0

Boho-Hochzeit in Tracht

Ein Dirndl ist das weiblichste Kleidungsstück der Welt, sagt man. Dirndl-Designerin Karin Kolb hat genau hier ihre Leidenschaft gefunden und zaubert seit Jahren Brautdirndl mit großer Liebe zum Detail.

Gemeinsam mit anderen kreativen Damen hat sie ein Shooting auf die Beine gestellt, das Brautdirndl einmal ganz anders zeigt: im romantisch, verspielten Boho/Vintage Stil mit ganz viel Spitze, Seide und einem Blumengürtel.

Boho-Hochzeit in Tracht

Tracht liegt im Trend und Boho ebenfalls. Was liegt also näher, als die beiden Stilrichtungen zu kombinieren und zu einem harmonischen Konzept für eine Hochzeit zusammenzufügen.

Schon lange war es der Traum von Karin Kolb ein dazu passendes Dirndl zu entwerfen. Und den Brautpaaren so zu zeigen, wie wunderschön man die beiden Stilrichtungen Boho und Tracht kombinieren kann.

Mit der passenden Dekoration, Torte, Papeterie , Schmuck und natürlich der Location wurde ein wundervolles Shooting umgesetzt, das perfekt zeigt, wie romantisch und stilvoll ein Crossover der Stile gelingen kann.

Eine Location mit Charme

Als eines der bekanntesten Gasthäuser Frankfurts bereichert die Oberschweinstiege die Region. Das Haus empfängt seine Besucher mit einem stimmungsvollen Ambiente. Hohe Decken, hochwertige Materialien und liebevolle Details machen das Restaurant zur perfekten Kulisse für eine Hochzeit.

Jeder der Gast- und Festräume steht unter einem eigenen Motto. Und ein Geheimtipp ist die etwas versteckte Seeterrasse. Sie überrascht mit einem wunderschönen Ausblick aufs Wasser, ist ruhig gelegen und durch die Markise wetterunabhängig.

Brautdirndl als Herzstück

Das Herzstück des Wedding-Shootings war natürlich das bodenlange Brautdirndl.

Es besteht aus einem edlen Materialmix aus Satin und Spitze. Das Oberteil in der der Farbe Muschel besticht durch seine Schlichtheit. Highlights sind die Details, z. B. die handgearbeitete Herzrüsche, die Schließe im Vintage-Look und das Schößchen im Rücken-Teil.

Der Rock besteht aus einer besonders magischen Boho-Spitze aus Baumwolle. Die Seidenschürze ist der Farbtupfer bei diesem Modell. Sie erstrahlt im trendigen Altrosa. Passend dazu trägt die Braut eine hochgeschlossene Bluse aus schmückender Spitze , passend zum Rock. Das I-Tüpfelchen ist der süße Blumengürtel.

Darauf abgestimmt wurden auch die Dirndln der Brautjungfern.

Das midilange Brautjungfer Dirndl ist aus klassischen Leinen. Das Oberteil aus Leinen wurde mit einer Herzrüsche gefertigt und mit Perlen bestickt. Der Ausschnitt ist mit einer Paspel verarbeitet, die einen tollen farbigen Kontrast bietet.

Der Rock aus einem Jacquardgewebe mit dezentem Rankenmuster schimmert ganz dezent. Zu diesem Dirndl trägt das Model zwei Schürzen übereinander: eine Seidenschürze in zartem Rosa und eine Spitzenschürze mit schmückender Bogenkante. Ein echter Hingucker ist die hochgeschlossene Spitzenbluse mit traumhaften langen Ärmeln mit Bogenkante im Saum. Abgerundet wird auch dieses Dirndl mit einem Blumengürtel.

Das zweite midilange Brautjungfer Dirndl ist eine echter Mädchentraum in Rosa. Das Oberteil aus Satin in zartem Rosa hat ebenfalls eine Herzrüsche am Ausschnitt und ist mit rosa Perlen bestickt. Ein echter Hingucker ist der zweilagige Tüll-Rock, der Mädchenherzen höher schlagen lasst und federleicht fällt. Dazu trägt das Model eine zweifarbige Seitenschürze, die nach alter Tradition gestiftelt ist. Und auch hier darf das kleine Accessoire – der Blumengürtel – nicht fehlen.

Trend-Element Pampasgras

Das Farb-Konzept hat Sarah Laube auch in ihren Blumen und ihrer Deko aufgegriffen. Perfekt harmonieren hier Pampasgras, Olive, getrocknete Palmwedel, Christrosen, Ginster und Nelken.

Besonders dekorativ sind die Eukalyptus-Ringe rund um den Tisch – ein Trend, der ebenfalls aus der Boho Richtung mit eingebaut wurde.

Brautstrauß, Vasen, Haarkranz und Haarschmuck wurde aus diesen Blumen gezaubert. Natürlich war auch die Location und die Tischdeko passend gewählt.

Papeterie, Schmuck und Torte wurden ebenfalls perfekt in dieses Konzept eingegliedert.

Make-up & Frisur – natürlich und zart

Bei Make-up und Frisuren ging es Stylistin Christina Kurzer vor allem darum, dass es natürlich und zart bleibt. So passte sie die Farben des Make-ups an die Farben der Dirndl an.

Die Frisuren sollten möglichst romantisch aussehen, daher wurden drei unterschiedliche offene und halboffene Frisuren kreiert, die auf unterschiedlicher Locken- und Flechttechnik basieren.

Einmal eine leichte romantische Wasserwelle für die Braut. Diese offene Frisur war auch an Sarahs tolle Flower-Crown angepasst. Weiter ging es mit der halbgesteckten Flechtfrisur und der offenen Lockenfrisur für die Brautjungfern.So harmonierten Make-up und Frisuren mit dem gesamten Look und unterstützten die Wirkung der wunderschönen zarten Dirndln.

Bilder mit Gefühl

Magda und Marcel haben das Shooting fotografisch und filmisch begleitet. Die beiden sind ein Foto- und Film Team und legen viel Wert auf Emotionen, Gefühle und Natürlichkeit in ihren Bildern und Filmen.

Sie lieben es Gefühle auf den Bildern und Filmen authentisch einzufangen. So haben sie es geschafft, die Freiheit, Leichtigkeit und Harmonie in der Reportage wieder erlebbar zu machen.

Die beteiligten Dienstleister

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo