zu bringen. Glück in Form eines passenden Ehemanns!

Tipp: Die spannenden Geschichten aus der Faszination der Salzwelten sind wunderbar bei einem Familienausflug in der Region zu erleben. Denn während des Zweiten Weltkriegs wurden Kunstwerke von Michelangelo, Dürer, Rubens und Vermeer in den Salzbergwerken gelagert und es wurden auch Filme wie zum Beispiel „Monuments Men“ von George Clooney dort gedreht. Altaussee dient auch als Kulisse des neuen James Bond – Films Spectre.

Im Ausseer Land wird nach einem alten Brauch Salz im Kittlsack des Dirndls getragen. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier!

Schlagworte:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -