0

7 überzeugende Gründe für eine Trachtenhochzeit

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gang! Die Zahl der Labels, die traumhafte Trachtenmode zum Heiraten herstellen, steigt stetig an – und natürlich auch die Nachfrage.

Gerade in Zeiten der Globalisierung gibt es viele Menschen, die den Verlust der nationalen Identität beklagen – und das Tragen einer Tracht hilft ihnen dabei, sich verwurzelter zu fühlen. Für uns ist das jedoch nicht der Grund, warum eine Trachtenhochzeit einfach wunderschön ist!

7 überzeugende Gründe für eine Trachtenhochzeit

#1 Tradition trifft Moderne

Gerade das Spannungsfeld Tradition und Moderne kann bei einer Hochzeit wunderbar harmonisch wirken.

Die Tracht als Hochzeitsmotto – dieses Thema wird durch die Mischung schon großartig. Egal, ob es sich um eine streng-traditionelle Hochzeit auf dem Land oder eine Hochzeit in einer modernen Hochzeitslocation handelt.

>>> Klicken Sie sich hier durch wunderschöne Bilder von Trachtenhochzeiten.

#2 Das Brautdirndl

Das Brautdirndl ist sicher ein wichtiger Grund für eine Trachtenhochzeit.

Das Dirndl unterstreicht die weibliche Silhouette wie kein anderes Kleid, es betont, wo es erwünscht  ist und kaschiert, wo es nötig ist. Traditionelle Brautdirndl können auch nach der Hochzeit zu vielen festlichen Anlässen getragen werden, da sie ursprünglich nicht weiß sind.

Von klassisch bis modern, für die Braut von Heute findet sich so manch angesagtes Modell, bei dem hochwertige Stickereien, Spitze und zarte Stoffe den Ton angeben. Egal, ob midi oder lang, in Ecru oder Pastell, edel und feierlich – wenn Sie in einem bezaubernden Brautdirndl vor den Altar treten, werden Mann und Gäste staunen! Übrigens nicht vergessen, die Dirndlschleife umzubinden!

>>> Erfahren Sie hier alles zum Brautdirndl

#3 Die Gäste in Tracht

Bei einer Trachtenhochzeit können Sie sicher sein, dass es bei den Gästen weniger zu modischen Fauxpas kommt. Denn echte, hochwertige Trachtenmode ist per se schon stilvoll.

Der Dresscode gibt die Richtung vor, so dass die Hochzeit von Geschmacklosigkeiten verschont bleibt. Keine Angst also, wenn eine Hochzeitseinladung mit den Worten „Dresscode: Tracht“ in den Briefkasten flattert – Hochzeiten in Tracht werden immer beliebter. Wenn sich Braut & Bräutigam zugunsten von Dirndl & Lederhose entscheiden, wird es zur schönen Geste, wenn auch die Hochzeitsgäste im Trachten-Outfit erscheinen.

Allerdings sollte das gewählte Outfit nicht zu kurz, zu knapp und nicht in Schwarz oder Weiß sein. Wenn Sie ein traditionelles, farbenfrohes Midi-Dirndl wählen, haben Sie schon die perfekte Wahl in Sachen Hochzeitsgast-Outfit getroffen.

Aber auch die Location hat noch ein Wörtchen mitzureden, denn wird es eine elegante Feier im Jagdschloss oder Luxus-Hotel und eine kirchliche Trauung, ist ein Festtagsdirndl perfekt. Für den Mann eignet sich dann natürlich ein Trachtenanzug auch mehr als Lederhose und Janker. Etwas mehr Pfiff bekommt die Sache noch, wenn das Herren-Styling auf die weibliche Begleitung im Dirndl abgestimmt wird.

Lese-Tipp:  Highlights der Damenwiesn 2018

#4 Die wundervollen Accessoires

Schöner Trachtenschmuck oder ein stilvoller Blumenkranz im Haar machen aus einer Trachtenhochzeit ein optisches Highlight und eine wahre Augenweide. Natürliche und kräftige Farben spielen diesem Konzept zu. Hier kann sich auch der Bräutigam mittels Gilet und Anstecker wunderbar mit seiner Angetrauten abstimmen und den Zauber des Augenblicks genießen.

#5 Die farbenfrohen Fotos

Schöne bunte Fotos sind auf einer Trachtenhochzeit garantiert und auch ein Muss. Alles sollte ungezwungen und natürlich wirken und gute Fotos, von einem Profi gemacht, sind auf einer Hochzeit einfach ein Muss. Auch, wenn es Gäste ohne Tracht vielleicht ein wenig schmerzt, aber sie sollten in diesem Falle bitte in den Hintergrund.

#6 Die Dekoration

Dekoration ist schön, keine Frage! Bei einer Trachtenhochzeit kann sie sich jedoch selbst im Wege stehen. Nicht immer ist üppig der richtige Weg, denn bei einer Trachtenhochzeit ist alles schon bunt genug.

Wer dieses, etwas zurückgenommene Konzept beachtet, spart nicht nur viel Arbeit, sondern wird sich auch mehr an den schönen bunten Outfits erfreuen können. Eine ländlich-rustikale Dekoration ist angesagt, und Eukalyptus und wilde Wiesenblumen werden genauso punkten wie eine tolle Deko-Mischung aus Alt und Neu.

#7 Die Stimmung

Stimmung ist bei einer Trachtenhochzeit garantiert. Denn von Tracht alleine geht ein besonderer Zauber aus. Und in ländlichen Gebieten, wo die Tracht noch Teil von Kultur und Tradition ist, geht es häufig ungezwungener und lustiger zu. „Steife Etikette“ sind hier fehl am Platze, so dass sich die Hochzeitsgäste auch wohler fühlen und ganz sie selbst sind.

Angeheizt wird diese Stimmungslage häufig durch traditionelle Riten, wie das Baumstammsägen. Eine Trachtenhochzeit soll schließlich eine lustige Sache sein, die vielen noch lange in Erinnerung bleibt!

Wenn Sie jetzt von einer Trachtenhochzeit träumen, die dennoch modern und lustig ist – trauen Sie sich! Aber beherzigen Sie bitte auch unsere Tipps für Brautpaare.

Bilder: Julia Rauch, Dirndl: Irenes Dirndl Liab

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Google Blogheim.at Logo
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -