0

Alternative zum Dirndl gesucht?

Sie lieben ihre Dirndl heiß und innig, aber möchten nicht zu jedem Anlass das Dirndlkleid aus dem Schrank holen? Das können wir gut verstehen und haben deshalb über Alternativen nachgedacht.

Vielleicht gefällt es Ihnen ja, das geliebte Dirndl mit Kleid, Trachtenrock, Lederhose oder Jeans zu tauschen? Und eventuell gelingt es uns, Sie zum romantischen, praktischen, luftigen, jungen oder pfiffigen Alltagslook zu überreden?

Alternative zum Dirndl – 5 Outfit Ideen

Es gibt mittlerweile herrliche Alternativen zum Dirndl, die auch ganz den Trachtentrends 2018 entsprechen! Hier sind 5 Outfit-Ideen, die auf die Schnelle einen neuen Look zaubern.

Alternative 1 – „Kleid statt Dirndl“ – ein romantischer Look

Dieses Dirndlkleid liefert den Beweis! Dafür, wie problemlos Tracht sich in den Alltag integrieren lässt. Nehmen Sie einfach ein blaues Dirndl mit Stretch-Gürtel, das als Kleid getragen werden kann.

Trentini DirndlkleidTrentini Dirndlkleid

Dieses Modell ist aus 100 Prozent dunkelblauem Baumwollstoff, sitzt eng in der Taille und liefert einen echten Hingucker gleich mit – seinen dunkelblauen Stretch-Gürtel.

Berühmten Retro-Charme versprüht das Kleid durch die kurzen Puffärmel und das hinreißende Blumenmuster in Rot, Rosa und Grün. Aber auch das Dekolleté ist überaus sehenswert, denn der charmante Herzausschnitt wurde mit einer altrosa Borte umwoben. Der Rock, in Falten gelegt, schließt mit drei altrosa Samtborten ab.

Viele Designer gehen nun aktuell dazu über, dass das Dirndl ohne Bluse und Schürze getragen werden kann. Natürlich wird der Rock dann durchgängig geknöpft – eine schöne Option, oder?

>>>Hier erhalten Sie das Dirndlkleid.

Alternative 2 – „Trachtenrock und Mieder“ – ein praktischer Look

Sie möchten sich nicht von Ihrer Tracht trennen? Zumindest grammatikalisch brauchen Sie das auch nicht, wenn Sie auf Trachtenrock & Mieder zurückgreifen. So lässt der praktische Look nicht lange auf sich warten.

Spieth & Wensky, das seit 1913 agierende Traditionsunternehmen, hat da ein modisches Zuckerl für Sie – den grauen Trachtenrock „Henndorf“ und das rote Mieder „Hortensie“!

Rock Und MiederRock Und Mieder

Hier trifft feminin auf traditionell! Der Trachtenrock „Henndorf“ aus 100 Prozent Baumwolle verzaubert mit einer gelungenen Kombination aus Streublumen und feinen Tupfen.

Ein unverwechselbares Muster, das mit Rankendetails am Saum noch abgerundet wird.Ideal mit Mieder oder Bluse zu tragen, erweist sich dieser Faltenrock zudem noch als besonders praktisch, denn er weist einen seitlichen Reißverschluss auf, mit dem ein hoher Tragekomfort garantiert werden kann.

Der gelungene Auftritt ist Ihnen mit diesem Modell sicher, wenn Sie mit ihm das rote Mieder „Hortensie“ kombinieren. Es ist ebenfalls aus 100% Baumwolle. Hier gehen feine Streublumen mit Punkten eine Liaison ein. „Hortensie“, das Mieder, das schnell zum Blickfang ihrer Trachtengarderobe avanciert, setzt mit stimmigen Metallknöpfen rustikale Akzente.

Der V-Ausschnitt mit einer Samtborte und zarten Rüschen verziert, liegt voll im aktuellen Trend und legt den Fokus auf ein schönes Dekolleté. Den figurbetonten Schnitt können Sie wunderbar zu Röcken oder auch Lederhosen kombinieren.

>>>Hier für Rock und Mieder klicken.

Alternative 3 „Trachtenrock und Bluse“ – ein luftiger Look

Sie mögen es luftig & leicht? Dann wird Sie unsere dritte Alternative zum Dirndl überzeugen. Der Trachtenrock und die Trachtenbluse  – gesehen bei Alpenclassics – überzeugen Sie bestimmt.

Der Trachtenrock „Hella trueblue“ ist ein adretter und galanter Rock in Blau. Sorgsam in Falten gelegt, besitzt er einen sowohl breiten als auch bequemen Taillenbund.

Der gesamte Tellerrock präsentiert sich in einem zarten Blümchen-Design, wobei einzelne Blumen blutrot hervorstechen. Der Rocksaum des zeitlosen Trachtenkleidungsstücks ist gekennzeichnet durch eine gepunktete Abschlusskante, die sich zusätzlich als interessanter Anziehungspunkt darstellt.

Perfekt dazu, die elegante, figurbetonte und weiße Trachtenbluse mit Rüschen namens „Emilia“. Sie, die mit einem großen Anteil an Baumwolle ausgestattet ist, betont vorzüglich die Figur ihrer Trägerin. Das gewisse Etwas? Sie hat es! Verspielte Rüschen, entlang des oberen Endes der Knopfleiste platziert, garantieren es.

Alternative 4 „Lederhose und Shirt“ – ein junger Look

Einen jungen, frischen und vielleicht auch frechen Look liefert die Lederhose „Hanja“ von Spieth & Wensky in Kombination mit dem Shirt „Motiv Gams“ von Vronikaa.

Die Lederne in Beige kann sowohl den jungen als auch den romantischen Trachtenlook! „Hanja“ punktet mit auffälligen Blütenstickereien, wobei traditionelle Details, wie stilvolle Hornknöpfe und die Schnürung am Beinabschluss, natürlich nicht fehlen.

Shirt mit GamsLederhose Blütenstickerei Spieth Wensky

Mit einer praktischen Gesäßtasche ausgestattet, garantiert das weiche Ziegenveloursleder einen tollen Sitz und einen angenehmen Tragekomfort.

Aber, was wäre „Hanja“ ohne das lässige Damenshirt mit dem Fotomotiv „Gams“?

Dieses Shirt besitzt eine weiche Waschung und ist obendrein sehr angenehm zu tragen. Die Rollkanten-Verarbeitung an Halsausschnitt und Ärmelsaum verleiht dem Trachtenshirt einen extravaganten Look. Die Passform zeigt sich locker körperumspielend – ein Shirt, das den jungen Look mit seinem sehr hochwertigen und weichen Druck perfekt macht!

>>>Hier erhalten Sie die Lederhose und das Shirt.

Alternative 5 „Jeans und Trachtenblazer“ – ein Alltagslook

Wenn Sie die Liebe zur Tracht auch im normalen Alltag nicht loslässt, dann favorisieren Sie diese Alternative – ein gelungener Alltagslook, sozusagen zwischen Tradition und Moderne!

Eine normale Jeans und ein stilvoller Trachtenblazer, zum Beispiel von der Münchner Manufaktur, avancieren zum Lieblings-Alltagslook. „Anna“, die sportliche Protagonistin in Olivgrün, und eine Jeans werden zum Traumpaar.

Diese Trachtenjacke, aus 100 Prozent Leinen gefertigt, ist hüftlang geschnitten und lässt sich perfekt zur Jeans kombinieren. Dabei verleihen Stehkragen und braune Ärmelpatches an den Ellenbogen diesem Janker seinen besonderen Charme. Zusätzlich werden Farbakzente in Hellblau gesetzt, die sich an den Knopflöchern, der Taschennaht und dem Stehkragen wiederfinden. DieÄrmel schließen mit einem Schlitz und drei Knöpfen ab. Selbst der Rücken wurde mit einer Kellerfalte mit zwei dekorativen silbernen Knöpfen verziert.

>>>Hier geht es zum Trachtenblazer.

Wie gefallen Ihnen unsere 5 Alternativen zum Dirndl?

Schlagworte:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -